Miese Stimmung: Denkzettel für Zoochef Knieriem

#1 von Nanni ( gelöscht ) , 06.11.2014 19:59

Den Artikel habe ich in der BZ gelesen...

Miese Stimmung

Denkzettel für Zoo-Chef Knieriem

Zitat
Die Tierparkmitarbeiter sind frustriert. Nach dem Direktorenwechsel sollen sie nach wie vor kein Mitspracherecht haben...



Quelle und ganzer Bericht:
http://www.bz-berlin.de/berlin/denkzette...o-chef-knieriem

oh, oh.....

Nanni
zuletzt bearbeitet 06.11.2014 22:21 | Top

RE: Miese Stimmung: Denkzettel für Zoochef Knieriem

#2 von Goldammer ( gelöscht ) , 06.11.2014 20:02

Mann Mann Mann - wir hatten so viele Hoffnungen...

Goldammer

RE: Miese Stimmung: Denkzettel für Zoochef Knieriem

#3 von Monika aus Berlin , 06.11.2014 20:18

Goldie, und ich habe die Hoffnungen immer noch. Und die sollten wir auch nicht aufgeben. Oder schon vergessen, was vorher alles lief, oder besser gesagt nicht lief?
Wir sollten wirklich erst einmal abwarten wie es weitergeht.
Es gibt wahrscheinlich noch so viele Mitarbeiter im Tierpark, wie bestimmt auch im Zoo, die "Anhänger" des ehemaligen Direktors (den Namen möchte ich einfach nicht mehr aussprechen), waren oder auch noch sind.
Ich denke, dass vielleicht bei einigen Mitarbeitern auch nicht alles rund gelaufen ist, und sie jetzt mit Veränderungen konfrontiert werden, die ihnen nicht passen.
Es ist auch seltsam, dass dieser ominöse Zettel ausgerechnet im Elefantenhaus angebracht wurde, wo wirklich Veränderungen stattfinden müssen.
Das ist nur meine Meinung, und ich setze weiterhin auf Dr. Knieriem. Diverse positive Veränderungen haben wir doch schon alle gesehen. Es braucht eben alles seine Zeit. Auch für die Mitarbeiter.
Ich habe übrigens anderswo gelesen, dass Dr. B gestern gut gelaunt den Zoo betrat.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.195
Registriert am: 07.07.2011


RE: Miese Stimmung: Denkzettel für Zoochef Knieriem

#4 von Birgit B , 06.11.2014 20:30

Man kann nicht von heute auf morgen Berge versetzten
ich hoffe auch noch das wird noch was....
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.891
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2014 | Top

RE: Miese Stimmung: Denkzettel für Zoochef Knieriem

#5 von Nordlandfan38 , 06.11.2014 22:43

Ich kann Monika und Birgit nur zustimmen!

2 so große Institutionen, wie der Zoo und der Tierpark hier in Berlin ist, mit so vielen Mitarbeitern, das ist sicher keine einfache Sache, sie zu leiten und Dinge durchzusetzen, die bisher unter dem anderen Chef nicht möglich waren! Man kann durchaus sehen, daß sich schon Etliches in beiden Einrichtungen verändert hat. Man sollte es dem neuen Zoo- und Tierpark-Direktor nicht unnötig schwer machen. Ich möchte nicht in seiner Haut stecken! Alte eingefahrene Sitten, Gebräuche und Angewohnheiten sind überall sehr schwer rauszukriegen. Und die Bequemlichkeit, sich nicht so zu engagieren, wie es Dr. Knieriem möchte und es vorher hier in Berlin nicht nötig war, die ist für so manchen Zoo-Mitarbeiter nicht so leicht zu überwinden!
Auch wenn vielleicht uns so Manches - sicher Weniges - nicht ganz so schmeckt oder paßt, dann sollte man daran denken, daß dieser Zoodirektor die meiste Erfahrung hat (zumindest im Gegensatz zu seinem Vorgänger in Berlin) und zugleich auch noch Tierarzt ist. Es ist nicht die einzige tierische Einrichtung, die er vorher geleitet hat und dadurch schon sehr viele Erfahrungen sammeln und Verschiedenes ausprobieren konnte, ob das für die Tiere gut ist oder lieber nicht. Auf jeden Fall ist sein Engagement doch sehr anzuerkennen! Einen Besseren kriegen wir nicht!
Was in der BZ alles so steht, das muß nicht immer hundertprozentig auch wahr sein. Immerhin wissen wir das Allerwenigste nicht aus erster Hand! Und da ist ein Urteil immer so eine Sache und kann leicht ungerecht sein! Man sollte es nicht zu schnell fällen!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.057
Registriert am: 27.05.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2014 | Top

   

Giraffendame "Amalka" im Tierpark angekommen
Sandhaufen im Tierpark - Ein teurer Berg voll Ärger

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz