RE: Von Natty: Infos aus München über Gianna

#1 von Gelöschtes Mitglied , 08.10.2009 16:13

Hallo zusammen!

Knutfan Frans ist wieder in seiner Heimat, er hat drei schöne Tage bei Knut und Giovanna erlebt und ich habe ihm abends ein bisschen etwas anderes gezeigt, wie er sonst zu sehen bekommt. Sein 5. Berlinaufenthalt ist zu Ende und ich mache eine kleine KnuGio-Pause, möchte Euch jedoch einiges berichten von meinem Telefonat mit einem Pfleger aus München:

Gianna heißt wirklich Giovanna und alle Pfleger würden Gianna Nannini nicht unbedingt zu ihrer Lieblingssängerin zählen, deshalb wüsste der Pfleger auch nicht, wieso dies mit der Namensgebung zustande gekommen ist.

Ich weiß, ich habe das mit Gianna auch aufgenommen und geschrieben und - man kann mich erschlagen - (ich glaube jetzt fast es ist beginnende Alzheimer), ich meinte damals das von einem Pfleger in München gehört zu haben. Nun denn, wie dem auch sei, es stimmt wohl nicht und man möge mir verzeihen, bzw. auch diese jetzige Aussage mache ich "ohne Gewähr" - bin also schon vorsichtiger geworden. Auf meiner Homepage habe ich das bereits abgeändert!

Giovanna ist in Fasano am 28.11.06 geboren und Anfang Januar 2008 nach München transportiert worden (Berlin war also ihr 2. Transport). Sie frisst gerne alle Arten von Melonen und ist süßen Sachen sehr zugetan. Ihre Vitamingabe bekam sie meist mit Honig, was ihr sichtlich schmeckte. Mit einem kleinen Riegel Schokolade kann man ihr eine große Freude machen, oder auch bestechen, aber das wissen auch unsere Pfleger, nur so gesund ist das halt auch nicht.

Wie viele bereits wissen, lebte Giovanna in München nur alleine; es gab eine große und eine ganz kleine Anlage und beide wurden von den drei Eisbären im Wechsel benutzt. Gio sah Yoghi und Lisa nur durch das Schmusegitter. Ich wurde oft in Berlin angesprochen und es kursiert das Gerücht, dass Lisa mit Giovanna auf einer Anlage zeitweise zusammen war, aber das war nicht der Fall, während meiner Besuche ebenso wenig, wie auch später, laut Aussage des Münchner Pflegers. Woher dieses Gerücht stammt und wie sich so eine Info festsetzt, weiß ich nicht und das kann ich nicht beurteilen. Giovanna ist eine große Wasserratte und spielt sehr gerne mit allen möglichen Plastiksachen, die ihr in München angeboten wurden; vorrangig war eine Plastiktonne eines ihrer beliebtesten Spielzeuge. Schade nur, dass hier in Berlin nicht darauf eingegangen wird!!! Auch meine Bitte an die Direktion brachte keinen Erfolg!

Was ich noch erfahren habe:
Lisa und Yoghi geht es jetzt besser in Friedrichsfelde, Lisa hatte anfangs einige Probleme und fraß auch nichts, aber jetzt scheint es einigermaßen gut zu gehen und die beiden dürfen wohl jetzt auch im Wechsel auf die Anlage.

Und noch etwas:
Yoghi ist schon Vater, mit der Eisbärin Bimba hat er einen Sohn gezeugt, der auch 2006 geboren ist und er heißt Blizzard. Auf die Auflösung der in Pistoia angesprochene Eisbärenanlage (die noch schlimmer sein soll, wie die Anlage in München) und ob die beiden Tiere Bimba und Blizzard dann nach München kommen würden, kam eine verneinende Antwort, wogegen aber auch eingeflochten wurde, dass schließlich ab 1. November der neue Tierparkdirektor in München sein wird und da wüsste man sowieso nicht, was es später dann für Änderungen oder Neuerungen geben würde.

Hier ein Video von Pistoia, wahrscheinlich ist hier Bimba und Blizzard zu sehen, aber ich bin mir nicht sicher und Italienisch kann ich nicht.

http://video.aol.com/video-detail/orso-b...toia/2313091254

Zum Schluss möchte ich noch anmerken, dass man in München als Besucher an Giovanna ganz dicht heran kam, nur durch die Scheibe war man getrennt, deshalb sind ihr Menschen auch nicht fremd, auch Hunde nicht, sie hat sie sehr interessiert begutachtet - leider finde ich das Foto auf die Schnelle nicht. Wie man hier in Berlin auch feststellen kann ist, dass Gio sehr interessiert an den Braunbären ist und auch an *Jürgen*, dem Lippenbär, der vorgestern sich aufrichtete, daraufhin ist Giovanna so erschrocken, lief ganz schnell zu Knut und hat sich schützend hinter Knut versteckt (so hätte ich das interpretiert). Es war zu schön!

Ich glaube für Knut ist das jetzt eine Zeit der neuen Erfahrungen, er ist verunsichert, aber ich glaube nicht ängstlich. Frans sagt treffend: "Knut ist vorsichtig der Dame gegenüber, er persönlich war das in seinen jungen Jahren auch" (Ich hoffe Frans, Du verzeihst mir, dass ich das hier schreibe, aber ich fand das auch sehr zutreffend).

Alles braucht seine Zeit - denken wir doch positiv!

Ich grüße Euch alle
Natty

P.S. Conny hat mich gebeten, diesen Beitrag, den ich in Worldofanimals geschrieben habe, auch bei Knutitis zu posten, was ich gerne hiermit mache. Nur ich bin einfach zu unerfahren hier in diesem Blog, nach längerem Suchen, habe ich nun den Button "Neues Thema" gefunden, ob dieser Thread auch richtig plaziert ist, weiß ich nicht. Conny, Du kannst ihn ja richtig einstellen, danke!


RE: Von Natty: Infos aus München über Gianna

#2 von GiselaH , 08.10.2009 19:38

Liebe Natty,

hab´ ganz vielen Dank für diese interessanten Informationen. Ich habe sie schon in der worldofanimal gelesen und jetzt gleich noch einmal "verschlungen".

Ich freue mich wirklich, etwas mehr über die Münchener Eisbären zu erfahren. Übrigens ist Giovanna eine sehr hübsche Bärin. Ich mag sie sehr gern.
Ich hoffe nicht nur, dass Knut und Giovanna nach der erforderlichen Zeit gut miteinander klarkommen, ich wünsche mir sogar, dass sie beisammen bleiben können (wo ist mir völlig wurscht, Hauptsache in einem tollen, modernen Gehege - meinetwegen gern in München ;) .

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 26.993
Registriert am: 10.02.2009


RE: Von Natty: Infos aus München über Gianna

#3 von BarbaraBerlin , 08.10.2009 20:15

Danke Natty,
da ich auf suche nach Berichten über Gianna während ihrer Münchner Zeit und ihrer Erfahrung mit männlichen Eisbären war, habe ich Deinen Bericht schon bei Worldofanimals gelesen und natürlich auch Deine Homepage aufgesucht.
Schön, dass Du nun auch hier diesen Bericht eingestellt hast.
Beruhigend ist für mich, dass auch Gianna keine Erfahrungen und somit auch keine negativen Erfahrungen mit männlichen Eisbären hatte. Das lässt mich hoffen, dass die Annäherung der beiden jungen Eisbären klappen kann.

LG
BarbaraBerlin

 
BarbaraBerlin
Beiträge: 1.148
Registriert am: 13.02.2009


RE: Von Natty: Infos aus München über Gianna

#4 von Christina_M ( gelöscht ) , 08.10.2009 20:31

Hallo Natty,

vielen Dank für die vielen Infos!

Das Gerücht, dass Gianna mit Lisa zusammengelebt hat, das hat wohl vor allem auch die Presse verbreitet, ich kann mich erinnern dass das in fast jedem Artikel über sie stand!

Ich hab allerdings auch gehört, dass man versucht hatte sie mit Yoghi zusammenzubringen, der als schon geschlechtsreifer Eisbär wohl kein guter Spielgefährte war - weißt Du ob das stimmt?

LG

Christina

Christina_M

RE: Von Natty: Infos aus München über Gianna

#5 von Gelöschtes Mitglied , 11.10.2009 16:43

Hallo zusammen,

entschuldigt, dass ich jetzt erst antworte, gerade habe ich meinen Beitrag wieder gefunden - bin noch am Lernen, da ich nicht oft hier bin!

Christina,
Gianna (ich belasse es jetzt einmal bei dieser Benennung, ist doch egal!) wurde nur am Schmusegitter mit Yogi zusammengeführt und beide haben stets nicht gut aufeinander reagiert, anscheinend hat die *Chemie* von Anfang an nicht gestimmt.

Hier in Berlin scheint Gianna sich doch wesentlich besser mit Knut anzufreunden, was auch auf das gleiche Alter zurückzuführen ist. Es geht immer besser mit den beiden, so sehe ich das.

LG Natty


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz