Trauer um Susi

#1 von GiselaH , 26.03.2018 19:24

Am Donnerstag, den 22. März mussten die Tierpfleger im Bärenwald Müritz schweren Herzens die Entscheidung treffen, Susi aus einer Narkose nicht mehr aufwachen zu lassen.

Susi war mit ihren 37 Jahren eine hoch betagte Bärin und die älteste Bewohnerin im Bärenwald Müritz.
In den letzten Tagen mussten die Pfleger beobachten, dass es Susi nicht gut ging. Sie informierten die Tierärzte im IZW Berlin.
Am letzten Donnerstag wurde die Bärin in Narkose gelegt und gründlich untersucht.
Leider stellte sich dabei heraus, dass Susi unter einer Nierenisuffizienz litt und keine Rettung möglich war.

Susi blieb unnötiges Leiden erspart. Aber dennoch alle, die Susi kannten und mochten, sehr, sehr traurig.
Susi war eine ganz besondere Bärin.
Obwohl ihr in ihrer Zeit als Stadtzwingerbärin von dummen und gedankenlosen Menschen viel Schlimmes angetan wurde, war sie Zeit ihres Lebens eine freundlich zu Mensch und Tier.
Jeder, der sie kannte, hatte sie gern. Susi fehlt jetzt schon und wird wohl immer fehlen.

Mach´s gut, kleine Bärin. In meinem Herzen wird immer ein Platz für dich sein.

 
GiselaH
Beiträge: 24.747
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.03.2018 | Top

RE: Trauer um Susi

#2 von GiselaH , 26.03.2018 19:26

Diese Meldung veröffentlicht der Bärenwald Müritz heute auf seiner Homepage:

Zitat


Trauer um Susi
2018-03-26
Trauer um die älteste Bärin

Braunbärin Susi ist an Nierenversagen gestorben

© VIER PFOTEN

Hamburg / Stuer, 26.03.2018 – Letzte Woche Donnerstag nahmen unsere TierpflegerInnen Abschied von der Bärin Susi. Sie starb an Nierenversagen nach kurzer Krankheit. Die ruhige Bärin hatte einen besonderen Bezug zu ihren langjährigen Tierpflegerinnen und war sehr auf sie geprägt. Susi lebte bereits seit über zehn Jahren in unserem BÄRENWALD und war die älteste Bewohnerin des Bärenschutzzentrums, das von der internationalen Tierschutzstiftung VIER PFOTEN betrieben wird. Sie wurde 37 Jahre alt.



Sabine Steinmeier, Cheftierpflegerin im BÄRENWALD Müritz trauert um ihre älteste Bärin: „Die Untersuchungen zeigten, dass ihre Nieren versagten und wir mussten die traurige Entscheidung treffen, sie einzuschläfern. Es ist gut zu wissen, dass Susi noch elf wunderschöne Jahre im BÄRENWALD verbringen konnte. Als sie zu uns kam, war sie schon ein alter Bär und hat mit ihrem langen Leben bewiesen, dass man auch einen alten Bären umsiedeln und er noch ein gutes Leben im BÄRENWALD haben kann. Mit ihr haben wir einen besonders wichtigen Bewohner des BÄRENWALD Müritz verloren. Wir alle werden sie sehr vermissen.“

VIER PFOTEN brachte Susi im Jahr 2007 in den BÄRENWALD Müritz, um ihr hier ein neues Zuhause zu geben. Davor lebte sie in sehr beengten und ausgesprochen schlechten Verhältnissen im Stadtzwinger in Merseburg. Mit nur rund 320 Quadratmetern war dort eine artgerechte Haltung unmöglich. Im BÄRENWALD Müritz dagegen konnte sie in ihrem ca. zwei Hektar großen artgemäßen Gehege ihr natürliches Verhalten ausleben und hatte auch zahlreiche Möglichkeiten, sich zurückzuziehen, Höhlen zu graben und im Teich zu baden. So konnte sie in ihren letzten elf Lebensjahren ihre natürlichen Instinkte wiederentdecken und ein bärengerechtes Leben führen.

 
GiselaH
Beiträge: 24.747
Registriert am: 10.02.2009


RE: Trauer um Susi

#3 von GiselaH , 26.03.2018 19:28

Die Pressemeldung von VIER PFOTEN

Zitat
Pressemitteilung
2018-03-26
BÄRENWALD Müritz: Trauer um die älteste Bärin

Braunbärin Susi ist an Nierenversagen gestorben

© VIER PFOTEN

Hamburg, 26.03.2018 – Letzte Woche Donnerstag nahmen die Tierpfleger im BÄRENWALD Müritz Abschied von der Bärin Susi. Sie starb an Nierenversagen nach kurzer Krankheit. Die ruhige Bärin hatte einen besonderen Bezug zu ihren langjährigen Tierpflegerinnen und war sehr auf sie geprägt. Susi lebte bereits seit über zehn Jahren im BÄRENWALD Müritz und war die älteste Bewohnerin des Bärenschutzzentrums, das von der internationalen Tierschutzstiftung VIER PFOTEN betrieben wird. Sie wurde 37 Jahre alt.

Sabine Steinmeier, Cheftierpflegerin im BÄRENWALD Müritz trauert um ihre älteste Bärin: „Die Untersuchungen zeigten, dass ihre Nieren versagten und wir mussten die traurige Entscheidung treffen, sie einzuschläfern. Es ist gut zu wissen, dass Susi noch elf wunderschöne Jahre im BÄRENWALD verbringen konnte. Als sie zu uns kam, war sie schon ein alter Bär und hat mit ihrem langen Leben bewiesen, dass man auch einen alten Bären umsiedeln und er noch ein gutes Leben im BÄRENWALD haben kann. Mit ihr haben wir einen besonders wichtigen Bewohner des BÄRENWALD Müritz verloren. Wir alle werden sie sehr vermissen.“

VIER PFOTEN brachte Susi im Jahr 2007 in den BÄRENWALD Müritz, um ihr hier ein neues Zuhause zu geben. Davor lebte sie in sehr beengten und ausgesprochen schlechten Verhältnissen im Stadtzwinger in Merseburg. Mit nur rund 320 Quadratmetern war dort eine artgerechte Haltung unmöglich. Im BÄRENWALD Müritz dagegen konnte sie in ihrem ca. zwei Hektar großen artgemäßen Gehege ihr natürliches Verhalten ausleben und hatte auch zahlreiche Möglichkeiten, sich zurückzuziehen, Höhlen zu graben und im Teich zu baden. So konnte sie in ihren letzten elf Lebensjahren ihre natürlichen Instinkte wiederentdecken und ein bärengerechtes Leben führen.

Über den BÄRENWALD Müritz

Der BÄRENWALD Müritz kümmert sich seit mittlerweile elf Jahren um Bären, die aus schlechten Haltungsbedingungen stammen. Im BÄRENWALD Müritz haben die Braunbären insgesamt 16 Hektar Platz und somit genug Gelegenheit, sich zurückzuziehen und nicht nur den Parkbesuchern, sondern auch einander aus dem Weg zu gehen, wenn sie es wollen. Zudem ist die ihnen zur Verfügung stehende Fläche bewusst naturbelassen gestaltet, um den Tieren ein möglichst bärengemäßes Leben zu ermöglichen. Viele der Bären haben erst hier zu ihrem natürlichen Verhalten zurückgefunden und sind nach ihrer Ankunft im BÄRENWALD zum ersten Mal in Winterruhe gegangen. Dieses Projekt dient in erster Linie natürlich dem Schutz der Bären, ist aber auch ein wichtiger Teil der Aufklärungs- und Bildungsarbeit, die sich VIER PFOTEN zum Ziel gesetzt hat, um den Tierschutzgedanken in der Bevölkerung zu etablieren.

 
GiselaH
Beiträge: 24.747
Registriert am: 10.02.2009


RE: Trauer um Susi

#4 von GiselaH , 26.03.2018 19:30

und das schreibt der bärenwald auf seiner Facebookseite:

Zitat
BÄRENWALD Müritz hat 2 neue Fotos hinzugefügt.
7 Std. ·

Wir trauern um Susi
Heute haben wir leider eine sehr traurige Nachricht für euch: am letzten Donnerstag mussten wir Abschied von unserer Bärin Susi nehmen. Susi litt an Nierenversagen und wir mussten die traurige Entscheidung treffen, sie einzuschläfern. Sie wurde 37 Jahre alt und war unsere älteste Bewohnerin. Es ist gut zu wissen, dass Susi noch elf wunderschöne Jahre bei uns verbringen konnte. Die ruhige Bärin hatte einen besonderen Bezug zu ihren langjährigen Tierpflegerinnen und war sehr auf sie geprägt. Mit ihr haben wir einen besonders wichtigen Bewohner des BÄRENWALD Müritz verloren. Wir alle werden sie sehr vermissen.

We mourn the loss of brown bear Susi
Today, we have a very sad message for you: last Thursday we had to say farewell to our bear Susi. She suffered from kidney failure and we had to make the sad decision to euthanize her. She was 37 years old and was our oldest resident. It is good to know that Susi spent eleven beautiful years in our sanctuary. The calm bear had a special connection to her longtime animal keepers and had a strong bond with them. With her we have lost a particularly important resident of the BEAR SANCTUARY Müritz. We all will miss her very much.





 
GiselaH
Beiträge: 24.747
Registriert am: 10.02.2009


RE: Trauer um Susi

#5 von HeidiHH , 26.03.2018 19:46

Durch Deine Berichte, liebe @GiselaH, war mir die Bärin sehr nah. Es ist schwer, sich von geliebten Wegbegleitern zu verabschieden.
Ein kleiner Trost ist, dass die tolle Bärin 11 wundervolle Jahre im Bärenwald erlebt hat und dadurch ein fantastisches Alter erreicht hatte, dafür Danke.

R.I.P. Du wunderbare Bärin


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.993
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 26.03.2018 | Top

RE: Trauer um Susi

#6 von Mervi , 26.03.2018 19:50

Dear Gisela

I learnt to know sweet Susi through your reports from the Bärenwald and I always loved to see photos of her. I'm sad knowing she's gone now but I'm also glad she had a good life in this wonderful sanctuary for bears. The lovely old lady has deserved her sleep.


Semper Knut!

 
Mervi
Beiträge: 3.588
Registriert am: 10.02.2009


RE: Trauer um Susi

#7 von Frans , 26.03.2018 20:00

Ruhe in Frieden, Susi.



 
Frans
Beiträge: 14.696
Registriert am: 13.02.2009


RE: Trauer um Susi

#8 von UrsulaL , 26.03.2018 20:40

Ach Gisela, das ist eine sehr traurige Nachricht. Vor ein paar Tagen habe ich mich noch über Deine Fotos von Susi gefreut.
Aber erfreulich ist, dass sie nach ihrem Zwingerdasein noch 11 wunderschöne Jahre im Bärenwald hatte.

Ruhe in Frieden, Susi .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.167
Registriert am: 20.06.2010


RE: Trauer um Susi

#9 von ConnyHH , 26.03.2018 23:33

Ich bin endlos traurig über diese Nachricht und es tut mir für das gesamte Bärenpfleger-Team sehr, sehr leid.

Es ist niemals einfach ein Tier gehen zu lassen und man wird sich die Entscheidung bestimmt nicht leicht gemacht haben, jedoch ist man bei solch' einer Diagnose ganz einfach machtlos.

Liebe Susi,

11 Jahre durftest Du noch das Paradies auf Erden erleben und nun beschreitest Du ein neues Paradies.



Mach's gut Du wundervolle 'Grand Dame' und grüsse bitte alle im Bärenhimmel...

Du bleibst definitiv unvergessen und wirst immer einen Platz meinem Herzen haben.




Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.121
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.03.2018 | Top

RE: Trauer um Susi

#10 von Brigitte ( Gast ) , 27.03.2018 12:57

Mir tut es auch sehr leid um Susi,Ruhe in Frieden,du Gute!

Traurige Grüße von Brigitte.

Brigitte

RE: Trauer um Susi

#11 von Gaby K , 27.03.2018 17:36

Das ist eine sehr traurige Nachricht, aber Susi hat noch wunderschöne 11 Jahre erleben dürfen und ein sehr hohes Alter erreicht.
Kann mir gut vorstellen, Gisela, dass es Dir sehr nahe geht, da Du Susi viele Jahre begleitet hast.
Ruhe in Friede, süße Bärin.
Traurige Grüße
Gaby

 
Gaby K
Beiträge: 329
Registriert am: 22.04.2012


RE: Trauer um Susi

#12 von SpreewaldMarion , 27.03.2018 18:20

Ich bin traurig, dass die alte liebe Bärenomi nicht mehr da ist und ich kann mir vorstellen wir traurig Sabine, Gisela und das ganze Bärenteam ist.
Susi hat noch die letzten 11 Jahre in einer wunderschönen Umgebung leben können.
Ich hatte das Glück, den Bärenwald zweimal zu besuchen und jedesmal stand Susi am Zaun.
Ihr wart so froh, dass sie aus der Winterruhe erwacht ist und dann ist es so schnell gegangen.

Ruhe in Frieden Susi


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.522
Registriert am: 10.02.2009


RE: Trauer um Susi

#13 von Steve_N , 28.03.2018 02:10

Ruhe in Frieden Susi


From T with Love <3 <3 <3

Steve_N  
Steve_N
Beiträge: 154
Registriert am: 09.04.2014


RE: Trauer um Susi

#14 von AndreaHamburg , 28.03.2018 12:07

Eine sehr traurige Nachricht aus dem Bärenwald. Bei jedem meiner Besuche im Bärenwald habe ich Susi gesehen, sie war mir immer ans Herz gewachsen. Ich bin sehr traurig, dass es sie nicht mehr gibt. Aber in meiner Erinnerung wird sie nie fortgehen. Mach es gut, liebe Susi, viel Spaß im Bärenhimmel.

 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.889
Registriert am: 23.12.2013


RE: Trauer um Susi

#15 von water , 28.03.2018 17:08

Susi hat viele Jahre erfahren dürfen, dass es doch noch Natur gibt und bär gut darin leben kann. Dies freut mich, das sie dies erleben konnte.

Schlaf gut im Bärenhimmel, Susi.

 
water
Beiträge: 18.760
Registriert am: 14.02.2009


   

Hanna hat ihre letzte Reise angetreten
Winterspaß im Schnee im Bärenwald Müritz

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen