RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#1 von GiselaH , 17.02.2013 17:48

Zitat
"DAS RÄTSEL UM DEN ERREGER, DER DEN EISBÄREN KNUT GETÖTET ..."
17.02.13 | 08:08 Uhr | 2 mal gelesen | So gefunden auf bz-berlin.de

Das Rätsel um den Erreger, der den Eisbären Knut getötet ...
Experten vom Institut für Zoo- und Wildtierforschung entdeckten jetzt Herpes-Erreger als Ursache : Wissenschaftler sicher: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden Das Rätsel um den Erreger, der den Eisbären Knut getötet hat, ist endlich gelöst. Die Wissenschaftler vom Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) aus Friedrichsfelde konnten jetzt ein verdächtiges Virus isolieren.


Quelle: http://www.ad-hoc-news.de/das-raetsel-u ... s/25350369

http://www.bz-berlin.de/archiv/wissensc ... 40582.html

Zitat
Wissenschaftler sicher: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden

17. Februar 2013 07:30 Uhr, ups | Aktualisiert 02:41

Das Rätsel um den Erreger, der den Eisbären Knut getötet hat, ist endlich gelöst. Die Wissenschaftler vom Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) aus Friedrichsfelde konnten jetzt ein verdächtiges Virus isolieren.

Ende einer langen Suche. Sie begann sofort nach dem Tod des Eisbären, im März vor zwei Jahren. 26 Experten forschten an der Ursache, es entstanden Kosten von 58 000 Euro.Jetzt sind sich die Wissenschaftler sicher: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden.Virus-Experte Prof. Alex D. Greenwood: "Das Ergebnis liegt uns seit Kurzem vor. Wir sind froh, dass wir endlichErfolg hatten."Nach Informationen der B.Z. handelt es sich dabei um einen ähnlichen Erreger, an dem dessen Vater Lars 2010 im Wuppertaler Zoo erkrankte und Eisbären-Weibchen Jerka sogar starb.Sie litt damals unter epileptischen Anfällen, war acht Tage nach dem Einsetzen der Symptome tot.Das Lars-Virus erwies sich im Laufe von Untersuchungen als eine Kombination zweier Herpes-Viren, die als EH1 und EH9 bezeichnet werden - beide sind unter Zebras verbreitet, wurden auch bei Gazellen und Meerschweinchen positiv getestet.Unbekannt ist bisher, wie die Eisbären sich infizieren. Eventuell verbreiten Ratten oder Mäuse, die im Zoo leben und verschiedene Areale durchqueren, die Viren.ups



Ach nee - es war also ein Herpesvirus!
Warum wundert mich das nicht?

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#2 von Viktor , 17.02.2013 17:53

Nun ist es wohl bald amtlich. Ich erinnere an die Beobachtungen und darauf folgenden Diskussionen, die hier bei uns immer wieder stattgefunden hatten, zuletzt hier: viewtopic.php?f=259&t=10745&p=186226&hilit=herpes#p186226


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#3 von Frans , 17.02.2013 18:00

ehh ... Jetzt bin ich verwirrt ... Das IZW hat gesagt, das es eine Pressemitteilung geben soll so bald die Untersuchsergebnisse in einen wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht worden. IZW hat auch gesagt, das es nicht um ein ähnliches Viren geht das Lars und Jerka getroffen hat. Auf die Seite von das IZW ist keine Pressemitteilung betriff Knut zu finden.

Jetzt kommt, nach der Berliner Morgenpost, der Berliner Zeitung mit eine undeutliche Artikel. Haben sie vielleicht das Duo Balzer & Berger engagiert? :whistle:

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#4 von Birgit B , 17.02.2013 18:00

Knut hatte doch das Herpes Bläschen
Warum haben ihn die Àrzte nicht behandelt
Für mich unbegreiflich :weinend:
Vielleicht könnte Knut heute noch leben
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.925
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#5 von Gelöschtes Mitglied , 17.02.2013 18:08

Wie Frans bin ich jetzt total irritiert. Ich denke aber, man sollte vielleicht doch auf die offizielle Pressemitteilung des IZW warten.
Nach der gestrigen Erfahrung und Debatte um die "Presse" sehe ich diesen Artikel mit allergrößter Vorsicht.

Zitat von Frans
Das IZW hat gesagt, das es eine Pressemitteilung geben soll so bald die Untersuchsergebnisse in einen wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht worden.



:winkewinke: , caren


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#6 von Viktor , 17.02.2013 18:15

Vielleicht ist es auch eine Form, das IZW aus der Reserve zu locken. Am Ende ist nun mal das öffentliche Interesse an klaren Informationen über Knuts Todesursache immens.

Bei allem aber geht mir auch durch den Kopf, dass uns all das Knut nicht zurückbringen wird.


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#7 von GiselaH , 17.02.2013 18:18

Du hast völlig Recht, Viktor. Den Bären bringt es nicht zurück.
Aber ich würde schon gern erfahre, woran Knut so schwer erkrankt und letztendlich gestorben ist.

Vielleicht hast du auch mit deiner Vermutung Recht. Die Meldung ist von heute früh und bisher hat sie niemand anders aufgegriffen.

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#8 von BEA ( gelöscht ) , 17.02.2013 18:25

Caren, genau das dachte ich auch beim Lesen.

Ich frage mich ,wieso schon wieder widersprüchliche Aussagen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Todesursache gemacht worden sind.

BEA

RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#9 von Frans , 17.02.2013 18:27

Da könntest du recht haben, Viktor, was das Absicht der Zeitungen betrifft. Ich bezweifele ehrlich gesagt ob das IZW für zwei gelbe Blätter die wissenschaftliche Bescheinigung von das Artikel in Gefahr bringen woll. Aber warten wir ab was weiter noch passiert ...

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#10 von Rena , 17.02.2013 18:43

Wie Gisela so schön schrieb: Ach nee, doch ein Herpesvirus.
Das IZW scheint etwas überfordert zu sein.

Rena :knuti:


 
Rena
Beiträge: 4.192
Registriert am: 27.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#11 von water , 17.02.2013 18:47

Ich möchte auch lieber abwarten, denn das IZW hat nur die Aussage getroffen, dass ein Virus gefunden wurde. Die geheimen Quellen der BZ könnten wirklich nur eine Ente sein, um das Institut zu einer Aussage zu bringen.

Also mach ich mir erstmal einen Tee und warte ab.

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#12 von Birgit B , 17.02.2013 18:55

Ich denke auch man wird nur vera.... :pompfe:
wie sagt man so schön das Kind muß ja ein Namen haben
und die Sache ist vom Tisch traurig

ich glaube Knut wird immer ein Naturerbe bleiben :weinend:

Birgit :knuti_geschminkt:


 
Birgit B
Beiträge: 9.925
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#13 von Frans , 17.02.2013 18:56

Übrigens hat bis jetzt, in so weit ich sehen kann, keine andere Zeitung das Bericht übernommen ...

Wenn ich mich irre, möchte ich gern von euch lesen.

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#14 von Viktor , 17.02.2013 19:03

Abwarten und Tee trinken ist sicher im Moment das beste.


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wir haben Knuts Todesvirus gefunden ...

#15 von walli ( gelöscht ) , 17.02.2013 19:11

Eine Frage:

sind nicht auch ShainaPali und KoRaya an diesem Herpesvirus (Pferde-Herpe-Virus)gestorben?


Das ganze macht mich echt sprachloß.


walli

walli

   

Warum Luxemburger Richter über Knuts Vermächtnis entscheiden
Reportage: Knut im Museum - Der Streit um das Eisbärenfell

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz