Tiergarten Ulm: Nemos neues Anemonenheim

#1 von ConnyHH , 08.01.2015 20:02

Nemos neues Anemonenheim
06. Januar 2015 13:00 Uhr / Von Katrin Fischer

Zitat
Der Ulmer Tiergarten will seine Gehege erweitern. Alligator Timo hat schon einen zusätzlichen Raum bekommen und bald dürfen auch die Affen höher hinaus.

Nemos und Dories erkunden ihr neues Zuhause im Aquarium des Ulmer Tiergartens. Die Clownfische und die Doktorfische haben diese besonderen Namen, seit ihre Artgenossen die Hauprollen im Animationsfilm „Findet Nemo“ hatten. Stargemäß haben die orangen und blauen Fische im Zoo ein größeres Heim bekommen. Wo vor Kurzem noch zwei Becken durch eine Betonwand getrennt waren, ist nun ein großes. „Wir wollen weg vom Kleinen hin zu größeren Lebensräumen“, erklärt Stefanie Kießling, Leiterin des Tiergartens in der Friedrichsau. Das freut auch Guschtl, die neue Languste, die es sich in einem Schlupfloch im Becken gemütlich macht. Auch Affen, Alligatoren und nicht zuletzt auch die Besucher sollen vom neuen Konzept profitieren...



Quelle und ganzer Bericht:
http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-...id32515227.html

Bravo - der Tiergarten Ulm geht in Sachen Gehege-Erweiterungen mit gutem Beispiel voran.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.619
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 14.02.2015 | Top

RE: Tieragrten Ulm: Nemos neues Anemonenheim

#2 von Gelöschtes Mitglied , 08.01.2015 20:54

Solche positiven Nachrichten lese ich gern


   

Zoo Duisburg: Tiger in der Kiste: El-Roi zieht um
Tierpark Jaderberg: Giraffenbulle „Meru“ ist tot

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen