Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#1 von Frans , 22.01.2015 14:22

Mitten im Elsass, nahe der Hochkönigsburg und der Weinstrasse, ragen über den Tannenwäldern die alten Gemäuer der Burg Kintzheim empor. Oberhalb der Moos bewachsenen alten Mauern sieht man grosse dunkle Schwingen ruhige Kreise durch die Lüfte ziehen: die Greifvögel haben hier das Sagen!

Nach unserem Kurzbesuch auf "La Montagne des Singes" wandern wir zwei Kilometer weiter zum "Volerie des Aigles", das Greifvogelpark Kintzheim.

Solche Parken sind eigentlich nicht so mein Ding, weil den Tiere dort vor allem als Nutztiere vorgestellt und behandelt worden. Sie worden gezuchtet für der Jagt ... Ich muss aber ehrlichheitshalber auch sagen, das einbisle Naturschütz und Artenschutz in Kintzheim auch dabei ist und ich glaube, nicht nur mit Worte. "Die Greifvogelwarte will den Besuchern die Greifvögel näher bringen, indem sie die Rolle der Artenvielfalt für unseren Planeten erklärt und auf die Wichtigkeit der Arterhaltung aufmerksam macht."

Aber, lasst uns uns erstmal auf die Wege zum Park machen. Wir wandern durch dem Wald ...



... bis wir das weite Land vom Hügel oben Kintzheim wieder blicken können.





Durch Weingärten und Wälder geht es denn wieder hoch zum Burg Kintzheim, eine alte Ruïne wo das Greifvogelpark sich befindet.

 
Frans
Beiträge: 14.741
Registriert am: 13.02.2009


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#2 von Frans , 22.01.2015 14:23

Oft verachtet und weithin verbannt leiden Greifvögel seit mehr als einem Jahrhundert unter einem falschen und ungerechtfertigten Bild. In den 1960er Jahren war die Bilanz düster: Weltweit war ein gravierender Rückgang der Greifvögelpopulation zu verzeichnen. Die Ursachen: grundlose Fangjagd und Wilderei, Vergiftung, zunehmende Agrarwirtschaft, wachsende Infrastruktur (Strassenbau, Strommasten) und nicht zuletzt das skrupellose Verhalten mancher Falkner.

1968 wurde die Greifvogelwarte in Kintzheim eröffnet und war somit die erste in Frankreich. Das Oberstes Ziel war und ist, mit dem weit verbreiteten Vorurteil über Greifvögel als bösartige Raubvögel aufzuräumen. Ebenso steht aber auch seit der Eröffnung des Parks die Zucht der Tiere und die Unterstützung von Projekten zur Erhaltung der Artenvielfalt im Mittelpunkt.

Der Grossteil der Vögel im Greifvogelpark ist nicht in freier Natur geboren. Diese Vögel sind in Gefangenschaft gezüchtet worden. Seit mehr als 20 Jahren gehört eine Zuchtanlage für die grossen Greifvögel zur Volerie des Aigles.

Beim Eingang seht man dasselbe Verhalten wie beim Montagne des Singes. Besuchern wird in klare Sprache angesagt, das wer sich nicht verhaltet, direkt rausgeschmissen wird. Warum das doch bei Zoos nicht möglich ist??

 
Frans
Beiträge: 14.741
Registriert am: 13.02.2009


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#3 von Frans , 22.01.2015 14:24

In der Volerie des Aigles haben die Besucher die einmalige Gelegenheit, die schönsten Greifvögel der Welt zu beobachten: sowohl aus der Entfernung im Freiflug als auch aus nächster Nähe. Wenn man dort ist, auch mit gemischte Gefühlen, wird man doch beeindrückt von den Tieren, obwohl diese Gefangenschaft mich gar nicht gefällt. Ich möchte euch gern einige Tierporträte zeigen.

















 
Frans
Beiträge: 14.741
Registriert am: 13.02.2009


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#4 von Frans , 22.01.2015 14:26

Weil wir, wie schon erwähnt, nicht genau ausmachen können wann wir auf die Wanderung wo ankommen, erlebten wir keine vollständige Flugschau aber das letzte Teil einer Schau und das erste Teil einer folgende.

Greifvögel haben zahlreiche Talente. Bei einem Besuch in der Volerie des Aigles können Sie einige davon bestaunen: die Adlervorführung, die Kunstflüge der Schwarzmilane, die rasante Geschwindigkeit der Falken, die atemberaubenden Flüge über den Köpfen der Zuschauer von Bussarden und Geiern, die Begegnung mit dem Andenkondor oder auch die Spitzfindigkeit und Intelligenz des Schmutzgeiers.

Wir staunten über das letzte Tier. Der Schmutzgeier wird ein (Kunst-)Ei gegeben mit einen Schale, der er mit seinem Schnabel nicht kaputt machen kann. Wie er dennoch an die Inhalt von das Ei kam, seht ihr unten. Es passierte gerade wenn wir das Greifvogelpark einkamen.















Und nochmal ... das Loch muss grosser ...











Ja!!



 
Frans
Beiträge: 14.741
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 22.01.2015 | Top

RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#5 von Frans , 22.01.2015 14:28

Bei der beeindruckenden Flugschau ist der Abstand zwischen Mensch und Tier manchmal wirklich nicht grösser als wenige Zentimeter. Ein atemberaubendes Erlebnis, man kann nicht anders sagen! Dabei viel mir auch auf, das alle Vogel gleich zurück kommen, wenn sie einmal ins freie gelassen sind. Sie flüchten also nicht. Das muss doch meinen, das sie es im Park nicht schlecht haben.

Unten seht ihr einige Bilder der Flugschau mit den Eulen.











Mit der Seeadler ...





Mit der Gänsegeier ...





 
Frans
Beiträge: 14.741
Registriert am: 13.02.2009


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#6 von Frans , 22.01.2015 14:29

Wie nähe den Tieren kommen, seht ihr hier ...







Den Tiere sehen vielleicht gefährlicher aus wie sie in wirklichkeit sind ...





Dennoch würde ich das selbst nicht versuchen!

 
Frans
Beiträge: 14.741
Registriert am: 13.02.2009


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#7 von Frans , 22.01.2015 14:31

Kinder könnten sich melden wenn sie auch einmal ein Vogel auf den Arm haben wollen ...



In der Greifvogelwarte stehen die Vögel und ihre natürliche Lebensweise im Blickpunkt. Bei den Vorführungen sind wir deshalb darum bemüht, Ihnen das natürliche Verhalten der Tiere vorzustellen. Es geht nicht darum, den Greifvögeln abwegige Kunststücke beizubringen oder sie als Requisite in einer mittelalterlichen Kostümvorstellung unterzubringen. Alles, was die Vögel während der Vorführungen zeigen, zählt zu ihrem natürlichen Verhalten.



Und mit dieses schönes Bild der Schmutzgeier lass ich euch weiter in ruhe (für heute)!


Frans

Informationen über La Volerie des Aigles kommen von ihre Website.

 
Frans
Beiträge: 14.741
Registriert am: 13.02.2009


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#8 von Ursi , 22.01.2015 14:54

fantastische Fotos der "Flughsow", Danke Frans

wunderschöne Tiere diese Eulen, Adler etc. , wenn man die sieht bekommt man sofort das dringliche Gefühl von Freiheit......


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 4.081
Registriert am: 06.08.2010


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#9 von Nordlandfan38 , 22.01.2015 19:48

Hallo Frans!

Sind das fantastische Aufnahmen! Herrliche Portrait-Bilder! Das muß man sich ja mehrmals ansehen, so schön sind die! Wenn man die Vögel auf den Fotos so nah ansehen kann, sieht man viel besser, wie schön sie sind, ihr Gefieder, die Gesichtspartie... ist, ja wie weit man in den "Mund" schauen kann. Und wie prächtig und eindrucksvoll sie in der Bewegung aussehen!
Ganz besonders hat mich folgender Leitsatz des Greifvogelparkes gefreut:

Zitat
Bei den Vorführungen sind wir deshalb darum bemüht, Ihnen das natürliche Verhalten der Tiere vorzustellen. Es geht nicht darum, den Greifvögeln abwegige Kunststücke beizubringen oder sie als Requisite in einer mittelalterlichen Kostümvorstellung unterzubringen. Alles, was die Vögel während der Vorführungen zeigen, zählt zu ihrem natürlichen Verhalten.



Vielen Dank für das Einstellen Deiner Fotokunst!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.864
Registriert am: 27.05.2009

zuletzt bearbeitet 22.01.2015 | Top

RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#10 von GiselaH , 22.01.2015 19:54

Lieber Frans,

deine Fotos von den herrlichen Vöglen sind atemberaubend schön.
Die Fotoserie von dem Schmutgeier, der ein Werkzeug benutzen kann, finde ich besonders interessant.

Über Greifvögel gibt es genauso viele Vorurteile wie über Wölfe. Ich finde gut, dass seit einiger Zeit viel Aufklärung zu diesen Tiere erfolgt.

Wenn ich Greifvögel in ihren Volieren sehe, dann geht es mir genauso wie dir. Mir gefällt nicht, dass sie gefangen sind, denn für mich gehören sie an den Himmel.
Aber die meisten der gefangenen Tiere lassen sich nicht mehr auswildern und mit den Flugshows haben sie wenigsten für kurze Zeit die Möglichkeit, richtig zu fliegen.

Ganz herzlichen Dank für diesen wunderbaren Bericht.

 
GiselaH
Beiträge: 25.308
Registriert am: 10.02.2009


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#11 von UrsulaL , 23.01.2015 12:28

Lieber Frans,

danke für Deinen ausführlichen Bericht und für die herrlichen Bilder von der Flugshow .
Die Greifvögel sind wunderschöne Tiere, und ich habe auch so meine Probleme damit, dass sie in Gefangenschaft gehalten werden.

Die Landschaftsaufnahmen gefallen mir auch. Das Elsass ist sehr schön.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.449
Registriert am: 20.06.2010


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#12 von Monika aus Berlin , 23.01.2015 15:51

Wow, lieber Frans

Du übertriffst Dich hier wieder selbst. Diese Fotos sind einfach sensationell.
Tolle Nahaufnahmen. Und Vögel im Flug so scharf abzulichten, dass ist schon eine Meisterleistung.
Aber der Knüller sind die Bilder, wo die Vögel direkt über die Köpfe der Besucher hinweg fliegen. Und die Besucher "kauern" fast auf der Erde.
Der Schmutzgeier, der mit dem Stein das Kunst-Ei geöffnet hat, hat mich auch sehr beeindruckt. Toll, dass Du das Ereignis festhalten konntest.

Bei diesen tollen Bildern musste ich an unser Andenkondor-Mädchen "Maja" denken, die ja auch bei einem Falkner ist. Mich würde schon interessieren was sie jetzt macht und wie es ihr geht.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.078
Registriert am: 07.07.2011


RE: Volerie des Aigles - Greifvogelpark Kintzheim, 25.10.2014

#13 von BEA ( gelöscht ) , 24.01.2015 08:14

Lieber Frans

Deine Fotos von den Greifvögeln sind großartig. Besonders aber die Aufnahmen vom Schmutzgeier. Es ist beeindruckend wie geschickt der Vogel es versteht das künstliche Ei zu öffnen.

Bea

BEA

   

Zoo Artis Amsterdam im Regen, 14.1.2015
Tierpark bei Tel Aviv (Israel): Wirbel um verliebte Stachelschweine

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz