Pairi Daiza am 21.06.2020/Teil I

#1 von Ludmila , 23.06.2020 22:07

Nach der langen Pause ohne Reisen haben wir den Zoo Pairi Daiza besucht. Der Zoo hat uns begeistert, man brauch aber mehr als einen Tag um alles zu sehen. Es gibt auch keine Abkürzung auf dem Weg zu den Eisbären. So haben wir mit den vielen Storchennestern angefangen.







Danach kamen viele Raubvögeln.











Bei den Schneeeulen gab es die Küken.








Sattelschnabelstorch




Hornvogel




Auf dieser Anlage leben die Bären und sehr viele Gänse mit Nachwuchs.




















Auf dem Bild sind kleine Häuschen zu sehen. Man kann in diesen Häuschen übernachten. Die großen Panoramafenster geben den Blick auf eine andere große Anlage von den Braunbären und Wölfen.








Wir haben 9 Bären gesehen.

















Es gibt im Zoo sehr schöne Holzskulpturen





Stellersche Seelöwen










Bei den Häuschen ruhten die Rehe.




















Wir sind endlich zu den Eisbären angekommen und haben zuerst Belij gesehen.








Im anderen Gehege von den Eisbären gibt es sehr schöne Unterwasserfenster. Leider haben wir dort die Bären schlecht gesehen. Ein von Eisbärmädchen hat im Wasser nach dem Walross geschaut.

















Das andere Eisbärmädchen lief auf der Anlage.





Bei den Walrössern Thor schlief, seine Freundin schwamm.













 
Ludmila
Beiträge: 12.639
Registriert am: 23.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.06.2020 | Top

RE: Pairi Daiza am 21.06.2020/Teil I

#2 von UrsulaL , 24.06.2020 12:27

Liebe Ludmila, ihr habt wunderbare Fotos aus Pairi Daiza mitgebracht.
Ich beneide euch ein bisschen. Den Zoo würde ich auch gerne einmal besuchen.
Das Bärengehege gefällt mir sehr, es scheint sehr groß zu sein.
Die neue Eisbärenanlage ist bestimmt auch sehr schön.
Das Schneeeulen-Küken ist ja noch winzig. Die Federn sind noch nicht vollständig gewachsen.
Die Holzskulpturen gefallen mir.

Vielen Dank schon einmal für den 1. Teil.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.955
Registriert am: 20.06.2010


RE: Pairi Daiza am 21.06.2020/Teil I

#3 von GiselaH , 25.06.2020 19:55

Hallo Ludmila,

kann es sein, dass du die erste von uns bist, die in Pairi Daiza gewesen ist?
Deinen Bericht habe ich mit großem Interesse gelesen. Ich habe schon von anderen Zoofreunden gehört, dass man für einen Besuch in Pairi Daiza unbedingt mehr als einen Tag einplanen soll.
Eure Fotos sind super, wie immer.
Die Tiere, die in Pairi Daiza leben, haben großzügige Anlagen, auf den sie leben. Mir gefallen auch die Tierskulpturen sehr gut.
Spannend finde ich den Wasserbereich der durch eine Glasscheibe getrennt ist.

 
GiselaH
Beiträge: 26.158
Registriert am: 10.02.2009


RE: Pairi Daiza am 21.06.2020/Teil I

#4 von Ludmila , 25.06.2020 21:19

Ich finde die Idee mit der Glasscheibe auch gut.
Der Zoo ist sehr liebevoll gestaltet mit viel Pflanzen und Holzfiguren. Wir fahren wahrscheinlich wieder hin um wirklich alles anzusehen.

 
Ludmila
Beiträge: 12.639
Registriert am: 23.02.2009


RE: Pairi Daiza am 21.06.2020/Teil I

#5 von Monika aus Berlin , 29.06.2020 23:18

Liebe Ludmila,

ich habe auch schon lange keine Bilder mehr aus Pairi Daiza gesehen. Es muss dort wirklich sehr schön sein, nach dem was man auf Deinen wieder sehr schönen Fotos sieht.

Ich bin auch ganz entzückt von der kleinen Schneeeule. So ein Winzling habe ich noch nie gesehen.
Ich habe letztens erst bei uns im Tierpark den Sattelschnabelstorch bewusst wahrgenommen, und nun sehe ich ihn hier wieder. Ich finde, dass ist ein schönes Tier, vor allem der Schnabel in schwarz/rot/gelb.

Die Anlage der Eisbären / Walrösser ist wirklich eine geniale Idee. Und für die Tiere selbst sicher auch eine schöne Abwechslung. Zumal man die Scheibe auf den ersten Blick nicht wahrnimmt, jedenfalls auf den Fotos.

Wenn ich mich recht erinnere, darf man dort auch die Giraffen füttern, oder?

Ansonsten schöne weitläufige Anlagen, ebenso sehr schöne Skulpturen. Ich bin mir fast sicher, dass Ihr noch einmal hinfahren werdet.

Ein Dank auch an den Fotografen .


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.195
Registriert am: 07.07.2011


   

Pairi Daiza am 21.06.2020/Teil II
Derzeitige Bewohner der Anlage

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz