RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#16 von Frans , 19.01.2012 17:25

Weil jetzt doch Grizzly's sich mischen mit Eisbären, wird das ausbleiben von ein Import-Export-Verbot für eisbären immer Unlogischer.

Ich hoffe noch immer auf ein Jagd-Verbot für Naturvolker, wie der Inuit. Es kann nicht so sein, das man einerseits den Möglichkeiten des moderne Gesellschaft benutzt und umarmelt, und anderseits sich noch immer beruft auf Rechten rund alte Bräuche der stimmen aus eine Zeit das sie notwendig waren um zu überleben. Keiner kan heute zu tage sagen, das er ein Eisbär toten muss um zu überleben.

Wenn es ein Jagdverbot für Inuit gibt, wird es mit diese Europäische Morder-Expeditionen auch bald schluss sein.

Frans

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#17 von Isle ( gelöscht ) , 19.01.2012 18:25

Ich habe auch unterschrieben und werde es noch an anderer Stelle tun.

@Frans: Ich teile Deine Meinung über die Inuit und hoffe zusätzlich, dass Protestaktionen doch Wirkung zeigen.

Isle

Isle

RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#18 von Gelöschtes Mitglied , 19.01.2012 19:29

Ich habe leider erst jetzt zu diesem Eintrag gefunden. Mein Protest ist schon unterwegs, ich finde diese Aktion unfassbar.

Frauke


RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#19 von Gelöschtes Mitglied , 19.01.2012 21:42

Ihr koennt Euch darueber den Mund fusselig reden, denn unserem Premierminister interessiert es doch garnicht, (+ er hat ja das letzte Wort) dass der Polarbear in Gefahr ist! Hier redet nur der nackte Dollar! Ausserdem ist es eine schlechte Zeit, denn momentan haben sie alle mit der Pipeline zu tun, die nach Amerika fuehren soll + die Obama, so wie sie steht, abgewiesen hat. Dazu kommt dann auch, dass die Inuits gewisse Rechte haben als Mitglied der *First Nation*

Ich bin kein " Stamm Mitglied", + man antwortet kaum was ich hier schreibe, aber ich lebe nun mal hier in Canada, + glaubt mir, der Polarbear ist nicht das wichtigste Gespraechsthema z.Z. im Parlament........mehr unter "ferner liefen"....

Viel Glueck!

Gaby :winkewinke:


RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#20 von Ludmila , 19.01.2012 22:34

Gaby
Es geht für mich erst um die Deutschen Reiseveranstalter. Wir lesen fast jeden Tag über den Klimawandel und über die Überlebenschancen von den Eisbären. Über die Jagdreisen erfährt man meistens von den Tierschutzorganisationen. Die meisten Leute wissen gar nicht darüber. Man soll gegen die Jagdreisen protestieren und auch darüber schreiben.
:winkewinke:

 
Ludmila
Beiträge: 13.344
Registriert am: 23.02.2009


RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#21 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 20.01.2012 08:24

Hallo Gaby, :winkewinke:
das Thema hatten wir ja schon bei Hartmuth. Aber ich bin auch der Meinung man darf nicht aufhören sich für die Eisbären einzusetzen.
Schreibe hier doch mal von Deiner Farm in Saskatchewan. Ich bin sicher, es würde hier viele interessieren.

Liebe Grüße

Sylvia

AdsBot [Google]

RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#22 von Frans , 20.01.2012 10:27

Hallo Gaby,
Ich gebe gleich zu, das ich das ganze nur von eine Seite sehe (oder sehen kann). So schwarz-weiss wie es vielleicht überkommt, meine ich es aber nicht. Es wird mich freuen, wenn du ihre Meinung und wie man das in Kanada seht, hier erzählen wollst. Das ist doch eigentlich auch das schöne von das Forum, dass wir mit einander in Kontakt kommen und Kentniss nehmen von neue und andere Meinungen.

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#23 von GiselaH , 20.01.2012 20:41

Hallo Gaby,

mir geht es darum, dass man in Deutschland solche Jagdreisen nicht mehr anbietet.
Das wäre schon mal ein Anfang ...
Natürlich würden reiche Jäger und nur solche können solche Reisen machen, dann auf anderen Wegen zu ihren Abschüssen kommen.
Aber wer weiß, wie sich das alles entwickelt. Manch laues Lüftchen ist schon zu einem gewaltigen Sturm angewachsen.

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#24 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 27.04.2012 13:39

TÖTEN ALL INCLUSIVE

Eisbären-Erschießen in der Arktis kostet 30 000 Euro
05.02.2012

BILD am SONNTAG über das perverse Geschäft deutscher Reiseveranstalter mit der Jagd auf geschützte Tiere...

Quelle und ganzer Artikel
http://www.bild.de/news/inland/jagdurla ... .bild.html

AdsBot [Google]

RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#25 von babs , 27.04.2012 20:30

:seufz: :seufz: :seufz: und
der auch noch :finger:

Woraus manche Kapital schlagen wollen, ob das wohl wirklich Spaß macht?

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.978
Registriert am: 31.07.2009


RE: Deutsche Reiseveranstalter oganisieren Eisbärjagd

#26 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 27.04.2012 20:40

Hallo Babs,
ich verstehe es auch nicht, daß die Einfuhr von Eisbärtrophäen nach Europa nicht ENDLICH verboten wird.

AdsBot [Google]

   

Eisbärjagd. BITTE UNTERSCHREIBT!!!! Mit Video!
Der Handel mit Eisbärtrophäen muß gestoppt werden

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz