RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#16 von carenPolarBears , 08.04.2014 20:15

Liebe Gitta,
man muss das Ganze wirklich erst einmal wirken lassen.
Ich bin von diesem Park BEGEISTERT. Eine wunderschöne Anlage, die Du so ausführlich beschreibst. KLASSE!
Die Pandabären sind wirklich herzig. Man kann ihnen stundenlang (auch beim Bamboo Chewing) zuschauen.
Herzlichen Dank mit Vorfreude auf mehr ...


KWMs Charity Projekt, initiiert zugunsten des Gnadenhof für Bären, Hart/Bad Füssing.
http://knutisweekly.com/knuts-heritage-for-bears/

 
carenPolarBears
Beiträge: 2.975
Registriert am: 03.11.2010


RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#17 von SpreewaldMarion , 08.04.2014 20:30

Liebe Gitta

Vielen Dank, dass du uns diesen wunderschönen Park in Belgien vorgestellt hast.
Ich war überrascht, dass dort zwei so wunderbare Pandabären leben.
Die Betreiber des Parks erfüllen alle Voraussetzungen, dass sich die Beiden dort wohl fühlen.
Berlin müsste viel tun, damit dort auch wieder ein oder zwei Pandabären einziehen können.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.436
Registriert am: 10.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#18 von BEA ( gelöscht ) , 08.04.2014 20:54

Liebe Gitta

Ich war die ganze Zeit dabei, und doch stelle ich fest, habe ich einiges nicht gesehen. Kein Wunder, der Blick ging nach vorne , zu den Pandas.

Dieser Park hat so viel zu bieten, es ist unmöglich alles an einem Tag zu sehen.
Also bleibt nichts anderes übrig, als wieder hin zu fahren

Und bis es soweit ist schwelge ich in den Fotos

@Goldammer
Ich bin durch einen Bericht von Frans auf den Park aufmerksam geworden. Er hatte seinerzeit einen Zeitungsartikel zur Ankunft der Pandas , und einen Kommentar dazu in der WS gepostet.


Bea

BEA
zuletzt bearbeitet 08.04.2014 20:54 | Top

RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#19 von GiselaH , 08.04.2014 20:58

@ Gitta

ich finde es wahnsinnig wichtig, dass die Tiere selber entscheiden können, ob sie gesehen werden wollen oder nicht.
Außerdem mag ich das Gefühl, wenn man nach längerem Suchen auf einmal einen Bewohner der Anlage entdeckt und dann beobachten kann.
Das vermittelt fast ein bisschen das Gefühl, den Tieren in freier Wildbahn zu begegnen.

Die Sache mit der Musik kann ich mir nicht so gut vorstellen.
Ich gehe aber davon aus, dass man die natürlichen Geräusche (z. Bsp. Vogelgezwitscher) trotzdem noch wahrnehmen kann.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#20 von Monika aus Berlin , 08.04.2014 22:41

Liebe Gitta,

oh, das ist aber eine ganze Menge Input.
Da hast Du Dir aber mit der ausführlichen Beschreibung und Geschichte des "Tierparks" wieder viel Arbeit gemacht.

Die Innenbereiche der Pandas sehen ja wirklich gigantisch aus. Einfach super. Und die Außenbereiche sind auch riesig.
Wenn man bedenkt, dass der Park pro Panda jährlich 1 Million Euro an China zahlen muss, oh man, das ist nicht wenig. Das Geld muss erstmal reinkommen.

Das Video werde ich mir später ansehen. Heute ist es schon ziemlich spät, und ich muss ja noch bei Bea gucken gehen, oder soll ich Lady Pandabea sagen?

Danke für den ersten Teil Deiner Impressionen aus dem Pandaparadies in Belgien.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.278
Registriert am: 07.07.2011


RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#21 von Gitta , 09.04.2014 09:41

In China gibt es übrigens online Abstimmungen, bei denen der beliebteste Panda innerhalb Chinas und im Ausland gewählt wird.
2013 war das die Pandabärin Hao Hao. Sie wurde wegen ihres Aussehens und ihrer netten Art zum beliebtesten Panda innerhalb Chinas gekürt.


http://german.cri.cn/3185/2014/01/20/1s210479.htm


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#22 von Gitta , 09.04.2014 13:03


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#23 von Frans , 10.04.2014 10:49

Gitta,

Heute habe ich deinen ausführlichen Bericht von den Pandas in Pairi Daiza genossen! Wie schön das du und Bea dorthin gefahren sind. Ich hat mir auch schon überlegt, aber von Apeldoorn aus mit das öffentliche Transport ist es eine Weltreise die nicht auf einen Tag zu tun ist.

Den Pandas in Pairi Daiza sind bestimmt ein Prestige-Projekt. Mir scheint es das nur diese zwei Tieren mehr kosten wie das ganze Berliner Tierpark in einen Jahr aus den Kassen fliehen lasst. Aber man hat für das vielen Geld nicht nur an den Besucher aber auch an den Tiere gedacht, was Grosse und Gestaltung der Gehegen betrifft.

In 2012 sah ich den Pandas in Edinburgh Zoo und auch dort hat man riesige, sehr schön gestaltete Gehegen für den Tieren gebaut. China benutzt diese Tieren als Ausdrück von Freundschaft - aber möchte zugleich gern sehen von der Empfanger wieviel sie diese Freundschaft wert ist! Na Ja, so lange den Tieren davon auch selbst profitieren ist es mir egal.

Das einzige was mir nicht gefällt ist der Musik. Man seht das übrigens nicht nur in Pairi Daiza aber auch immer mehr in andere Zoos. Es ist nur für den Menschen, den Tieren gefallt das unnatürliche Gerausch absolut nicht. Ich habe noch keinen Pfleger gesprochen die dafür ist; in Gegenteil, sie beschweren sich bei der Leitung und versuchen zumindestens das Lärm so niedrig möglich zu machen. Es sagt etwas über das mangelhafte Vorstellungsvermögen der Menschen das sie - offensichtlich - solche Rummel benötigen um sich eine andere Atmosphär ein zu bilden.

Es ist eigentlich genau was ich gegen "Erlebnis" in einen Zoo habe. Was man in Zoos seht, soll meiner Meinung nach nicht vorprogrammiert, mit Musik umleistet oder kommentiert sein. Nichts ist schöner und auch wertvoller als sich von sichselbst aus eine Vorstellung zu machen statt artmässig stimuliert zu worden wie bei das Fernsehen, im Kino, bei ein Theatervorstellung passiert. Es ist ja immer noch möglich, Erlebnisse und Veranstaltungen zu erleben ohne Musik (hat man die denn nicht selbst im Kopf ?), ohne verstarkte Kommentarstimme (hat man selbst keine Ohren und Augen ?) und und und.

Aber OK, nur meiner Meinung. Ende Predigt!

Und Danke für deinen schönen Bericht! Traumhafte Fotos hast du von den Pandas geschossen!


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.397
Registriert am: 13.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#24 von Gitta , 10.04.2014 12:15

Lieber Frans

Zunächst war ich auch irritiert, als ich die Musik gehört habe. Und wenn mir das jemand erzählen würde, ohne dass ich es selbst erlebt habe, würde ich auch spontan sagen, das gehört für mich nicht zu einem Zoobesuch.

Allerdings habe ich die Musik nicht als störend empfunden. Ganz im Gegenteil, sie hatte etwas Einlullendes.
Inzwischen gibt es zahlreiche Studien, die nachweisen, dass Musik bei Tieren zu Stressabbau führt. Von den Kühen, die bei Musik mehr Milch geben, über die Haustiere, die während des Alleinseins durch leise Radioklänge ruhiger sind, bis zu Tierarztpraxen, die zur Beruhigung der Tiere in den Wartezimmern leise Musik laufen lassen und sogar bei OPs durch Einsatz beruhigender Musik stressfreiere Tiere haben.

Letztendlich müsste man die Tiere selber "fragen" oder messbare Untersuchungen durchführen, was z.B. die Ausschüttung von Stresshormonen angeht.

Ich kann von Pairi Daiza nur berichten, dass alle!! Tiere einen vollkommen entspannten, unaufgeregten Eindruck hinterließen.

Die Musik war gedämpft, man konnte Geräusche wie Vogelgezwitscher problemlos hören und sie hatte nichts mit dem Remmidemmi zu tun, dem z.B. Tiere in Einrichtungen wie im Marineland ausgesetzt sind.

Aber wie gesagt, es ist alles Geschmacksache.
Für mich war es eine ganz neue Erfahrung. Ich muss das nicht haben, aber es stört mich auch nicht.


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 10.04.2014 | Top

RE: PAIRI DAIZA - Pandas und Co

#25 von UrsulaL , 14.04.2014 22:40

Liebe Gitta,

danke für Deinen interessanten und ausführlichen Bericht über diesen außergewöhnlichen Tierpark.

Ich wußte gar nicht, dass es Pandas in einem europäischen Zoo gibt . Sie leben dort in einem Paradies.
Die Innen- und Außengehege sind riesig. Wow, die Summe, die für die Pandas jedes Jahr an China gezahlt werden muss,
ist ja immens.

Die Musik ist bestimmt sehr gewöhnungsbedürftig.

Danke auch für die fantastischen Fotos und das Video.

LG

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 14.04.2014 | Top

   

Rundgang in Pairi Daiza
Zoo Salzburg (A): Gepardin Ginger aus Zoo (Gehege) ausgebüxt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen