Der Weg zu einer Männer WG

#1 von ConnyHH , 27.11.2016 18:17

Der Weg zu einer Männer WG - übernommen aus dem Eisbärenregister von UlliJ

Teil 1: Siku zieht in die Männer-WG
07.11.2016

Zitat
Vor fast fünf Jahren wurde der Eisbär Siku vom Skandinavisk Dyrepark in Jütland in der ganzen Welt bekannt, weil er mit der Hand aufgezogen werden musste, da seine Mutter Ilka keine Milch produzieren konnte.

Seitdem ist mit ihm viel passiert und er ist jetzt fast fünf Jahre. Er wiegt jetzt 480 kg und ist ein ausgewachsener Bär. Siku ist jetzt geschlechtsreif und wird deshalb von Mutter und Schwester getrennt und zieht zu den anderen Eisbärenmännern des Parks. „Dies ist der nächste Schritt in seiner Entwicklung. Es ist an der Zeit andere männliche Bären von der gleichen Größe und Gewicht zu treffen“, sagt Frank Vigh-Larsen, der Direktor des Scandinavian Wildlife Park.

Dies sind im Skandinavisk Dyrepark sein Vater Nanook und sein Onkel Nuuk.



Das Video zeigt das erste Zusammentreffen mit einem Vater Nanook, das besser ablief als erwartet. Diese beobachteten Zusammentreffen werden in den nächsten Tagen für jeweils eine Stunde pro Tag fortgesetzt, bis eine Eingewöhnung stattgefunden hat. Später wird das ganze Prozedere dann mit seinem Onkel fortgesetzt. Ziel ist nach Frank Vigh-Larsen das Zusammenleben der drei – und später alle vier – Bären.

Diese Aussage wirft jetzt die Frage auf wer der vierte Bär sein könnte? Könnte es Boris aus Kopenhagen sein, dessen „Scheidung“ ja vom Zoo vorbereitet wird.



Quelle:
https://ullijseisbaeren.wordpress.com/2016/11/07/19653510/

und

http://www.tv2oj.dk/artikel/isbjoernen-s...e-voksne-hanner

*****************************************

Teil 2: Siku und sein Onkel Nuuk
15.11.2016

Zitat
Nun hat Siku auch seinen Onkel Nuuk kennengelernt und gleich eine Wrestling Einlage eingelegt. Es ist einfach großartig zu beobachten, wie selbstverständlich der handaufgezogene Siku sich mit Nuuk verständigen kann. Er beherrscht die „Sprache“ der Eisbären perfekt.

Dem Skandinavisk Dyrepark ist es auf hervorragende Art und Weise gelungen, Siku zu einem selbstständigen Eisbären aufzuziehen, der sich genauso verhält, wie ein Eisbär, der von seiner eigenen Mutter aufgezogen wurde. Mittlerweile ist er genauso groß wie sein Onkel. Der Eisbär mit dem Dreckfleck im Fell ist Nuuk.

Die Zusammenführung von Siku mit den beiden erwachsenen „Männern“ läuft problemloser ab, als erwartet. Bald werden die Drei den ganzen Tag miteinander verbringen. Es wird spannend sein, zu beobachten, wie die enge Männerfreundschaft zwischen Nuuk und Nanook sich entwickelt, wenn sie den jungen Wilden zur Gesellschaft haben.

Video:
https://www.facebook.com/TV2OJ/videos/1305180332859610/



Quelle:
https://ullijseisbaeren.wordpress.com/20...ein-onkel-nuuk/

und

https://www.facebook.com/siku2011/?fref=ts

*****************************************

Teil 3: Die Kerle im Dreierpack
23.11.2016

Zitat
Der dänische Fernsehsender TV 2 berichtet auf seiner Interseite von der Zusammenführung aller drei männlicher Eisbären im Skandinavisk Dyrepark in Kolind.

Und auch diesmal ist die „Operation Siku kommt zu den erwachsenen Männchen“ hervorragend über die Bühne gegangen. Der Direktor des Tierparks Frank Vigh-Larsen und die Tierpfleger hatten befürchtet, dass es für Siku keine leichte Zeit würde, wenn man ihn mit seinem Vater Nanook und seinem Onkel Nuuk vergesellschaftet. Aber Siku überraschte alle.

„Es ist toll zu sehen, dass er [Siku] unter den gleichen Bedingungen wie die anderen funktioniert. Man kann nicht sehen, dass er jemals eine Babyflasche gesehen hat“, sagte Frank Vigh-Larsen in einem Interview dem Fernsehsender.

In dem Video sieht man gut, dass Siku sich in dem Dreierpack behaupten kann. Und er bringt Abwechslung ins Leben seines Vaters und seines Onkels. Nanook muss sich beim Wrestling mit seinem Sohn im See der großen Anlage ganz schön anstrengen. Beide Eisbären haben Spaß an der körperlichen Übung und klettern danach außer Atem aus dem Wasser.

„Sikus und Nanooks „Feuergefecht“ miteinander im See – Es ist toll zu beobachten, dass sie so viel Freude miteinander haben. Wir waren begeistert, dass Siku als Jüngster Nanook zum Spiel aufforderte, er ist ebenso provokativ wie die anderen. Es gibt keinen Grund zur Sorge“, beschrieb es Frank Vigh-Larsen.

Der Direktor des dänischen Tierparks und seine Mitarbeiter haben allen Grund stolz zu sein. Ihnen ist es gelungen Siku zu einem „richtigen“ Eisbären aufzuziehen.

Video:
https://www.facebook.com/TV2OJ/videos/1314552375255739/



Quelle:
https://ullijseisbaeren.wordpress.com/20...-im-dreierpack/

und

http://www.tv2oj.dk/artikel/ren-isbjoern...-nuuk-er-samlet

Ein grossartig und gut durchdachter Ablauf vom Zoo. Überhaupt gefällt es mir ausgesprochen gut, wie der Zoo mit seinen Schützlingen, aber auch mit der Öffentlichkeit umgeht.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.459
Registriert am: 04.02.2009


   

Ilka hat Zwillinge bekommen, aber es gibt Probleme... - UPDATE -
Siku hat erstmalig Gesellschaft bekommen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz