Vier-Pfoten-Gründer Heli Dungler gestorben

#1 von ConnyHH , 07.01.2020 10:44

Diese Nachricht ist ein herber Verlust und hat mich gestern tief getroffen... Wenngleich es auch nur ein sehr schwacher Trost ist, wenigstens ist er inmitten seiner geretteten und geliebten Tiere gestorben

Zitat
Facebookseite von VIER PFOTEN
06.01.2020 um 01:10 Uhr

VIER PFOTEN-Familie trauert um Gründer und Präsident Heli Dungler

Wir trauern um unseren VIER PFOTEN Gründer und Präsidenten Heli Dungler, der gestern ganz plötzlich und unerwartet verstorben ist. Sein Tod ist ein schwerer Schlag für uns und erfüllt uns mit großem Schmerz. Unsere Gedanken und unser tief empfundenes Mitgefühl sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie.

Heli Dungler wurde 1963 in Waidhofen an der Thaya in Niederösterreich geboren. Im Jahr 1984 begann er seine Laufbahn bei Greenpeace Österreich. In dieser Zeit wuchs in ihm der Wunsch, den Tierschutz selbst aktiv voranzutreiben. 1988 gründete er in Wien die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN und widmete sich zunächst vor allem den Tierschutz-Themen Pelztierzucht, Legebatterien und Zirkustiere. Jahrzehntelang setzte er sich durch Verhandlungen mit Entscheidungsträgern weltweit für höhere Tierschutzstandards in der Landwirtschaft, für Gesetzesänderungen bei der Haltung von Braunbären sowie den Schutz von Großkatzen und Streunertieren ein.

Dank seines unermüdlichen Schaffens ist VIER PFOTEN heute eine der größten globalen Tierschutzorganisation, die in 15 Ländern vertreten ist und weltweit Missstände erkennt, leidende Tiere rettet und sie beschützt. Durch seine Leidenschaft und seinen unermüdlichen Einsatz konnte VIER PFOTEN vielen tausenden Tieren das Leben retten.

Mit Heli Dunglers Tod hat die Welt einen ganz besonderen Tierfreund und Visionär verloren. Wir werden sein Andenken ehren, indem wir die Arbeit, die er so sehr liebte, in seinem Sinne fortsetzen.



Bild: VIER PFOTEN | Jasmine Duthie



*************************************

Vier-Pfoten-Gründer Heli Dungler gestorben
Wien/Pretoria – 6. Jänner 2020, 12:43 Uhr

Zitat
Der Präsident der Tierschutzorganisation ist unerwartet im Alter von 56 Jahren gestorben. Er war auf Besuch bei einem Großkatzenrefugium in Südafrika

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten trauert um ihren Gründer und Präsidenten Heli Dungler, der am Sonntag plötzlich und unerwartet im Alter von 56 Jahren gestorben ist. Er hatte das Großkatzenrefugium Lionsrock seiner Organisation in Südafrika besucht. "Sein Tod ist ein schwerer Schlag für uns und erfüllt uns mit großem Schmerz", erklärte Vorstandsmitglied Josef Pfabigan am Montag...



Quelle und kpl. Bericht:
https://www.derstandard.de/story/2000112...ngler-gestorben

*************************************

Herzinfarkt erlitten

Vier-Pfoten-Gründer Heli Dungler ist tot
06.01.2020 / 09:45 Uhr

Zitat
Heli Dungler, Gründer der weltweit bekannten österreichischen Tierschutzorganisation Vier Pfoten, ist tot. Laut „Krone“-Informationen erlitt Dungler am Sonntag, während eines Aufenthalts in Südafrika, einen Herzinfarkt. „Die Welt hat einen ganz besonderen Tierfreund und Visionär verloren“, hieß es seitens Vier Pfoten. Dungler wurde 56 Jahre alt...

„Ein schwerer Schlag“

Bei der Tierschutzorganisation zeigte man sich erschüttert vom plötzlichen Ableben ihres Gründers. „Wir trauern um unseren Gründer und Präsidenten Heli Dungler, der ganz plötzlich und unerwartet verstorben ist“, hieß es in einem Statement, das via Facebook veröffentlicht wurde. Dunglers Tod sei „ein schwerer Schlag für uns und erfüllt uns mit großem Schmerz“, sagte Josef Pfabigan, Vorstandsmitglied und langjähriger Wegbegleiter von Heli Dungler.



Quelle und kpl. Bericht:
https://www.krone.at/2072624

*************************************

Vier-Pfoten-Gründer Dungler ist tot
06.01.2020 / 14.25 Uhr

Zitat
Der Gründer und Präsident der Tierschutzorganisation Vier Pfoten, Helmut Dungler, ist am Sonntag unerwartet im Alter von 56 Jahren in Südafrika gestorben. Der gebürtige Niederösterreicher war bis zu seinem Tod an der Spitze des Vereins tätig und für Meilensteine des österreichischen Tierschutzes mitverantwortlich.

In Pretoria in Südafrika eröffnete Dungler 2008 ein Schutzzentrum für Großkatzen. Unter den Tieren leben auch zehn Löwen aus dem 2003 in Konkurs gegangenen Safaripark Gänserndorf. Bei einem Besuch der Großkatzen in Südafrika starb der 56-Jährige am Sonntag unerwartet...



Quelle und kpl. Bericht:
https://noe.orf.at/stories/3028794/

Die guten Menschen müssen immer viel zu früh gehen. Möge er in Frieden ruhen.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.451
Registriert am: 04.02.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz