Riku: Nie wieder Kette!

#1 von ConnyHH , 21.05.2017 18:36

Riku: Nie wieder Kette!
10.05.2017 / Vier Pfoten

Zitat
Albanischer Bär beginnt neues Leben im TANZBÄRENPARK Belitsa

Für einen weiteren Bären aus Albanien fand eine lange Leidensgeschichte jetzt ein glückliches Ende: Anfang Mai brachte VIER PFOTEN Riku von Tirana in den TANZBÄRENPARK Belitsa. In dem bulgarischen Bärenschutzzentrum, das von VIER PFOTEN und der Stiftung Brigitte Bardot betrieben wird, kann er jetzt endlich leben wie ein richtiger Bär.


Rikus Leben an der Kette. © FOUR PAWS | Hazir Reka

Im Dezember 2016 erreichte uns ein Hilferuf des albanischen Umweltministeriums. In einem kleinen Dorf im Südwesten des Landes wurde Braunbär Riku an einer kurzen Kette in einem Verschlag neben dem Haus seines Besitzers gehalten. Der Mann wollte und konnte sich nicht länger um den jungen Bären kümmern, der bei ihm lebte, seit er ein Welpe war. Ein schnelle Lösung musste gefunden werden.

Schnelle Rettung

Dank der Unterstützung des Zoos Tirana und der albanischen Umweltbehörden konnten wir Riku schnell von seiner Kette befreien und ihn sicher unterbringen, bis er in unseren TANZBÄRENPARK Belitsa reisen konnte.


Riku hat die Narkose gut überstanden. © FOUR PAWS | Hazir Reka

Lange Reise

Am 3. Mai 2017 war es schließlich soweit: Riku wurde narkotisiert, medizinisch untersucht und für den Transport in unsere Bärenambulanz verladen. Die Ambulanz ist speziell für den Langstreckentransport von Wildtiere ausgestattet und zugelassen. Aufgrund von internationalen Transportauflagen musste unser Team Bulgarien über Mazedonien und Griechenland ansteuern.


Gut im neuen Zuhause angekommen. © FOUR PAWS

Happy End

Am 4. Mai erreichten alle müde aber glücklich das Ziel – unseren TANZBÄRENPARK Belitsa. Riku hat den Transport gut überstanden. Damit er sich in Ruhe von den Strapazen erholen und an sein neues Zuhause gewöhnen kann, bleibt er in Belitsa zunächst noch in einem Innengehege. Mitte Mai wird er dann zum ersten Mal in sein großes Außengehege gelassen.

Update 16.05 2017: Riku erkundet sein Außengehege.



Dank Ihrer Hilfe können wir Bären wie Riku ein neues Zuhause bieten!



Quelle: https://www.vier-pfoten.de/projekte/baer...ailing_11362716

Ich freue mich riesig für Riku und wünsche ihm eine wundervolle und vor allen Dingen ganz lange (Lebens)Zeit in seinem neuen Zuhause.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.745
Registriert am: 04.02.2009


RE: Riku: Nie wieder Kette!

#2 von HeidiHH , 21.05.2017 18:46

Wunderbar. Da haben meine Augen ganz schön geschwitzt, als ich den kleinen Bären auf der Wiese gesehen habe.
Ich wünsche ihm noch ein langes Leben.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.876
Registriert am: 17.03.2016


RE: Riku: Nie wieder Kette!

#3 von SpreewaldMarion , 21.05.2017 19:13

Das ging mir sehr nahe als ich Riku auf der Wiese laufen sah und wie er von den Blümchen gekostet hat.
Vier Pfoten macht eine ganz tolle Arbeit.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.176
Registriert am: 10.02.2009


RE: Riku: Nie wieder Kette!

#4 von UrsulaL , 21.05.2017 21:30

Ich freue mich so sehr für den Bären.
Einen großen Dank an Vier Pfoten.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: Riku: Nie wieder Kette!

#5 von Inge aus Kopenhagen , 21.05.2017 21:38

Schön !


 
Inge aus Kopenhagen
Beiträge: 3.789
Registriert am: 06.03.2009


RE: Riku: Nie wieder Kette!

#6 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2017 21:43

Das ist schön das für Riku jetzt ein besseres Leben begonnen hat.
Ich wünsche Ihm noch eine lange schöne Zeit.


RE: Riku: Nie wieder Kette!

#7 von Monika aus Berlin , 28.05.2017 18:33

Und wieder gibt es Dank "Vier Pfoten" einen glücklichen Bären mehr.
Ich wünsche Riku eine schöne Zukunft.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.760
Registriert am: 07.07.2011


   

Spatenstich zum Arosa Bärenland (CH)
Den traurigsten Bären Europas helfen - UPDATE -

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen