RE: "Neugeborener Nachtaffe bei Mondscheinbeleuchtung im Zoo"

#1 von Nordlandfan38 , 28.01.2010 15:00

Mitteilung vom 21.01.2010 - auf der HP des Berliner Zoos:

"Neugeborener Nachtaffe bei Mondscheinbeleuchtung im Zoo

Ein bemerkenswerter Fortpflanzungserfolg ist aus dem Nachttierhaus des Zoos zu vermelden. Hier sorgte das seit zwei Jahren in Berlin lebende Pärchen der Azara-Nachtaffen für Nachwuchs.
Als eines von insgesamt 1147 Säugetieren wurde das drei Tage vor Jahresfrist geborene Jungtier bereits in der Inventur für 2009 registriert, doch blieb es mit einem Geburtsgewicht von etwa 100 g den Besuchern zunächst verborgen...

Nachtaffen sind die einzigen Affen, die zum Leben im Mondschein übergegangen sind. Mit ihren großen runden Augen vermögen sie im Mondlicht besser zu sehen als bei Sonnenschein. Dieser Lebensweise und ihren eulenschreiähnlichen Rufen verdanken sie die englische Bezeichnung "Eulenaffen". Im Zweigwerk der Wälder suchen sie nach Früchten, fangen aber auch geschickt Insekten, die ihnen als Eiweißlieferanten dienen..."

Mehr darüber:
http://www.zoo-berlin.de/erleben/aktuell...Hash=5606873035

Also unbedingt besuchen!

Gruß,
Nordlandfan

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.409
Registriert am: 27.05.2009


   

Stinktiere können sogar Handstand

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz