RE: 2010-01-02 Eisbären im Schnee

#1 von GiselaH , 02.01.2010 21:53

Nachdem ich den nötigen Stups aus Berlin bekommen habe, bin ich heute kurz entschlossen in den Zoo gefahren. Schließlich kann man sich 2 Eisbären im frischen Schnee doch nicht entgehen lassen!
Natürlich habe ich es nicht bereut und danke der lieben Stupserin für ihren Anruf :-P !!!



Ich muss ziemlich zeitig losfahren, wenn ich um 9.00 Uhr im Zoo sein will. Das ist eigentlich nicht schlimm, aber es hatte ordentlich geschneit und der Winterdienst war irgendwie woanders unterwegs, aber auf keinen Fall auf „meiner“ Autobahn. Also kam ich ziemlich geschafft, aber immerhin heil und pünktlich in Berlin an.
Vorm Gehege von Knut und Giovanna war es (noch) ziemlich leer. Dafür waren die beiden Bären schon in Aktion und balgten miteinander herum.



Relativ schnell entschieden sie aber, ein Päuschen einzulegen und ich habe eine kurze Runde ums Bärenrevier gedreht.
Es war überhaupt so, dass Knut und Giovanna immer wieder miteinander spielten und rauften und dann für eine kurze Zeit ruhten.



Giovanna vergnügte sich kurzzeitig mit dem Surfbrett und auch der Baumstamm wurde ein bisschen bearbeitet. Ansonsten waren die Bären aber hauptsächlich miteinander beschäftigt.

Einige Dinge fand ich besonders lustig:
Eine ganze Weile versuchte Knut mit Geduld und Ausdauer, die auf dem Rücken liegende Giovanna dazu zu animierte, aufzustehen und mit ihm zu balgen. Es war zu schön, die beiden Bären dabei zu beobachten. Giovanna lag auf dem Rücken und Knut mühte sich ab, sie zum Aufstehen zu bewegen. Sie wusste das sehr lässig und elegant zu verhindern.



Ein anderes Mal rauften die beiden Bären miteinander und plötzlich äußerte Giovanna mit lautem Brüllen ihren Unmut. Wir vermuten, dass Knut zu stürmisch war und sie entweder zu doll oder an einer empfindlichen Stelle gepackt hatte.



Jedenfalls wurde die junge Dame sehr lautstark ungnädig und Knut sauste blitzartig davon.
Als Giovanna dann auf ihn zuging erschien in Knuts Gesicht die „Tapirlippe“ und er suchte das Weite. Beide Bären sahen aber irgendwie so aus, als täte ihnen die ganze Sache leid und kurze Zeit später war auch wieder alles in Ordnung.
Lustig fand ich auch eine recht vorwitzige Krähe. Knut lag auf dem Sandhaufen und ruhte. Die Krähe näherte sich von hinten und pickt immer wieder nach seiner Tatze. Sie war sogar so dreist, dass sie ihn am Schwanz zog und ordentlich daran zottelte. Ich fand das ziemlich respektlos, aber natürlich haben wir alle gelacht.



Knut wurde heute von Frau Weckert gefüttert. Wie immer warf sie das Futter nicht nur direkt zu Knut, sondern auch einige Teile in den Graben. Irgendwie war den beiden Bären das Wasser aber heute zu nass. Knut war nur für ein Stück Fleisch bereit, richtig in den Graben zu tauchen. Einen versunkenen (kleinen) Fisch ließ er dagegen im Wasser liegen. Den wollte dann später natürlich Giovanna haben. Sie versuchte alles!!! Mit Paddeln kam der Fisch leider nicht in ihre Reichweite. Immer wieder pflügte sie das Wasser im Graben um – vergeblich.Nach einer Weile war sie ganz schön sauer darüber und hat fast eine Sturmflut im Graben entfacht. Die schwemmte das Fischlein leider auch nicht in Reichweite. Also entschied sie, wenigstens den Kopf ins Wasser zu stecken. Das brachte allerdings auch nicht viel. Also wieder paddeln. So ging das eine ganze Weile. Aber natürlich bekommt ein temperamentvolles Mädel irgendwann auch das, was es will. Selbst dann, wenn man dafür letztendlich doch in den Graben tauchen muss.

Ansonsten habe ich leider wieder einmal nicht viel mehr gesehen im Zoo.
Als ich das erste Mal bei den Polarwölfen vorbei kam schliefen Pelle und Falco und die jungen Wölfinnen waren nicht zu sehen.



Bei den Seelöwen war es sehr leer und die Tiere freuten sich über jeden Besucher. Auch Petra und ich wurden aufmerksam begrüßt.
Genauso war es bei den Königspinguinen. Diese Tiere kannte ich bisher nur stehend am Ufer. Heute waren sie fast alle im Wasser und haben uns mit ihrem Schwimmkünsten und vor allem mit ihrer Zutraulichkeit sehr begeistert. Immer wieder kamen sie an die Glasscheibe und beäugten ihre Besucher.



Ich habe mich sehr gefreut, eine ganze Reihe lieber Knutfreunde getroffen zu haben. Viele Grüße an euch alle und ich gebe es zu, ich bin ein bisschen neidisch, dass ihr bei diesem herrlichen Winterwetter einen so kurzen Weg in den Zoo habt.

GiselaH

wer Lust auf ein paar mehr Fotos hat, kann hier schauen: http://community.webshots.com/album/576 ... Kb?start=0

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: 2010-01-02 Eisbären im Schnee

#2 von Marion2 , 02.01.2010 22:44

Liebe Gisela,

fein dass Du das Jahr trotz der rutschigen Straßen mit einem Zoobesuch beginnst.
Vielen lieben Dank für die schönen Fotos und Deinen Bericht. :heart:

Ich finde auch, dass Knuti im Moment bildschön aussieht. Ob das wohl an Gio liegt? ;-)
Und das Fell wird im Schnee richtig weiß -die Eisbären im Winter zu sehen ist wirklich besonders.

Sehr froh bin ich ja, dass die beiden sich schnell wieder vertragen, wenn die Rauferei mal etwas heftig geworden ist.
Die Bärchen verstehen sich eben ganz prächtig. :top:

Liebe Grüße und alles Gute für das neue Jahr
wünscht Marion2 :winkewinke:

 
Marion2
Beiträge: 1.007
Registriert am: 12.09.2009


RE: 2010-01-02 Eisbären im Schnee

#3 von Frans , 03.01.2010 01:19

Hallo Gisela,

Danke für deine schöne Bilder von den Bärchen und Zoo im Schnee. :clap: :clap: :clap:

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: 2010-01-02 Eisbären im Schnee

#4 von babs , 03.01.2010 02:02

Liebe GiselaH,

tolle Bilder hast Du mitgebracht. Ich freue mich sehr das ich sie auch sehen durfte.
Was muß man sein um bei diesem Wetter nach Berlin zu fahren und nach zwei Eisbären im Schnee zu sehen?
Aber schon für das Foto ohne Worte, hat es sich gelohnt. Es ist, wie alle anderen auch, wunderschön!!!
Sehr froh bin ich das Du gut hin und wieder zurück gekommen bist. Es ist immer das gleiche Elend, der Winterdiesnt ist immer grad in Gegenrichtung!

Schnee habt Ihr sicher nun auch zu genüge. Als ich mich Silvester aufgemacht habe und mit meiner Riesenkugel auf Höhe Gifhorn war, kam der THW und wollte den Weitertransport für mich übernehmen und wie ich sehe, haben die Jungs Wort gehalten!

Danke für die tollen Bilder. Noch einen schönen Sonntag wünscht

babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.978
Registriert am: 31.07.2009


RE: 2010-01-02 Eisbären im Schnee

#5 von BEA ( gelöscht ) , 03.01.2010 08:01

Liebe Gisela

Respekt.Respekt, daß du bei diesem Wetter die Fahrt nach Berlin auf dich genommen hast. Aber die Belohnung hast du ja umgehend bekommen. So schöne Bilder von Knut und Gianna im Schnee, da geht einem das Herz auf.
Vielen Dank das du sie mit uns teilst.

LG
Bea

BEA

RE: 2010-01-02 Eisbären im Schnee

#6 von Ulli J , 03.01.2010 09:17

Hallo Gisela,

ich bin schon die ganze Zeit "angemessen neidisch" auf alle die, die so nah am Berliner Zoo wohnen, dass sie Knut und Giovanna im Schnee genießem können. ;-) Ich glaube, ich wäre an deiner Stelle auch ins Auto gestiegen und nach Berlin gefahren.

Danke für die schönen Bilder aus Berlin von den Bären und den Wölfen.

LG Ulli

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: 2010-01-02 Eisbären im Schnee

#7 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 03.01.2010 19:15

Liebe Gisela,
vielen Dank für deine Fotoausbeute von den Beiden im Schnee. Heute kam noch die Sonne dazu und das wäre wohl noch schöner gewesen, aber ich habe mich auch beherrscht wieder in den Zoo zu gehen. Andere Arbeiten standen auf dem Programm, so muss ich dann mit Fotos von Anderen vorlieb nehmen. Wünsche dir morgen einen guten Arbeitsanfang, aber bitte ganz langsam die Arbeit läuft nicht weg. :winkewinke:
Liebe Grüße
Gudrun

AdsBot [Google]

RE: 2010-01-02 Eisbären im Schnee

#8 von Gelöschtes Mitglied , 08.01.2010 15:14

hallo gisela,
danke dir für den bericht und die schönen bärenbilder, aber auch der königspinguin ist herrlich getroffen, unter wasser und in so schönen farben.
nun geht der alltag wieder los, hoffentlich gibt es kein schneechaos.

liebe grüsse

anne


   

31.1.2010 - Sonne und Schnee im Zoo Berlin
Knuts dritter Geburtstag - erste klitzekleine Eindrücke

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz