RE: Zoo Karlsruhe: Robbe flüchtet in Schwanenteich

#1 von BEA ( gelöscht ) , 29.08.2013 18:49

Eltern-Stress? Robbe flüchtet in Schwanenteich
dpa

Zitat
Karlsruhe - Die ausgebüxte Seehündin Zola hält seit Wochen die Tierpfleger des Karlsruher Zoos zum Narren. Die Robbe will lieber im Schwanenteich bleiben und ist damit die große Attraktion.
Erst Alligatorschildkröte Lotti in Bayern - jetzt gibt es auch in Baden-Württemberg Wirbel um ein Tier: Seehündin Zola im Karlsruher Zoo. Vor drei Wochen ist sie aus ihrem modernen Becken in den benachbarten Schwanenweiher ausgebüxt und lässt sich nicht mehr einfangen. Mit süßer Stupsnase und entzückenden Knopfaugen hat sie durchaus Chancen, in die Riege des Eisbären Knut aufzusteigen.

Dass eine Robbe ausgebüxt ist, hat sich inzwischen rumgesprochen. Auch deshalb bilden sich vor der Kasse am Donnerstag lange Schlangen. Aber nicht jeder hat Glück. Wer etwa die Hoffnung hegt, auf einem der Schiffchen, die an einem Seil durch den See gezogen werden, dem Tier näher zu kommen, wird enttäuscht. „Wir haben alles Mögliche gesehen: Schildkröten, dicke Karpfen, aber keinen Seehund“, sagt eine Zoobesucherin nach der Fahrt



Quelle und vollständiger Bericht :
http://www.hna.de/nachrichten/panorama/ ... 82956.html

Bea :winkewinke:

BEA

RE: Zoo Karlsruhe: Robbe flüchtet in Schwanenteich

#2 von GiselaH , 29.08.2013 20:37

Ich habe gelesen, dass das Wasser im Teich nicht so gut für die Seehündin ist. Nicht nur deshalb hoffe ich, dass sie bald wieder in ihr Becken zurückgebracht werden kann.

 
GiselaH
Beiträge: 24.325
Registriert am: 10.02.2009


   

Besucher verwechselt mit Tierpfleger!
Zoo Münster : Gorilla-Baby geboren

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen