Tierpark Friedrichsfelde : Der neue Zoodirektor will den alten verklagen

#1 von BEA ( gelöscht ) , 27.11.2014 18:00

Wegen Gift-Sand

Der neue Zoodirektor will den alten verklagen
24. November 2014 / 21:00 // Aktualisiert 25.11. 08:41 Uhr
von Lars Petersen



Zitat
Im Zusammenhang mit den zehntausenden Tonnen Gift-Sand im Tierpark will Zoodirektor Andreas Knieriem (49) jetzt hart durchgreifen! Wie berichtet hatte der Tierpark unter der Leitung von Ex-Zoochef Bernhard Blaszkiewitz (60) ab Oktober 2013 von einer Charlottenburger Baufirma 32.400 Tonnen Schutt und Erde übernommen, um Wege und Böden in Tiergehegen auszutauschen. Problem: der Abfall war jedoch giftig! Und die Umweltbehörde wusste davon (die B.Z. berichtete).

Jetzt will der neue Zoodirektor den alten verklagen! Wie der Zoo am Montag mitteilte, verklagt das Unternehmen die Baufirma Suvaja auf Beseitigung der Altlasten. Und: In den Prozess soll auch Blaszkiewitz reingezogen werden – nach B.Z.-Informationen, um eine Verjährung möglicher Ansprüche gegen ihn zu verhindern und später Schadensersatz von ihm fordern zu können.



Quelle und vollständiger Bericht : http://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenbe...lten-verklagen#

Bea

BEA
zuletzt bearbeitet 27.11.2014 18:48 | Top

RE: Tierpark Friedrichsfelde : Der neue Zoodirektor will den alten verklagen

#2 von SpreewaldMarion , 27.11.2014 18:15

Richtig so


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.604
Registriert am: 10.02.2009


RE: Tierpark Friedrichsfelde : Der neue Zoodirektor will den alten verklagen

#3 von Goldammer , 27.11.2014 19:32

Wow...


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


   

Kaninchen beziehen Hoppelland im Tierpark
Deponie-Desaster im Berliner Tierpark weitet sich aus

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz