Mendoza (ARG): Arturo, traurigster Eisbär der Welt - UPDATE -

#1 von Ursi , 16.07.2014 09:01



ich hoffe man kann noch was bewegen damit der traurige Eisbär endlich unter besseren Bedingungen sein
Leben geniessen darf....

Sogar Sängerin Cher hat sich eingeschaltet...

http://www.blick.ch/news/ausland/der-tra...-id2987072.html


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.08.2010

zuletzt bearbeitet 05.07.2016 | Top

RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#2 von Ursi , 16.07.2014 11:15

hier noch ein Link mit Video inkl der Petition zum unterschreiben damit dieses arme Tier doch noch ein würdiges Leben erhält...
einfach schrecklich...

http://www.krone.at/Tierecke/Eisbaer_veg...st-Story-411891


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.08.2010

zuletzt bearbeitet 16.07.2014 | Top

RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#3 von Nanni , 16.07.2014 11:20

Da drücke ich Arturo die , dass der Zoodirektor ein Einsehen hat und
der arme Bär in einen anderen, schönen Zoo, mit einem schönen Gehege und einer Eisbärin
kommen kann.
Danke, liebe Ursi, für das Einstellen dieses Links

Bei der Gelegenheit fällt mir dazu Nathan ein... wie mag es ihm ergehen???


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#4 von ConnyHH , 16.07.2014 11:24

Hallo @Ursi
unsere Zeitung mit den 4 Buchstaben hat am Montag von Arturo berichtet... es ist einfach furchtbar und ich hoffe, dass jetzt endlich etwas unternommen wird, um dem wirklich armen Eisbären zu helfen. Das sind keine Haltungsbedingungen und mit 19 Jahren ist er meiner Meinung nach durchaus transportfähig, sofern sein Gesundheitszustand es erlaubt.

So eine Sturheit macht mich maßlos wütend!!!



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009


RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#5 von Ursi , 16.07.2014 11:32

Mich auch Conny und Nanni,

hier noch ein Link der bebildert zeigt wie schlimm er gehalten wird
Das Wasserbecken ist ein Witz und viel zu klein, keine Beschäftigung etc.
Ich hoffe sie können etwas erreichen damit er nicht mehr lange so elendiglich fristen muss...

http://www.20min.ch/community/viral/stor...aeren--11486360

22 Bilder die zeigen wie schlecht er gehalten wird...



@ Nanni

ich hoffe Nathan geht es gut
Wäre schön mal wieder von ihm zu hören....


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.08.2010

zuletzt bearbeitet 16.07.2014 | Top

RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#6 von Frans , 16.07.2014 13:05

Schrecklich ...

Ursi, danke für deine Hinweis zur Petition. Habe gerade unterzeichnet.


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.395
Registriert am: 13.02.2009


RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#7 von Ursi , 16.07.2014 15:16

mich hat diese Story seehr beschäftigt so das ich mir bei Ulli J. Rat und Infos geholt habe, ich wollte wissen wie sie das sieht und habe die Erlaubnis ihre Zeilen
hier einzustellen...

Zitat

Liebe Ursi,
Ich war nicht in Mendoza und kann nicht beurteilen, ob die Informationen des Zoos Mendoza den Tatsachen entsprechen. Fakt ist jedenfalls, das mehrere Tierärzte, die nichts mit dem Zoo Mendoza zu tun haben, der Auffassung sind, dass Arturo zu alt ist, um nach Kanada transportiert zu werden.
Der neue Zoodirektor sagt, dass es ein Fehler war, einen Eisbären nach Mendoza zu bringen, aber der Fehler ist vor über 20 Jahren gemacht worden. Ich habe den Eindruck, dass man unter den gegebenen Umständen im Zoo Mendoza sich um Arthurs Wohl bemüht. Wenn man dem Eisbären helfen will, sollte man den Zoo Mendoza unterstützen, dass er Arthurs Lebensbedingungen dort verbesern kann.
Viel von dem, was in den diversen Artikeln steht, ist Unsinn. Arthur leidet nicht, weil er allein ist. Er ist ein alter Bär mit den üblichen Beschwerden und er bewegt sich nicht mehr gerne, das macht aber Troll im Tierpark Berlin auch nicht . Er sieht oft schmutzig aus, dass war Elvis im Zoom aber auch ständig. Es ist das falsche Klima für Eisbären und die Anlage ist sicher nicht optimal. Doch die Bilder mit dem Becken zum Beispiel sind entstanden, als das Becken nach der Reinigung wieder gefüllt wurde. Normalerweise ist mehr Wasser in dem Becken. Allerdings ist es nicht sehr tief, ob das aber Arthur stört, weiß ich nicht.
Aus dem Zoo Mendoza gibt es aus der Vergangenheit diverse Berichte über tierärztliche Behandlungen der Eisbären, Pelusa und Arthur. Es ist also falsch, zu behaupten Arthur bekäme keine tierärztliche Versorgung. Pelusa ist über 30 Jahre alt geworden, das zeigt eigentlich eher, dass man gut für sie gesorgt hat.

Ich weiß, dass die Initiatorin der Aktion Arthur nach Kanada zu bringen, das ganz uneigennützig begonnen hat, auch wenn sie zunächst etwas naiv an die Sache heran gegangen ist und es ist ihr gelungen Unterstützung aus Winnipeg zu bekommen.
Der Assiniboine Park Zoo in Winnipeg hat, nachdem man festgestellt hat, dass der Zoo Mendoza nicht über die Dokumente verfügt, die für den Transport von Arthur nach Kanada nötig wären, aufgegeben. Sie wollten aber Mendoza darin unterstützen, die Anlage zu verbessern. Da könnte man nachhaken, ob das auch geschieht und eventuell versuchen Druck zu entwickeln, dass das auch geschieht.




Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.08.2010

zuletzt bearbeitet 16.07.2014 | Top

RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#8 von ConnyHH , 16.07.2014 18:27

Hallo @Ursi
danke für Infos von UlliJ zu diesem Thema.
Es ist zu überlegen, ob man versuchen sollte diesen Druck aufzubauen - nur wie fängt man das an?
Eine "Handvoll Leute" wird da nicht reichen und es bräuchte hierfür vor allen Dingen erfahrene Leute und evtl. auch die Presse...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 16.07.2014 | Top

RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#9 von Ursi , 16.07.2014 19:49

@ Conny

ja wie fängt man das an ? Keine Ahnung....
Aber nun haben sooo viele Zeitungen darüber berichtet, Petitionen wurden gestartet,
ich hoffe das ist der Anstoss für eine positive Entwicklung des Bären, entweder
die Oertlichkeiten dort zu verbessern oder ihn dann doch wenn möglich irgendwo
an einen besseren Ort unterzubringen.
Ich hoffe es wurden ganz viele wachgerüttelt....


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.08.2010


RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#10 von ConnyHH , 16.07.2014 19:59

@Ursi
Ja, das hoffe ich ebenfalls ganz stark!!!





Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009


RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#11 von GiselaH , 16.07.2014 21:13

Arturo ist mit 29 Jahren schon ziemlich alt. Was richtig und falsch ist, ist schwer zu beurteilen.
Die Diskussionen um den Bären sind nicht neu und haben bisher keinen Erfolg gehabt.
Ich befürchte, daran wird sich auch nichts ändern.

Zitat
Der Transport in einen anderen Zoo, verbunden mit einer mehrstündigen Narkose, sei für den 29-jährigen Senior-Bären zu gefährlich.


Quelle: http://www.blick.ch/news/ausland/der-tra...-id2987072.html
So weit ich es weiß, wird ein Bär vor dem Transport in Narkose gelegt und das nur kurze Zeit. Dann wird er in die Transportbox getragen und sofort wieder geweckt.
Während des Transportes ist das Tier wach. Stundenlange Narkose ist also Blödsinn.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt

#12 von ConnyHH , 24.07.2014 19:58

Artikel aus der Zeitung mit den 4 Buchstaben...

Er schaut bei 40 Grad alleine auf eine Fototapete

Trauriger Eisbär muss im Zoo in Argentinien bleiben
23.07.2014 - 15:31 Uhr

Zitat
Schlechte Nachricht für alle Tierliebhaber: Arturo, der vielleicht traurigste Eisbär der Welt, muss laut „Daily Mail“ im Zoo von Mendoza bleiben und wird nicht in eine kältere Region verlegt...



Quelle und kurzer (Foto-)Artikel:
http://www.bild.de/news/ausland/eisbaer/...42644.bild.html



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 22.04.2015 | Top

RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt - UPDATE -

#13 von ConnyHH , 05.07.2016 19:49

- UPDATE -

„Traurigster Eisbär der Welt“ stirbt im Zoo
14:29 05.07.2016

Zitat
„Der traurigste Eisbär der Welt“ namens Arturo ist im Alter von 31 Jahren im Zoo der Stadt Mendoza im Westen Argentiniens gestorben, berichtete die Zeitung The Telegraph am Montag.

Arturo wurde in den USA geboren und im Alter von acht Jahren nach Argentinien gebracht.

Berühmt wurde der Bär nach dem Tod seiner Gefährtin Pelusa. Damals wurden die Besucher des Zoos auf den in Einsamkeit „trauernden“ Arturo aufmerksam. Die Tierschützer behaupteten, dass bei dem Raubtier Merkmale einer Depression und Probleme mit der psychischen Gesundheit zu beobachten waren.

2014 war Arturo ein Streitgrund für Tierschützer gewesen. Damals hatten Greenpeace-Aktivisten mit Hilfe einer Petition seinen Umzug nach Kanada gefordert: In Argentinien lebte der Bär in einem engen Freigehege aus Beton. Nur ein seichtes Wasserbecken brachte ihm Abkühlung. Auf den im Internet aufgetauchten Fotos war zu sehen, wie der Vierbeiner erschöpft auf dem Bauch lag. Wegen des hohen Alters des Tieres hat der Umzug jedoch nicht stattgefunden.



Im vergangenen Monat war der Zoo von Mendoza für Besucher geschlossen. Es wurde berichtet, dass 64 Tiere im Zeitraum von Dezember bis Mai in diesem Zoo gestorben seien. Grund dafür war nach Angaben der Behörden der Ausbruch bakterieller Infektionen. Laut dem Rat der Stadt werden die Tiere an für ihre Haltung geeignetere Stellen gebracht. Der Zoo soll zur Naturschutzzone umgestaltet werden.



Quelle vom Bericht:
http://de.sputniknews.com/panorama/20160...-gestorben.html


R.I.P. Arturo - für ihn war es mit Sicherheit eine Erlösung

Gut, dass der Zoo nun zur Naturschutzzone umfunktioniert werden soll und die verbliebenen Tiere woanders und vor allen Dingen artgerechter untergebracht werden



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.215
Registriert am: 04.02.2009


RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt - UPDATE -

#14 von Birgit B , 05.07.2016 20:15

Nun ist er frei
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.528
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 05.07.2016 | Top

RE: Arturo, traurigster Eisbär der Welt - UPDATE -

#15 von GiselaH , 05.07.2016 21:39

Ich finde auch gut, dass der Zoo völlig neu konzipiert werden soll.

Um Arturo tut es mir leid. Er durfte nie etwas anderes kennenlernen, als dieses enge und muchtige Gehege.

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


   

Der "traurigste Eisbär der Welt" lebt in Shopping-Center
Afrikas letzter Eisbär ist tot

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen