RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#1 von Gitta , 27.05.2009 09:04

Der Aachener Tierpark liegt in einem schönen Landschaftsschutzgebiet, in dem man viele frei lebende Tiere beobachten kann , die sich in der vielseitigen natürlichen Vegetation und inmitten vieler interessanter und seltener Pflanzen wohl fühlen dürfen.

Hier leben über 800 Tiere aus etwa 150 ausgesuchten Arten und Rassen.
Die Gehege sind so angebracht, dass sie den Lebensansprüchen der Tiere möglichst gerecht werden.

Das bedeutet, dass die Tiere nicht jederzeit zu sehen sind und man manchmal eine Zeit lang ruhig verharren muss, um sie zu entdecken und in ihrem Verhalten kennen zu lernen.

Wühlt euch durch



Viel Spaß :heart:
http://outdoors.webshots.com/album/57243...?vhost=outdoors

:heart: :heart: :heart:

Gitta :top: :top:


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#2 von BEA ( gelöscht ) , 27.05.2009 10:26

Hallo liebe Gitta

ganz feine Bilder von einem schönen Nachmittag. :clap: :clap: :clap: Man sollte vielleicht noch erwähnen daß die Pelikane direkt vor dem Restaurant vom Pfleger mit Fischen verwöhnt wurden.Nicht daß noch jemand meint, sie würden jetzt,genau wie die Spatzen, auch von den Tischen der Besucher mitfuttern. :lol: :lol: :lol:

LG
Bea

BEA

RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#3 von BEA ( gelöscht ) , 27.05.2009 11:26

So,und nun möchte ich gerne noch ein paar ergänzende Sätze zu unserem Besuch im Aachener Tierpark,besser gesagt,im Euregio Zoo, sagen.Der Park liegt in einer sehr schönen Hanglage im der Beverau. Erst geht es an einigen Affenhäusern entlang und dann geht der Park in einen sehr ländlichen Bereich über.Man kann sehr schnell vergessen,dass man sich in einem Zoo befindet,eher hat man das Gefühl sich in einem schönen alten Gutshof zu befinden.Hühnerhäuser in denen man eine Brutstation besichtigen kann.Wir hatten das Glück ein frisch geschlüpftes Küken bei seinen ersten tapsigen Versuchen sich auf den Beinen zu halten ,beobachten zu können. Vorbei an extrem gepflegten Wiesen ,auf denen sich Ziegen tummeln,geht es weiter Richtung See im Tal.Auf dem Weg dorthin sind wir den Pelikanen begegnet,die im Park frei laufen können. Sie begleiteten uns bis zum Restaurant am See,wo wir das Glück hatten,das der Pfleger mit einem Eimer Fische erschien und die Fütterung der Enten und Schwäne anstand. Für die Pelikane fiel natürliich auch reichlich ab,wie ihr auf Gittas Bildern sehen könnt.Ein schöner Rundweg führt entlang des Sees vorbei an Präriehunden,Nasenbären und Erdmännchen und den Kasuaren. Von dort aus geht es dann vorbei an Kamelen, Straußen und Rindern. Sämtliche Gehege sind recht groß und extrem gut gepflegt. An den Flamingos vorbei geht es auf einem Rundweg bergauf,vorbei an den Servals die in einem wunderschönen Gehege mit Wiese, Wäldchen und Bachlauf leben. Gegenüber liegt das Gegehe der Waschbären welches ebenfalls von dem kleinen Bach durchzogen wird, einen kleinen Pool enthält und ansonsten mit viel Baumstämmen,kleinen Schutzhäusern und vielen Möglichkeiten auf einer Wiese zum Austoben ausgestattet ist.Vorbei an den roten Pandas,die ebenfalls schöne Bäume in ihrem Gehege haben und einen nettes Haus zu Rückzug zur Verfügung haben geht es Richtung Eulen.,Käutze und Kolkraben.Man hat ein ganz neues Gehege in den Berg hineingebaut. Die Vögel sitzen ca. 20 m hoch auf Ästen und in den Streben des Geheges. Vorbei an den Eseln und Schweinen geht es dann in den altenTeil des Tierparks.Hier gibt es noch ein altes Affenhaus und einige alte Folieren.Es sieht nicht besonders schön aus.,aber als man sie damals gebaut hat,entsprachen sie dem üblichen Standard.Jedoch ist Abhilfe in Sicht. Neue Affenhäuser sind schon in Seenähe in Bau und noch dieses Jahr werden die alten Schandflecken Vergangenheit sein.Gegenüber des alten Affenhauses ist ein ziemlich großes Stück Gebüsch mit Unterholz eingezäunt. Das ist das Gehege der Luchse. Auch hier ist es Glückssache,die Tiere zu sehen,denn in dem Unterholz können sie sich prima tarnen.
Vorbei an den Schildkröten,die in einem nachempfundenen Bauerngarten leben kommt man dann zu den Pinguinen. Diese besitzen ein sehr schönes,neues Gehege mit einemPool,Büschen,Sandflächen und Rückzughöhlen. Im vergangenen Jahr ist leider ein Fuchs in dieses Gehege eingedrungen und hat etliche Pinguine gerissen. Dadurch wurde der Zoo gezwungen eine völlig neue und andere Umzäung zu bauen,und jetzt kann so etwas nicht mehr passieren.Vor einigen Wochen kamen dann einige Pinguine aus anderen Zoos hinzu,und jetzt ist die Bande wieder komplett. Vorbei an einigen Volieren geht es dann Richtung Ausgang.
Es fällt auf,wie extrem liebevoll sämtliche Gehege ausgestattet sind,an Betätigungsmöglichkeiten für die Tiere mangelt es wirklich nicht.Und das alles nur mit natürlichen Materialien.Die Wiesen und Weiden sind wunderbar gepflegt. Überall findet man Bänke zum Verweilen,bzw Sitzgruppen in ausreichender Menge,an denen man ein Picknick veranstalten kann.Was mir aber am meisten gefallen hat,ist die Vielzahl an Spielmöglichkeiten für Kinder.Von zwei größeren Spielplätzen bis hin zu kleineren Möglichkeiten,Und wenn nur irgendwo eine Schaukel aufgestellt ist.Dort gibt es keine gelangweilten,quengelnden Kinder.Alle geschätze 50 – 100 m hat man die Möglichkeit für eine Spielmöglichkeit geschaffen.Außerdem gibt es einen Enegiepfad,der auf kurzweilige Art,den Kindern und den Erwachsenen den Umgang mit Srom und Wasser beibringt.

Also,wenn ihr einmal in der Gegend seid,unbedingt einmal den Euregiozoo besuchen.

BEA

RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#4 von GiselaH , 27.05.2009 12:43

Hallo Bea, Hallo Gitta,

vielen Dank für den tollen Bericht aus dem Aachener Tierpark.
Ich habe mich beim Lesen sehr an Gudruns und meinen Besuch im NUP erinnert gefühlt. Auch dort ist alles mit so viel Liebe und Sachverstand gebaut und eingerichtet worden. Ein richtiges Paradies für Tiere - in Güstrow wie in Aachen.

Dass man so viel Spannendes für Kinder anbietet, gefällt mir ganz besonders gut. So nerven die Lütten ihre Eltern (und andere Besucher) nicht und alle haben Spaß im Tierpark. Außerdem lernen sie auf spielerische Art und wir alle haben die Chance, dass sie in ihrem späteren Leben Tiere als das verstehen, was sie sind - Lebewesen, die wie wir Freude, Leid und Schmerz empfinden und unsere Achtung und Wertschätzung verdienen.

Es scheint also machbar zu sein, die Interessen von Tier und Besucher zusammenbringen zu können und das trotz finanzieller Sorgen, die diese Einrichtung überall in unserm Land haben! und wie es scheint, macht dieses Konzept Schule in unserem Land!

Wenn es mich mal in eure Nähe verschlägt muss ich mir diesen Tierpark unbedingt ansehen!!!!

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 24.071
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#5 von GiselaH , 27.05.2009 12:49

Hallo Gitta,

jetzt bin ich das gleich noch einmal :roll: .

Hatte ich doch glatt vergessen, mir Deine Fotos anzuschauen :autsch: . menno, was hätte ich da verpasst.
Die Bilder sind toll (und haben mich zum Großteil schon wieder an den NUP erinnert :P ).
Was ich ganz besonders liebe, sind Deine Kommentare :dance: . Das Lesen war ein Riesenspaß!
Ganz besonders freut es mich, dass ihr einem Kumpel von Willi, Hans und Kurt begegnet seid :P . Ich wusste gar nicht, wofür die schon herhalten mussten :( .

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 24.071
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#6 von Gitta , 27.05.2009 15:18

GiselaH, ich betone heute bewusst das H :lol: :lol: , danke für Deine lieben Kommentare zu meinen Bildern; Gott sei Dank habe ich diese Funktion endlich freigeschaltet; ich habe mich schon gewundert, warum alle Probleme haben, eine Nachricht zu hinterlassen; aber ich hatte angeklickt, dass ich nur meine eigenen Kommentare zulasse :oops:

Und was den Inhalt Deines Schreibens angeht, so muss ich immer wieder feststellen, dass wir viele Dinge ähnlich sehen.

Liebe Grüße an Dich

Gitta :heart: :heart:


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#7 von Goldammer , 27.05.2009 18:02

@ Tja Gittalein,
das mit den Kommentaren hatte ich ja wohl schon gesagt - und jetzt kann ich mich nur wiederholen bzw. steigern -
gefällt Dir: "genial"??
Zusammen mit den Fotos, die für sich ja schon "sprechen", haben wir hier wieder eine neue individuelle Info-Unterhaltung (oder wie soll man das sonst nennen...)
Was das Forum so alles für Talente ans Tageslicht bringt... :supi:

@ Bea
Und der Bericht dazu rundet das Ganze perfekt ab, ein Erlebnis, das Spaß macht! Ich muss mal unsere Familienmitglieder in der Nähe von Aachen fragen, ob sie sich dieses Vergnügen eigentlich schon mal gegönnt haben :think: .

Goldammer


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#8 von Gelöschtes Mitglied , 27.05.2009 19:18

Liebe Gitta, liebe Bea!

Auch Euch ein :heart: liches Dankeschön für die genialen Bilder (bei den Kommentaren musste ich mich kringeln-wer ist der BM von Wesel???-natürlich der ESEL :lol: :lol: :lol: :lol: ) und den Bericht! Echt klasse :clap: :clap: :supi: !

Liebe Grüße
Angelina :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#9 von walli ( gelöscht ) , 27.05.2009 19:58

danke gitta und bea, :heart: :heart:

der lachende hans ist ja zu goldig. :heart:
die sprüche zu den bildern echt der kracher. :top: :top:
wenn ich mal ganz schlecht drauf bin werde ich mir die bilder und die dazu gehörigen sprüche
anschauen und schon wird es mir wieder besser gehn. :clap: :clap: :clap: :top:

die vögel sind echt klasse :top: das ist ein sehr schöner tierpark :top:

und die bilder große klasse,
bea dein bericht ist :top:

herzlichen dank euch beiden

liebe grüße walli :winkewinke: :winkewinke:

walli

RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#10 von Gelöschtes Mitglied , 27.05.2009 20:30

Liebe Gitta, liebe Bea,

ihr zwei seid schon ein tolles Gespann :!: Bea, dein Zoobericht fand ich sehr anschaulich und interessant :top: :clap: Und Gitta, deine Texte zu deinen Bildern (die wirklich immer besser werden :D ) sind immer der Brüller :top: :clap:

Euch beiden ein "Herzliches Dankeschön!" :clap:

Steffi


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#11 von water , 27.05.2009 20:57

Liebe Bea und liebe Gitta, danke für den schönen Report und die Fotos.
Gitta ich habe wieder einmal einsam in dem Zimmer mit dem Computer gelacht, so daß mein Mann ab und zu kam und mich kopfschüttelnd ansah :D . Deine Kommentare sind absolut Spitze :top: :top: und das mit den Pinguinen ;) richtig lustig und etwas gemein :o aber prima gemein :dance: . vielleicht schickst du die Fotos mal den Herren Direktoren ;) .
Danke :winkewinke:


 
water
Beiträge: 18.537
Registriert am: 14.02.2009


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#12 von Gitta , 27.05.2009 21:14

Ich freue mich, wenn euch die Kommentare gefallen; manchmal habe ich etwas Angst, dass einige sie als zu albern empfinden!

Gitta :top:


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#13 von Ulli J , 28.05.2009 06:27

Hallo Gitta,

ich finde es toll, dass du und Bea es endlich geschafft haben, euch den Tierpark in Aachen anzuschauen und er euch genauso gut gefallen hat wie mir.

Ich freue mich schon auf einen gemeinsamen Besuch.

Deine Kommentare zu den schönen Bildern sind wirklich treffend und sehr, sehr unterhaltsam.

Ulli


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Der Aachener Tierpark - kein Kleinod, ein "Großod"

#14 von GiselaH , 28.05.2009 19:44

Hallo Gitta,

also ich finde Deine Kommentare überhaupt nicht albern.
Du legst den Tieren Worte in den Mund, die sie glatt gesagt haben konnten.
Außerdem zaubern mir Deine Worte oft ein Lächeln ins Gesicht und machen gute Laune.

Mach bitte, bitte weiter damit!

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 24.071
Registriert am: 10.02.2009


   

Der Wildpark Johannismühle

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen