Zoo Karlsruhe: Shantis Zustand hat sich deutlich verschlechtert - UPDATE -

#1 von ConnyHH , 19.12.2016 17:42

Shantis Zustand hat sich deutlich verschlechtert
19. Dezember 2016

Zitat
Die 60-jährige Elefantenkuh bekommt Opiate gegen die Schmerzen

Die altersbedingten Beschwerden von Shanti haben sich deutlich verschlimmert. Die 60-jährige Elefantenkuh des Zoos Karlsruhe hat eine Versteifung im Ellenbogengelenk des rechten Vorderfußes, dort gibt es eine Entzündung. Auch in den anderen Fußgelenken gibt es Probleme, das Stehen fällt ihr immer schwerer. Bislang konnte Shanti mit Schmerzmitteln gut versorgt werden, so dass sich die merklichen Auswirkungen für das Tier in Grenzen hielten. "Jetzt hat sich die Situation jedoch deutlich verschlechtert", berichtet Revierleiter Robert Scholz. Die Schmerzmittel erzielen nicht mehr die gewünschte Wirkung, auch der Allgemeinzustand ist schlecht. Im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe leben insgesamt vier asiatische Elefantenkühe, darunter mit Rani (61 Jahre) und Shanti die beiden ältesten Elefanten Deutschlands.


Zoo Karlsruhe: Shantis Beschwerden haben sich deutlich verschlimmert


"Bei so alten Tieren muss man immer damit rechnen, dass sie sterben könnten. Das Alter von Shanti ist etwa vergleichbar mit rund 100 Jahren beim Menschen", sagt Scholz, der zu Shanti eine besonders enge Beziehung hat. "Dennoch ist es für uns alle sehr emotional, wenn man merkt, dass dieser Punkt näher rückt. Wir wollen aber auf keinen Fall, dass Shanti leiden muss", betont der Revierleiter. Bereits vergangene Woche sei Shantis Zustand immer schlechter geworden. In enger Abstimmung mit den Tierärzten haben die Pfleger am Freitag nochmals das Schmerzmittel umgestellt, die erhoffte Wirkung ist jedoch ausgeblieben. Aktuell bekommt sie Opiate, um die Schmerzen erträglich zu halten.

Auch die anderen Elefanten, vor allem Rani - aber auch die erst im Juni in den Karlsruher Zoo umgezogene Nanda - scheinen zu merken, wie es um Shanti bestellt ist. "Elefanten sind sehr soziale Tiere, sie kümmern sich auch in den Herden in der Natur umeinander", erläutert Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. Es sei ein langsames Abschiednehmen der Gruppe.

Shanti ist seit dem 6. September 1958 im Karlsruher Zoo. Erst im Juni konnte sie mit einer Gemüse-Obst-Torte zusammen mit Pflegern und Zoogästen ihren 60. Geburtstag feiern. Das ist ein ungewöhnlich hohes Alter für Elefanten, in der Natur werden sie meist weniger als 40 Jahre alt. In Menschenobhut liegt das Durchschnittsalter bei unter 50 Jahren. Das Konzept des Karlsruher Zoos sieht speziell eine "Altersresidenz" für Elefanten vor.



Quelle vom Bericht:
http://presse.karlsruhe.de/db/meldungen/...chlechtert.html

und noch ein Vorbericht:

Shanti hat immer mehr altersbedingte Probleme
31. August 2016

Zitat
Verstärkte Pflegemaßnamen in der Altersresidenz für Elefanten im Karlsruher Zoo

Im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe leben insgesamt vier asiatische Elefantenkühe, darunter mit Rani (61 Jahre) und Shanti (60 Jahre) die beiden ältesten Elefanten Deutschlands. Bei Shanti gab es in jüngster Vergangenheit immer mehr altersbedingte Probleme. "Sie hat eine Versteifung im Ellenbogengelenk des rechten Vorderfußes. Dort gibt es auch eine Entzündung - und die hat sich etwas verschlechtert", berichtet Revierleiter Robert Scholz. Durch dieses Handicap belastet Shanti den linken Fuß deutlich mehr, deshalb sind auch dort mittlerweile Probleme aufgetreten. "Es ist deutlich zu sehen, dass sie humpelt. Wir erklären es den Besuchern, denen das auffällt, und informieren darüber auch bei den kommentierten Fütterungen", erläutert Scholz.

Fütterung mit Spezialnahrung und besonderer Pflege

Das Elefantenpflegerteam versucht, Shanti über entsprechende Salbenumschläge eine gewisse Erleichterung zu verschaffen. Auch die Veterinärin ist direkt mit eingebunden. "In einem solchen Alter ist es jedoch schwierig. Man kann bei älteren Elefanten derartige Problematiken nicht immer ganz einfach behandeln", erklärt Zootierärztin Anna Hein. Das Alter Shantis sei durchaus mit einem 100-jährigen Menschen vergleichbar. "Wir achten darauf, dass Shanti durch unterstützende Fütterung mit Spezialnahrung und besonderer Pflege und Aufmerksamkeit des Teams möglichst gut mit diesen altersbedingten Beschwerden zurecht kommt."

Allgemeinbefinden von Shanti ist noch recht gut

Das Allgemeinbefinden der 60-jährigen Elefantenkuh ist sonst recht gut, sie steht mit den anderen Tieren in der Gruppe zusammen und interagiert mit diesen. "Wir pflegen eine Gruppe älterer Elefanten. Da ist es normal, dass es Tiere gibt, bei denen sich der Gesundheitszustand langsam verschlechtert", betont Scholz, der zu Shanti die engste Beziehung hat: "Wir haben eine Altersresidenz für Elefanten, da sind wir auf verstärkte Pflegemaßnahmen für einzelne Tiere immer vorbereitet."

Shanti ist seit dem 6. September 1958 im Karlsruher Zoo. Erst im Juni konnte sie mit einer Gemüse-Obst-Torte zusammen mit Pflegern und Zoogästen ihren 60. Geburtstag feiern. Das ist ein ungewöhnlich hohes Alter für Elefanten, in der Natur werden sie meist weniger als 40 Jahre alt. In Menschenobhut liegt das Durchschnittsalter bei unter 50 Jahren. Das Konzept des Karlsruher Zoos sieht speziell die Haltung älterer Elefanten vor. Vorbehaltlich der Zustimmung des Gemeinderats soll bereits im kommenden Jahr mit einer Erweiterung der Außenanlage auf das Dreifache begonnen werden.



Bericht vom Bericht:
http://presse.karlsruhe.de/db/meldungen/...e_probleme.html

Meine Daumen sind ganz dolle für Shanti gedrückt



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.262
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 21.12.2016 | Top

RE: Zoo Karlsruhe: Shantis Zustand hat sich deutlich verschlechtert

#2 von Ursi , 19.12.2016 21:44

ein stolzes alter hat shanti ❤ egal was passiert, hauptsache die ältere lady muss nicht leiden....


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.971
Registriert am: 06.08.2010

zuletzt bearbeitet 19.12.2016 | Top

RE: Zoo Karlsruhe: Shantis Zustand hat sich deutlich verschlechtert - UPDATE -

#3 von HeidiHH , 21.12.2016 15:23

- UPDATE -

Trauer im Karlsruher Zoo: Elefantenkuh Shanti eingeschläfert
21.12.2016 / (ps/flk)

Zitat
Am Mittwochmorgen ist die Elefantenkuh Shanti im Karlsruher Zoo eingeschläfert worden. Ihr Gesundheitszustand hatte sich nicht verbessert, das Stehen fiel ihr schwerer - Schmerztherapien schlugen nicht an.

"Wir wollten nicht, dass Shanti leiden muss, so war dieser Schritt für uns unausweichlich", erläutert Zoodirektor Matthias Reinschmidt. Das Tier hatte eine Versteifung im Ellenbogengelenk des rechten Vorderfußes, dort gab es zudem eine Entzündung. Auch die anderen Fußgelenke machten immer mehr Probleme, das Stehen fiel ihr immer schwerer.

"Emotionaler Moment"

"Es ist ein sehr emotionaler Moment für mein Team. Es fällt schwer, Abschied zu nehmen. Dennoch sind wir uns sicher, dass es für Shanti die einzig richtige Entscheidung war", betont Revierleiter Robert Scholz. Shanti hatte in der vergangenen Woche rapide abgebaut. "Die medizinischen Möglichkeiten waren ausgeschöpft", so Reinschmidt.


Diese Aufnahme zeigt Shanti im Jahre 1958. | Bild: Stadtarchiv Karlsruhe, Bildarchiv Schlesiger

Der Tod Shantis sei für den Zoo ein tiefer Einschnitt, so die Stadt in ihrer Pressemeldung. Als Jungtier kam sie am 6. September 1958 nach Karlsruhe. "Generationen von Besuchern verbindet viel mit ihr. Auch mein gesamtes Berufsleben, mittlerweile 31 Jahre, hat mich Shanti hier im Zoo begleitet", berichtet der stellvertretende Zoodirektor Clemens Becker: "Viele der älteren Zoobesucher haben sie sogar als jungen Elefanten kennengelernt

Erst einmal kein neuer Elefant für den Karlsruher Zoo

Nachdem am vergangenen Montag veröffentlicht wurde, wie es um Shanti steht, hat der Zoo viel Zuspruch erhalten. "Die Reaktionen haben gezeigt, was Shanti den Besuchern bedeutete. Das ist für uns tröstlich und geht uns dennoch sehr nahe", so Reinschmidt. "Die finale Entscheidung war für das Tier jedoch eine Erlösung."

Die Elefantengruppe erhält jetzt Zeit zur Trauer. Dies sei für die Tiere sehr wichtig, berichtet Reinschmidt: "Auch deshalb ist nicht geplant, schnell einen neuen Elefanten aufzunehmen." Zwar sei es beim Projekt der Altersresidenz normal, dass "neue Tiere kommen können, wenn ein Platz durch den Tod eines alten Elefanten frei wird." Die bisherige Gruppe brauche jedoch Ruhe nach einem solchen Verlust. Und den Tierpflegern gehe es ebenso, "für sie ist so ein Abschied ebenfalls sehr schwer." Tiere wie Menschen benötigten jetzt etwas Zeit.



Quelle vom ganzen Bericht: http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/K...art6066,1997398

R.I.P. Shanti


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.139
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 21.12.2016 | Top

RE: Zoo Karlsruhe: Shantis Zustand hat sich deutlich verschlechtert - UPDATE -

#4 von ConnyHH , 21.12.2016 15:38

Ach menno.... das tut mir für den Zoo, aber allen voran für das Tierpflegerteam und die anderen Elefanten sehr, sehr leid...

R.I.P. Shanti und komme gut über die Regenbogenbrücke



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.262
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Karlsruhe: Shantis Zustand hat sich deutlich verschlechtert - UPDATE -

#5 von GiselaH , 21.12.2016 20:15

Oh, das ist aber traurig .
Shanti wird fehlen, denn wie sehr sie von den Pflegern und Besuchern geliebt worden ist, kann man aus dem Artikel sehr gut herauslesen.

Ich finde gut und richtig, dass man der Gruppe nun genügend Zeit zum trauern gibt.

 
GiselaH
Beiträge: 25.101
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 21.12.2016 | Top

RE: Zoo Karlsruhe: Shantis Zustand hat sich deutlich verschlechtert - UPDATE -

#6 von Monika aus Berlin , 22.12.2016 17:28

Ja, das ist wirklich traurig, und den Pflegern ist die Entscheidung Shanti einzuschläfern, sicher sehr schwer gefallen.
Da man ihren Gesundheitszustand nicht mehr hätte verbessern können, und sie ja auch ein stattliches Alter hatte, war die Entscheidung sie zu erlösen mit Sicherheit richtig.
Ruhe in Frieden Shanti.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.005
Registriert am: 07.07.2011


   

Zoo Köln: Vier Bonobos von Berlin an den Rhein gezogen
Zoo Duisburg: Zoo muss sämtliche Unterlagen zur Delfinhaltung veröffentlichen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen