Zoo Heidelberg: Die letzte Löwin ist tot

#1 von ConnyHH , 04.03.2016 00:30

Die letzte Löwin ist tot
03.03.2016

Zitat
„Sita“, die letzte verbliebene Löwin im Heidelberger Zoo, ist tot. Um ihr Leiden zu ersparen, wurde sie gestern eingeschläfert. Mit knapp 20 Jahren war sie die älteste Löwin in einem deutschen Zoo.

Bereits im vergangene Jahr starben „Josef“, der hochbetagte letzte männliche Löwe, und „Claudia“, die Mutter der Löwengruppe. Bei ihrem Tod im Januar 2016 war „Claudia“ der älteste Löwe in einem europäischen Zoo. Damit verblieb „Sita“ als letztes Tier der ehemaligen fünfköpfigen Gruppe allein im Zoo.

Mit steigender Sorge beobachteten die Tierpfleger die Löwin nach dem Tod der Mutter, zu der sie ein besonders enges Verhältnis hatte. Sie litt offenbar stark unter dem Verlust ihrer Artgenossen. Löwen sind die einzigen Großkatzen, die in einem engen Sozialverbund leben. „Sie reagierte nur noch wenig auf Reize und zeigte sogar gegenüber den ihr vertrauten Tierpflegern starke Unsicherheiten“, schildert Jörg Kubacki, Leiter des Raubtierreviers, die Beobachtungen der letzten Wochen.

Ein Umzug in eine andere Löwengruppe oder ein Zuzug anderer Löwen, um Sita wieder mit Artgenossen zu vereinen, kam leider auch nicht in Frage. Der erhebliche Stress, der mit einer Zusammenführung erwachsener Löwen verbunden ist, hätte „Sita“ schwer belastet. Zudem hätte sie ihre Artgenossen anstecken können.

Seit einigen Jahren ist bekannt, dass „Sita“ mit einem dem Aids-Virus vergleichbaren Erreger infiziert war. Ihre Brüder sind an den Folgen bereits 2011 gestorben. Zudem wurde „Sita“ seit drei Jahren wegen einer chronischen Nierenerkrankung behandelt, die im Alter schneller fortschreitet.

„Sita“ einfach sich selbst zu überlassen, kam für die Tierschutzkommission auch nicht in Frage. Nach Abwägung aller Aspekte entschied die Kommission, der Löwin weitere Leiden zu ersparen. „Es war eine schwere Entscheidung für uns alle. Sita ist hier geboren und war uns sehr ans Herz gewachsen“, betonte Zoodirektor Klaus Wünnemann. „Unser Zoo ganz ohne Löwen ist für mich nur schwer vorstellbar. Wir werden jetzt früher als geplant unsere Kontakte zu anderen Zoos intensivieren, um möglichst zeitnah wieder Löwen hier zu haben.“

Zur Zeit startet der Ausbau der Löwenanlage, und in diesem Jahr sollen bereits die ersten Baumaßnahmen auf der Erweiterungsfläche beginnen.



Quelle:
https://www.wnoz.de/Die-letzte-Loewin-is...b42533d547c1-ds

R.I.P. Sita



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.751
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Heidelberg: Die letzte Löwin ist tot

#2 von Ursi , 04.03.2016 07:52



RIP Sita

Es ist aber sicherlich das beste für sie, sie vermisste ihre Artgenossen, hatte schwere Gebrechen. litt an der Situation....

Nun ist sie wieder Mama Claudia und den anderen


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.749
Registriert am: 06.08.2010


RE: Zoo Heidelberg: Die letzte Löwin ist tot

#3 von GiselaH , 04.03.2016 19:57

Die Entscheidung, die Löwin gehen zu lassen, ist dem Zoo ganz bestimmt nicht leicht gefallen.

Ich finde gut, dass die Löwenanlage nun erst ausgebaut wird, bevor man sich um neue Löwen bemüht.

 
GiselaH
Beiträge: 24.337
Registriert am: 10.02.2009


   

Tierpark Neumünster: Die Neuen sind noch in Quarantäne
Zoo Frankfurt: Bärenbrüder ziehen nach England um

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen