RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#1 von GiselaH , 05.03.2009 20:56

Hallo alle zusammen

hier ist erst einmal der Link zu meinen Fotos. Der Bericht folgt morgen.

viele Grüße GiselaH

Fotos: http://community.webshots.com/album/570393806FnJnwc

So nun hänge ich meinen Zoobericht einfach an, hoffentlich funktioniert das: :pray:

Mein Geburtstagsbesuch bei Knut

Leider konnte ich in dieser Woche nur einen Tag für einen Besuch im Zoo frei schaufeln.
Nun stand die große Entscheidung an - fahre ich am 4. oder am 5.März. Arbeitsmäßig waren beide Tage gleichermaßen ungünstig. Was also tun? Als feststand, dass eine ganze Reihe Knutfreunde sich bereits am Mittwoch bei Joes treffen wollten, habe ich den Mittwoch für meinen Berlinbesuch vorgesehen.
Als ich kurz vor 9.00 Uhr am Zooeingang eintraf war das Tor bereits geöffnet. Mein erster Weg führte diesmal nicht zu Knut sondern zu den Malaienbären. Ich hatte einige Leckerein für die Wölfe mitgebracht und wollte sie so schnell wie möglich los werden. Während ich auf Herrn Henkel wartete gab Ernst eine kleine, feine Extravorführung seiner Kletterkünste. Auch Bhumipol sah kurz nach dem Rechten.

Um meine schweren Tüten erleichtert und von Ernst motiviert marschierte ich zügigen Schrittes zu Knuts Gehege. Dort war es noch ziemlich ruhig. Der Bär schwamm vergnügt im Wasser und ich habe einen ziemlich langen Hals machen müssen, um ihn zu entdecken. Die Augen nur beim Bären hatte ich SpreewaldMarion nicht sofort entdeckt. Ein kurzes Hallo von ihr und wir standen vergnügt bei Knut und hatten jede Menge Spaß.
Der Bär war super drauf und spielte eine Stunde lang ununerbrochen mit den verschiedensten Dingen. Dazu gehörten unter anderem sein toller Schlauch und verschiedene Bälle. Marions Freude war ganz besonders groß als, Knut einen kleinen Sisalball aus den Tiefen seines Grabens hob. Dieser Ball war ein Geschenk von ihr. Leider war der Ball sehr schwer und fand nicht den Weg über die Glasscheibe. Knut probierte ein, zwei weiter Bälle aus. Dann war er sicher, dass sich ein lappiges weichliches Etwas, das in grauer Vorzeit ein Ball gewesen war, am besten als Wurfgeschoß eignen würde.
Der Ball flog immer wieder über die Scheibe und Marion und ich hatten jede Menge Spaß beim Spiel mit dem Bären. Wir zwei allein und ein Ball werfender Bär im Gehege – das hatte schon was!

Kurz nach 10.00 Uhr war die Spielstunde vorbei und der Bär inspizierte seine Anlage. Wir mussten nicht lange überlegen und schauten Fr. Weckert bei der Fütterung der großen Eisbären zu. Auch hier war alles sehr ruhig und „übersichtlich“. Irgendwie hatten wir damit gerechnet, dass einige Geburtstagsgäste schon am Vormittag den Weg in den Zoo finden würden. Das stellte sich aber als Irrtum heraus.

Nachdem wir ein Auge in Richtung Knut geworfen und festgestellt hatten, dass er mit Laufen und Ruhen beschäftigt war entschieden wir, nach einigen anderen Tieren zu sehen.
Das war der Zeitpunkt, als wir Yeo begegnet sind. Wir schlenderten dann gemeinsam durch den Zoo. Was wir gesehen haben und beobachten konnten, habt ihr sicher schon in ihrem Zoobericht gelesen.
Ganz besonders gefallen hat mir aber dieser hübsche Kerl, den wir bei seinem Frühstück beobachten konnten.

Am Zoorestaurant haben wir uns dann von Yeo getrennt. Marion und ich benötigten eine kleine Stärkung, Yeo wollte vor ihrer Heimfahrt noch einige andere Tiere besuchen und vor allem noch einmal zu Knut gehen.
Gut gestärkt machten wir auf unserem Weg zurück zu Knut noch einen kleinen Abstecher ins Schweinehaus. Elfriede schlief gemütlich unter einem Strohhaufen und die Pekaris wuselten in großer Zahl durch ihr Gehege. Volle Freude haben wir im Freigehege ein Pekariferkelchen entdeckt. Die Kleinen sind vielleicht niedlich! Am liebsten hätte ich eines eingepackt.

Ein Schlenker bei Knut vorbei zeigte uns, dass der Bär am Entspannen war. So entschieden wir, dem Affenhaus einen Besuch abzustatten. Es macht schon Spaß, die Tiere zu beobachten. Hier nur 2 kurze Begebenheiten: In einem Gehege spielten zwei Jungtiere. Das Größere der Beiden gab dem Kleinen auf einmal einen Stoß, der diesen einen regelrechten Überschlag machen ließ. Ein kurzer Laut, ein verzweifelter Blick und die Mutter kam heran gefegt und nahm den Kleinen liebevoll und tröstend in den Arm. In einem benachbarten Gehege spielte ein Jungtier mit seinem Vater. Das Kleine hatte dabei einen Jutefetzen am Wickel und beschäftigte sich damit, ihn über den Kopf zu ziehen oder umzuhängen. Als das langweilig wurde, bekam der Papa den Stoff über den Kopf gestülpt. Vielleicht wollten die zwei ja Blinde Kuh spielen.
Nach einiger Zeit wurden wir unruhig und pilgerten zurück zu Knut. Hier trafen wir dann einige Berliner Knutfreunde und so nach und nach trudelten auch die auswärtigen Gäste ein.
Die Knutfütterung war sehenswert wie immer. Es gab ein fürstliches Mahl aus Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Lachsforelle und einem leckeren Rosinenbrot. Knut ist ein fast perfekter Fänger und genießt sein Futter mit sichtlichem Appetit.

Nach der Fütterung stellten sich Frau Weckert und Herr Henkel den Fragen der Besucher.
Im Anschluss wurden dann noch die Wölfe gefüttert. Es gab Wildkaninchen, eine Wildente und eine Taube. Heute ging es beim Fressen sehr friedlich zu, um die Beute wurde kaum gestritten.

Ja und dann schlenderten wir gemächlich Richtung Gaststätte und verbrachten dort einen sehr gemütlichen Abend im Kreise vieler Freunde. Es wurde erzählt, diskutiert und sehr viel gelacht.
Gern wäre ich länger geblieben. Aber mir standen noch 2 Stunden Autofahrt bevor und nach so einem lange Tag an der frischen Luft können die ziemlich lang werden.

ja, das war mein 4.3.2009 im Zoo
viele Grüße GiselaH :winkewinke:

Ich habe mal schnell noch ein paar Fehler korrigiert - wie peinlich :whistle: . Hoffentlich habe ich alle gefunden.

 
GiselaH
Beiträge: 24.334
Registriert am: 10.02.2009


RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#2 von Ludmila , 05.03.2009 22:16

Hallo Gisela
Danke für die Bilder.
LG


 
Ludmila
Beiträge: 11.087
Registriert am: 23.02.2009


RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#3 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 06.03.2009 19:22

Hallo Gisela :winkewinke:

ihr habt einen sehr schönen Tag im Zoo verbracht - gern wäre ich dabei gewesen.
Bao Bao ist so ein gemütlicher Kerl :D ganz genüsslich läßt er es sich schmecken.
Es ist immer eine Freude ihm dabei zuzusehen.
Da haben die Wölfe schon ein anderes Naturell....

Vielen Dank für den interessanten Zoobericht - die Bilder werde ich mir am Wochenende
in Ruhe ansehen.

Liebe Grüße
Alex :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#4 von BEA ( gelöscht ) , 06.03.2009 19:56

Hallo Gisela
danke für die Fotos und den anschaulichen Bericht.Es kommt schon etwas Wehmut auf,das alles nur zu lesen und zu sehen,anstatt dabei gewesen zu sein.

LG
Bea

BEA

RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#5 von Gelöschtes Mitglied , 06.03.2009 23:03

Hallo Gisela,

deine Zooberichte finde ich toll! Vielen Dank! Mir gefällt das, dass du auch von Zootieren erzählst, von denen man sonst weniger hier liest. Mach bitte weiter so! :clap: :clap:

Liebe Grüße
Steffi


RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#6 von petraw , 07.03.2009 09:05

Hallo GiselaH

der Zoobericht mir den unterstützenden Fotos ist super...........Ganz lieben Dank! Wann kommst Du mal wieder nach Berlin? Schreib mir doch eine PN- dann bin ich auch im Zoo...................

Liebe Grüße
petraw :winkewinke:


Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich...................

 
petraw
Beiträge: 3.192
Registriert am: 14.02.2009


RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#7 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.03.2009 18:02

Liebe Gisela,

Ach, da wär ich gerne dabei gewesen :(

Ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschliessen, Dein Zoobericht gemischt mit den passenden
Fotos war Klasse :top:
Es freut mich auch immer über die anderen Tiere zu erfahren :clap:
Vielen Dank ! :supi:

Ich freu mich schon auf Deine nächsten Berichte :D

Liebe Grüsse und schönen Abend... :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#8 von walli ( gelöscht ) , 08.03.2009 16:48

giselaH

dein bericht und die bilder freuen mich sehr. :clap: :clap:
es ist schön das du so einen tollen tag bei knut hattest. :knut: :knut:

vielen dank :heart:
walli

walli

RE: Bericht und Fotos vom 4.3.2009 - Zoo Berlin

#9 von Ulli J , 09.03.2009 22:07

Hallo Gisela,

es hat ziemlich lange gedauert, aber endlich bin ich auch bei deinem Zoobericht und deinen Fotos gelandet. Ich sehe ihr hattet viel Spaß bei Knut und Co, während ich im Tierpark war. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt.

Ulli


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


   

Bericht und Fotos vom 22.3.2009 - Zoo Berlin
Bericht vom 21.02.2009

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen