RE: Winterbesuch im Apenheul, 10.2.2013 (DE)

#16 von Violetta , 11.02.2013 16:26

Lieber Frans

Das war sicher eine ganz spezielle Stimmung, so eine exklusive Führung im kleinen Kreis mitzumachen.
Der Schnee verzaubert die Landschaft und es macht den Eindruck, dass die Affen auch die kalte Pracht geniessen.

Herzlichen Dank für die wunderbaren Bilder und Deinen Bericht.

VIOLETTA




VIOLETTA

 
Violetta
Beiträge: 3.520
Registriert am: 17.02.2009


RE: Winterbesuch im Apenheul, 10.2.2013 (DE)

#17 von Monika aus Berlin , 11.02.2013 18:06

Wow Frans, das war ja mal ein ganz besonderer Rundgang in Apenheul, vor allem wenn alles so richtig verschneit ist.
Da ich Affen auch sehr mag, wäre ich gerne bei der Führung dabeigewesen.
Vor allem den Berberaffen so hautnah zu begegnen, ist schon ein einmaliges Erlebnis.
Zu den Orangs hast Du ja sowieso ein besonderes Verhältnis. ;-)
Aber auch das "Christkind" Jabari ist herzallerliebst.
Vielen Dank für den tollen Rundgang mit den wieder brillanten Fotos. :clap:


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.617
Registriert am: 07.07.2011


RE: Winterbesuch im Apenheul, 10.2.2013 (DE)

#18 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 11.02.2013 18:17

:winkewinke: Hallo Frans
Du hast hier wieder mal ganz tolle Nahaufnahmen von den Tieren eingestellt. Sehr faszinierend und beeindruckend, der kleine Gorilla an der Scheibe. Es war ein toller virtueller Ausflug. Es ist sehr ergreifend, wenn sich Mensch und Tier so nahe begegnen. Auch eine Herausforderung für den Mensch, verantwortungsvoll mit dieser Situation umzugehen. Ich erinnere mich an einen Ausflug in Sri Lanka. Die wilden Affen sprangen von den Bäumen, hängten sich bei mir ein und versuchten, mir die Tasche aus den Händen zu reisen. Dort durften wir Erdnüsse füttern. Die wunderschöne, verschneite Schneelandschaft in Apenheul hat den Rundgang noch romantischer gemacht.
Alles Liebe
von Brigitte

AdsBot [Google]

RE: Winterbesuch im Apenheul, 10.2.2013 (DE)

#19 von walli ( gelöscht ) , 11.02.2013 18:23

@Fans :heart:

Danke das du uns im Winter nach Alpenheu mitgenommen hast :top:
Deine Bilder und dein Bericht waren mal wieder sehr schön und interessant etwas über Alpenheu zuerfahren.

So eine Führung würde mir bestimmt auch sehr gut gefallen :positiv:

Das Gorillababy ist einfach zum knuddeln :D

Das Gehege der Bergaffen zu durchforsten war bestimmt sehr eindrucksvoll.

Ich freue mich das es ein absolut schöner Winterlicher Ausflug für dich war :positiv: :D

Dieses Bild finde ich klasse :D




Danke für den schönen Rundgang :heart:

Grüßle walli :winkewinke:

walli

RE: Winterbesuch im Apenheul, 10.2.2013 (DE)

#20 von Mona , 11.02.2013 18:50

Hallo Frans, :winkewinke:

das ist ein wunderschöner Bericht :positiv:

Apenheul im Winter ist faszinierend.
Deine Fotos sind wieder super, wie immer :top: :clap:
Das ist mein Favorit. Man sieht bei ihm jede einzelne Wimper. Das Foto ist einfach kasse und sehr beeindruckend :clap: :clap:



Lg
Mona :winkewinke:


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Winterbesuch im Apenheul, 10.2.2013 (DE)

#21 von Steffi B. , 14.02.2013 21:22

Lieber Frans,

Es war wieder ein Genuss deinen interessanten Bericht zu lesen und deine wunderbaren Fotos zu schauen :supi: Vielen Dank :heart:

:winkewinke: Steffi


 
Steffi B.
Beiträge: 6.549
Registriert am: 13.02.2009


RE: Winterbesuch im Apenheul, 10.2.2013 (DE)

#22 von Frans , 01.03.2013 19:41

Vielen Dank für eure nette Kommentaren! Auch wenn ich nicht immer so schnell reagiere, möchte ich euch doch sagen das ich alle Kommentaren sehr schätze und das ich mich darüber freue, das ihr die mühe nimmt etwas zu schreiben.

Apenheul ist für vielen von euch weit weg, aber trotzdem möchte ich sagen: Wenn ihr irgendwo irgendwann in die Gegend bist, versuche das Park zu besuchen (und bei uns zu Hause, "um die Ecke", steht - fast - immer die Kaffee für euch fertig). Apenheul ist für mich ein Vorbild davon wie einen Zoo auch sein kann. Keine Käfige, kein Gitter. Den Tieren leben in Wälder und auf Inseln, wie den Orang Utans und Gorillas. Keine Gehegen also, aber Wohngebieten.

Das ursprungliche Plan war neben den Wohngebieten der Tieren einen Platz zu kreieren wo Mensch und Tier (also auch Orang Utan und Gorilla) sich auf freie Wille begegnen könnte. Wäre das nicht toll? Leider ist nichts davon gekommen (durch den Autoritäten die Angst hatten ... ), aber trotzdem gibt es viele Wohngebieten, wo den Tieren so artgerecht wie möglich leben können und wo man den Tieren sehen kann auf eine Weise die in einige Fälle nur wenig anders ist wie im freien Wildbahn, oder was wir davon noch übrig gelassen haben.

Übrigens war das begegnen von das Gebiet der Berberaffen keine Ausnahme; das kann immer, wenn das Park geöffnet ist. Genau so wie bei den Toteskopfaffchen und den Kattas und Varis.

Das Tierpark im Elsass wovon du schreibt, Ursula, hört sich interessant an. Wenn du vielleicht einmal in die Gelegentheit bist dort rund zu schauen, wird ich mich auf Fotos & Bericht freuen!

Ich denke genau wie Gisela das den Tieren interessiert sind in den Besucher, so lange es ein bisschen ruhig bleibt. Am meisten sind sie interessiert in Kinder - die aber leider auch derjenige sind, die den Tieren ganz schnell überfordern ... wegen Erziehungslösigkeit und Blödigkeit von Eltern und Schulen - aber auch das Tierpark soll seine Tieren besser schützen ...

Ich habe noch einige Videos von das Besuch; sie sind einfach zu finden auf:
http://www.het-magazijn.nl/natuur/2013_a...anuari_001.html

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.585
Registriert am: 13.02.2009


   

Rundgang durch den Zoo Mulhouse im Elsass
Besuch im Tierpark Amersfoort, 11.1.2013 (DE)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen