Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#1 von Nordlandfan38 , 25.10.2015 23:28

Zitat
Naturschützer raten davon ab, Jungtiere, die jetzt unterwegs sind, einzusammeln. Laubhaufen können als Rückzugsorte dienen.
Ein leichtes Rascheln, ein leises Schmatzen: Wenn Spaziergänger in den Parks der Hauptstadt in diesen Tagen das Herbstlaub genießen, sind auch viele Igel unterwegs – auf der Suche nach Futter und einem Winterquartier. Selbst an ungemütlichen Abenden im November streifen sie noch schnüffelnd und schmatzend herum. Darauf macht der Naturschutzbund Berlin (Nabu) aufmerksam.

Allerdings bitten die Tierschützer dringend darum, kleine Igel nicht aufzusammeln. "Werden sie aus Besorgnis und Mitgefühl mitgenommen, schadet es ihnen oft mehr als es ihnen hilft", sagt Ulrike Kielhorn vom Nabu Berlin...


Quelle und zum vollständigem Bericht:
http://www.morgenpost.de/ratgeber/tiere/...schlaf-vor.html

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.057
Registriert am: 27.05.2009


RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#2 von UrsulaL , 26.10.2015 10:31

Liebe Nola, danke für den interessanten Link. Das Bild ist ja sooo niedlich .

Wir haben so eine tolle Igelstation im Freiburger Tierheim. Wenn ich im Dezember noch einen sehr kleinen Igel finden würde, würde ich ihn dort
abgeben.

Vor ein paar Tagen hatten wir einen kleinen Igel im Garten. Ich habe extra spezielles Nassfutter für Igel gekauft und ihm das vor die Nase gestellt.
Aber er mochte es nicht. Am nächsten Morgen war das Futter immer noch da.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.958
Registriert am: 20.06.2010


RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#3 von Goldammer ( gelöscht ) , 26.10.2015 19:15

Liebe NoLa!

Gerade heute sahen wir in unserem Garten einen kleinen Igel und fragten uns, was zu tun sei...
Wir werden mal schauen, was wir für Igelfutter zu kaufen bekommen und ihm etwas hinstellen.
Allerdings müsste er, wenn ich an all die Schnecken in unserem Garten dieses Jahr denke, auch selber durchkommen. Fressen Igel Schnecken ?
Einen dicken Elternteil haben wir bei uns schon öfter gesehen, um den brauchen wir uns futtertechnisch keine 'Sorgen zu machen.
Auf jeden Fall werden wir viel Laub etc. hinter den Büschen und unter Tannen liegen lassen für die Stachelschätze

Danke für den Link mit dem süßen Bild!

Goldammer

RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#4 von Rena , 26.10.2015 19:29

Hallo Goldi .

meinem kleinen Igel füttere ich nur noch Trockenfutter von Vitakraft, weil die Katzen der Umgebung auf das Nassfutter ganz wild waren. Vielleicht ist er deshalb so dünn, weil die Katzen ihm sein Futter weggefressen haben. Igel fressen eigentlich Schnecken, aber keine Nacktschnecken. Ich füttere meinen Igel so lange wie er zum Fressen erscheint.

Gruß an die Igel,
Rena


 
Rena
Beiträge: 4.182
Registriert am: 27.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.10.2015 | Top

RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#5 von Goldammer ( gelöscht ) , 26.10.2015 19:35

Danke Rena!
Dann werde ich nach Trockenfutter schauen! Und die Igel grüßen - ich hoffe, sie jetzt wieder öfter zu sehen und nicht nur ihre schwarzen kleinen Hinterlassenschaften überall im Garten

Goldammer

RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#6 von ConnyHH , 27.10.2015 19:08

Hier ist eine kleine Auswahl an Igeltrockenfutter zu finden:

https://www.google.de/search?q=igeltrock...futter&tbm=shop



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.482
Registriert am: 04.02.2009


RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#7 von Goldammer ( gelöscht ) , 27.10.2015 19:16

Ah, nicht schlecht, Conny, gute Idee, danke schon mal dafür!

Goldammer

RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#8 von Birgit B , 27.10.2015 19:21

Ich habe das auch von Vitakraft
es gibt es in jedem Zoogeschäft oder in einem guten Supermarkt
oder die Igelüberwinterhütte im Zoogeschäft

Quelle dreamies.de
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.891
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 27.10.2015 | Top

RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#9 von agi , 27.10.2015 19:35

Nachdem ich jahrelang Igelmama spielen musste, habe ich auch so einiges an Erfahrung auf Lager.

https://pagewizz.com/wie-sie-einem-igel-...asteln-koennen/

https://pagewizz.com/einen-igel-als-pfle...winter-bringen/

Derzeit habe ich zwei bis drei Igel, die noch in der Futterkiste Extraportionen bekommen. Und vier Igelhäuser, von einfach bis "nobel".
alle belegt. Das Igeltrockenfutter mögen alle - nicht!

Nur wenn ich es mit Weichfutter oder gekochtem Hühnchen mische, wird es gottgnädig vertilgt. Katzenkekse für Jungkatzen dagegen lieben alle.
Sogar eine Dose getrocknete Maden habe ich (die Igelgeneration voriges Jahr war ganz wild darauf.) Heuer ist es eher "bäh".

Solange es noch mild genug ist, wird gefüttert.

 
agi
Beiträge: 2.651
Registriert am: 15.02.2009


RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#10 von Goldammer ( gelöscht ) , 27.10.2015 19:38

Dann versuche ich's mit Katzenkeksen

Die Links schaue ich mir noch an, danke Agi!

Goldammer

RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#11 von Rena , 27.10.2015 20:26

Hallo Goldi,

nur zur Info. Vitakraft Igelfutter Menü kostet 500g 3,99€. Das Nassfutter von Vitakraft Menü 100g kostet 0,99 Cent. Zu erhalten, siehe Birgit.

Igelgrüße,
Rena


 
Rena
Beiträge: 4.182
Registriert am: 27.02.2009


RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#12 von Gitta ( gelöscht ) , 27.10.2015 21:05

Ich hatte mal ein längeres Gespräch mit einem Fachmann von der Igelstation Aachen

Ich kopiere es noch einmal hierher. Einige Dinge vergisst man.

Zitat
Heute habe ich ein sehr langes Gespräch mit einem absoluten Fachmann geführt, weil ich mir nicht sicher war, ob ich den kleinen Kerl zur Igelstation bringen soll.
Er leitet seit Jahren die Igelstation im Aachener Tierpark und hat sehr viele Erfahrungen mit den kleinen stacheligen Gesellen gesammelt und natürlich nach den vielen Jahren besonders viel Ahnung von deren Leben; eben ein Fachmann für Igel! :top:

Ich fasse kurz zusammen, was er mir zur Überwinterung von Igeln im Haus gesagt hat.



Schnee stellt für Igel kein Problem dar.

Man sollte einen Igel nur dann !! ins Haus holen, wenn man ein völlg entkräftetes Tier irgendwo zusammengerollt auffindet.

Igel in unseren Breiten machen keinen Winterschlaf, sondern eher eine Winterruhe und wachen immer wieder auf.
Sie begeben sich dann auf Nahrungssuche.
Sie müssen sehr lange Strecken zurücklegen, um etwas Essbares zu finden und das schwächt sie.

Wer einen Garten hat, kann also immer für Futter sorgen.
Das mache ich schon, seit ich hier wohne; und ich habe immer wieder Igel im Winter, die sich gerne am Futternapf einfinden.

Was ganz falsch ist, ist die Fütterung mit Katzenfutter!!!. :no: :no: :no:
Er sagt, das lasse sich aus den Köpfen der Menschen auch nicht herausbekommen, weil sogar Tierärzte diese Info weitergeben.

Katzenfutter ist für Igel viel zu nährstoffarm; speziell im Winter. Ausserdem vertragen Igel kein Katzenfutter, weil es zu Nierenschäden führt.
Es sollte auch auf gar keinen Fall Nassfutter verabreicht werden, da es zu kalt wird oder einfrieren kann.

Am besten eignet sich Igeltrockenfutter.
Ich füttere seit Jahr und Tag Igelfutter von Vitakraft; und alle meine Igel sind stramme Jungs und Mädels.

Man sollte seinen Garten so gestalten, dass Igel die Möglichkeit haben, sich einen Unterschlupf zu suchen; dazu zählen Hecken, Reisighaufen, Laubhaufen, geschichtetes Holz und ähnliche Dinge.
Von all den Sachen habe ich mehr als genug im Garten.

Auch wenn man meint, dass es sehr kalt ist, sollte man einen Igel nicht ins Haus holen; man bringt damit seinen Biorhythmus durcheinander; besonders dann, wenn man ihn wieder herauslässt, sobald die Temperaturen ansteigen.

Früher hat man gesagt, dass Igel mindestens ein Gewicht von 500gr haben müssen, um den Winter zu überleben; das trifft nur dann zu, wenn sie absolut keine Möglichkeit haben, Nahrung zu finden.
Wenn man ihnen eine solche draußen anbietet, können sogar leichtere Igel den Winter völlig problemlos überstehen.



RE: Igel gefunden! Und jetzt????

Leider stimmt die Formatierung seit Umstellung auf das neue Forum nicht mehr und die Webshots Bilder fehlen.



Gitta

RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#13 von Gelöschtes Mitglied , 27.10.2015 21:57

Ich werde die Ratschläge von dieser Seite an meine Tochter
weiter geben. Sie hat einen kleinen Igel in ihrem Garten
wohnen und will ihm helfen über den Winter zu kommen.


RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#14 von agi , 28.10.2015 13:11

Gitta,

das erinnert mich enorm an die Diskussion, die ich einmal erlebt habe:
zwischen der Leiterin unseres Tierschutzhauses (erfolgreiche Igelmama für Kümmerlinge über viele Jahre) und
der sogenannten "Igeltante", der sprichwörtlichen Igelspezialistin, die im Winter bis zu 50 und mehr Igel in
ihrem Privathaus, allesamt je in einer großen Obstkiste gepackt, beherbergt.

Da fetzte es so richtig, angefangen von:
das muss man als erstes machen
das darf man nicht füttern
so darf man sie nicht unterbringen
... und und und

Ich fühlte mich da nur noch klein und wäre am liebsten in einem Mauseloch verschwunden vor schlechtem
Gewissen, was auch ich alles falsch gemacht habe. (auf Rat von der einen oder der anderen)

Fazit:
Ich messe es am Durchkommen meiner Igelkinder - in Tirol müssen sie Winterschlaf halten und an die 600g haben.

Reines Katzenfutter füttere ich nicht mehr, aber auch nicht reines Igeltrockenfutter. Ein Mix aus beidem + Maden (Insektenfresser)
und einer Prise Heilerde. Gekochtes Hühnerfleisch, Rührei und wenn ich ganz lustig bin, etwas geröstetes Rinderhack.

Im Lauf von jetzt doch schon 25 Jahren und zig Igelüberwinterungen ist erst ein Igel nicht mehr aus dem Winterschlaf erwacht und einer,
der aber sicher schon Im Herbst damit anfing, verlor seine Stacheln. Aber auch dieser wurde dann im Tierschutzhaus mit Spezialdiät
wieder hochgepäppelt. Nachdem ein Teil der Igelchen dann fast zutraulich wurden habe ich sie auch so im Lauf des Jahres oft gesehen.
Ich bin kein Tierazt, aber wer im Sommer laut schmatzend durchs Unterholz pirscht und im Juni Liebe macht, dem kann es nicht so schlecht gehen

Was ich für mich denke, ist - wie bei der ersten Hilfe -
Nichts zu tun ist schlechter, als möglicherweise etwas falsch zu machen.

Darum für alle - viel Erfolg beim Zufüttern
agi

 
agi
Beiträge: 2.651
Registriert am: 15.02.2009


RE: Igel bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor

#15 von Nordlandfan38 , 28.10.2015 18:51

Kleine Ergänzung zum Thema:

Zitat
Untermieter im Garten
Igel bauen derzeit ihre Winterquartiere. Menschen können dabei helfen

Doch wann benötigt ein Igel im Herbst tatsächlich Hilfe? Wie viel Gramm Körpergewicht muss er haben, um den Winter zu überstehen? Darüber gibt es bei Experten unterschiedliche Meinungen. Angaben des Naturschutzbundes Berlin (Nabu), über die die Berliner Morgenpost am Wochenende berichtete, verunsicherten Tierfreunde. Der Nabu hat nun seine Informationen auf Nachfrage präzisiert. "Kleine gesunde Igel, die jetzt im Oktober mit einem Körpergewicht von 300 Gramm gefunden werden, können sich noch genügend Reserven anfressen, um das notwendige Winterschlafgewicht zu erreichen und den Winter draußen zu überstehen", sagte Ulrike Kielhorn am Montag. Grundsätzlich gelte, so der Nabu: Wer Igel fit für den Winter machen wolle, sollte seinen Garten fit für Igel machen.



Quelle und zum vollständigen Bericht:
http://www.morgenpost.de/berlin/article2...-im-Garten.html

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.057
Registriert am: 27.05.2009


   

Rettungsaktion: Aktion Tier siedelt Schwan um
Stau adé! Was Menschen von Ameisen lernen können

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz