RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#1 von Frans , 26.09.2013 18:35

[mittig]Kevin ist nicht mehr allein![/mittig]

Gutes Neues über Kevin: Er lebt nicht mehr alleine. Seit heute lebt Kevin zusammen mit Orang Dame Wattana und ihr Kind Kawan. Alle drei sind zusammen in Kevins Innengehege. Zu ein direkten Kontakt ist es noch nicht gekommen. Zwar suchen den Tieren regelmässig Annäherung, aber einander anfassen, das war noch nicht dabei. An Kawan liegt das übrigens nicht; der versucht ständig mit Kevin zu spielen. Der lehnt das noch ab, aber ist dennoch sehr interessiert in was Wattana und Kawan so tun. Es ist sowieso ein sehr gutes Zeichen, denke ich, das man Kevin zusammen traut mit ein Mutter und Kind. Die Situation ist entspannt, das Innengehege ist gross und bietet sehr viel Platz zum ausweichen und ich hoffe, das es den kommenden Zeit nur besser wird.

Wattana ist geboren am 17. Oktober 1995 in Paris. Ihre Vater war Tuan; ihre Mutter Fientje.
Wattana hat zu früh ihr erstes Kind bekommen und wollte sich leider nicht darum kümmern. Um ihr eine bessere Ausbildung als Mutter zu geben, kam sie am 3. Juni 2008 aus Paris zu Apenheul. Sie hat in Apenheul viel Zeit um mit die erfahrenen Mütter um zu gehen und ab zu gucken wie man das schafft, eine gute Mutterschaft. Am 22. Februar 2010 gebar sie einen gesunden Jungen namens Kawan. Vater ist Amos. Vom ersten Tag an ist Wattana eine gute Mutter gewesen. Ob dies aufgrund ihrer Ausbildung ist, weisst man natürlich nicht, aber sicherlich hat diese Ausbulding Wattana kein weh getan.

Wattana ist eine sehr aktive junge Frau und interessiert an allem und jedem. Selbst mit dem kleinen Kawan herum nimmt Wattana alle Zeit um ihrer Umgebung zu beobachten. Sie scheint sich schnell zu langeweilen und ist immer auf der suche nach neue Herausforderungen. Na, da hat sie dan eine gefunden: Kevin!

Sie kann es ziemlich gut finden mit ihren Artgenossen aber kann sich auch, ohne viel Gewicht darauf zu setzen, gut durchsetzen.

Wattani wird gekennzeichnet durch:
Sie ist eine grosse Frau
Sie ist immer in der Nähe ihrer Sohn Kawan
Sie schaut dich fragend an
Sie hat helles Haar

Trotz seines zarten Alters ist der dreijährige Kawan bereits deutlich anwesent in die Gruppe. Er geht regelmässig neugierig auf Untersuch und find es toll mit seine Artgenossen zu spielen. Besonders Tante Silvia ist Favorit.

Mutter Wattana gibt Kawan viel Platz um seine Sache zu tun und er macht guten Gebrauch davon. Er beschäftigt sich regelmässig alleine. Aber auch die Anwesenheit anderer Tiere macht ihn nicht nervös. Es macht ihm nur neugierig und mutig geht er auf sie zu.

Tapfer ist er auch, wenn es um die Verteidigung seiner Mutter kommt. Er wird sich regelmässig aufregen wenn jemand seine Mutter bedroht und dann tut er seinen Möglichstes um sie zu verteidigen. Es ist sehr lustig zu sehen, dass er so schon so ein harter Kerl ist.

Hier geht es zu eine Seite wo die ganze Orang Familie vorgestellt wird. Hier findet ihr auch Bilder von den Tieren. Auf das Bild klicken und man bekommt mehr Informationen über das Tier. Leider ist dieses Teil der Website nur auf Niederländisch.

Noch mehr gutes Neues: Kevin war heute Morgen zum ersten Mal in Aussengehege. Ein Foto gibt es bei Twitter (einfach klicken). Es war nur ein kurzer Ausflug. Alles ist aber gut gegangen. Ich denke das Kevin ein bisschen erstaunt war von das Aussengehege. Es besteht aus viele Insel mit Kletterbaume. Den Insel sind umgeben von Wasser und das kennte Kevin noch nicht.

Ich war nicht dabei wenn Kevin ins Aussengehege war aber könnte die Annäherungen zwischen Wattana, Kawan und Kevin gut beobachten. Bilder und Videos von meinen Besuch folgen!

 
Frans
Beiträge: 14.640
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#2 von Gelöschtes Mitglied , 26.09.2013 18:40

Lieber Frans,
das hört sich sehr gut an. Kevin war lange allein, so wird er sich nicht gleich auf die neuen Gruppenmitglieder stürzen.
Das wird sicher gutgehen. Ich freue mich sehr über diese Nachricht.

Vielen Dank (auch für die interessanten Infos) und viele Grüße,
caren :winkewinke:


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#3 von Gitta , 26.09.2013 18:54

Lieber Frans :boohoo:

Ich habe ja schon alles in der WS geschrieben. Ich freue mich unendlich und wünsche mir soo sehr, dass alles dauerhaft gut läuft. Das fängt doch sehr vielversprechend an.


Gitta :daumendrueck:


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#4 von water , 26.09.2013 19:25

Lieber Frans, danke für diese guten Nachrichten. Ich freue mich :dance: und drücke dem Kevin weiterhin kräftig die Daumen :daumendrueck: . :positiv:


 
water
Beiträge: 18.610
Registriert am: 14.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#5 von Goldammer , 26.09.2013 19:30

Bitte berichte recht bald (bebildert) weiter! :pray:


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#6 von SpreewaldMarion , 26.09.2013 19:33

Lieber Frans

Vielen Dank für diese schöne Nachricht.
Nach 4 Jahren wieder Gras unter den Füßen, wie ist das schön.
Kevin wird sich langsam von den schlechten Erinnerungen aus Berlin erholen und das wünsche ich ihm von ganzem Herzen.
Ich freue mich schon auf die Bilder. Ich finde Kevin ist ein besonders hübscher.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.136
Registriert am: 10.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#7 von Monika aus Berlin , 26.09.2013 20:04

Lieber Frans,

danke für die wunderbaren Neuigkeiten aus dem Affenparadies.
Auf dem Foto von Twitter sieht es aus, als wenn Kevin lächelt. :D


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.728
Registriert am: 07.07.2011


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#8 von BEA ( gelöscht ) , 26.09.2013 20:08

Lieber Frans

Ich freue mich so sehr für Kevin.
Danke für die guten Nachrichten.
Ich freue mich auf deine Fotos

Bea :winkewinke:

BEA

RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#9 von Ludmila , 26.09.2013 20:56

Lieber Frans,
ich freue mich über Kevin. Das Bild von ihm im grünen Grass ist super.


 
Ludmila
Beiträge: 11.033
Registriert am: 23.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#10 von GiselaH , 26.09.2013 21:13

Lieber Frans,

ich freue mich riesig. Was du schreibst klingt gut.

 
GiselaH
Beiträge: 24.252
Registriert am: 10.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#11 von Frans , 27.09.2013 12:09

Ich habe es gestern schon geschrieben: Kevin lebt nicht mehr alleine! Gesternmittag am Gehege sehe ich alle Besucher die zur Zeit ins Orang Haus waren, zusammen bei Kevins Innengehege.



Schon schnell erwähn ich was sich dort abspielt. Kevin ist zusammen mit Orang Dame Wattana und ihr Kind Kawan. Alle drei sind zusammen in Kevins Innengehege. Zu ein direkten Kontakt ist es noch nicht gekommen. Zwar suchen den Tieren regelmässig Annäherung, aber einander anfassen, das war noch nicht dabei.





Hier seht ihr zwei Bilder von Kevin mit Wattana.



Rechts von Kevin schaut Kawan neugierig um die Ecke.



Noch ein Bild von Kevin mit Wattana. Sie schauen einander an, nicht unfreundlich aber eher neugierig, aber brauchen noch Zeit vor es zu ein direktes Kontakt kommen soll.

 
Frans
Beiträge: 14.640
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#12 von Frans , 27.09.2013 12:10

Inzwischen, auf Kevins hohe Nest ...



... schaut Kawan nach unten nach der fremde Mann der plotz im Gehege gekommen ist.

Den nächte Bilder zeigen Kevin auf sein hohes Nest. Es scheint ob er lächelt und vielleicht ist das auch so, aber die Ehrlichkeit gebiet mich zu erzählen das er etwas esst.







 
Frans
Beiträge: 14.640
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#13 von Frans , 27.09.2013 12:12

Zwischendurch machte Kevin enige Kletter-Rundes. Das seht ihr nicht so auf meine Bilder, weil ich das meiste gefilmt habe. Den Videos kommen später noch.

Das Bild unten ist nach einige Kletter-Rundes. Kevin macht eine Ruhepause. Ich hat bei das Bild das Idee ob er seine Segnungen zählt. Nur so eine Phantasie natürlich.



Inzwischen spielen Wattana und Kawan frohlich und herzlich mit einander.

 
Frans
Beiträge: 14.640
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#14 von Frans , 27.09.2013 12:13

Kevin bei eine Ruhepause während ein nächste Kletter-Runde, im unterste Bereich von das Gehege.



 
Frans
Beiträge: 14.640
Registriert am: 13.02.2009


RE: Kevin ist nicht mehr allein! Apenheul, 26.9.2013

#15 von Frans , 27.09.2013 12:15



Irgendwie scheint Kevin mich schon zu kennen ... Wir haben ein kleine Viertelstunde zusammen gesessen und einander tief in den Augen gesehen. Das kann man nicht mit jeder Menschenaffe machen, aber Kevin machte es selbst und ich konnte es zurückmachen. Ganz einfach, weil er sehr freundliche Augen hat. Wenn ich mit ihm sprach, machte er Bewegungen 'zurück' mit seine Mund. Es scheint ein positives, freundliches Gebär zu sein, laut Tierexperte.

Orang Utan imitieren sehr schnell Gesichtsausdrückung und Haltung von Menschen wenn sie sie interessant oder sympathisch finden, laut entschiedene Tierverhaltens-Forschungen. Hier geht es zu ein Artikel darüber, sehr interessant aber leider nur auf Niederländisch. Bestimmt könnt ihr es mit Google übersetzen oder zur Thema auch so einiges auf Deutsch finden.

Neben das Kevin und ich mit einander sprachen, nam er auch meine Haltung an. Ich sas am Gehege mit meine Armen übereinander und Kevin machte das auch so. Oder war es vielleicht umgekehrt? Könnte auch sein!

Find ihr es seltsam das ich mit Kevin sprach? Dan ist das Folgende für sie bestimmt interessant. Forschung zeigt, das:

- 92% der Tierhalter mit ihren Tieren sprecht;
- 38% von ihnen tatsächlich ein zweiseitiges Gespräch führt mit Hund, Katze oder andere Tiere;
- Interviews zeigen das 77% der Befragten denken, dass das Tier tatsächlich versteht, was gesagt oder gemeint wird;
- Bei Gespräche mit Hunden geht es in mehr als 60% der Fälle über alltägliche Dinge, wie das Wetter und was an diesem Tag passieren soll;
- Bei Gespräche von Katzenbesitzer handelt es sich in 70% der Fälle um das Tier selbst;
- Frauen deutlich häufiger mit Tieren sprechen als Männer;
- Frauen auch mehr "echte" Gespräche mit Haustieren führen im Gegensatz zu Männern, die in der Regel nur das Tier Kommentare zufügen;
- Die Hälfte der Menschen, die Gespräche mit ihrem Tieren haben nie über diese Sachen mit anderen Menschen reden.

Das ist der zweite Mal das ich mit ein Wesen im Zoo ein längeres, mehr oder weniger persönliches, Kontakt hat.

 
Frans
Beiträge: 14.640
Registriert am: 13.02.2009


   

Kevin glänzt durch Abwesenheit. Apenheul, 30.9.2013
Besuch bei Kevin im Apenheul, 20.9.2013

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen