Tierpark Hagenbeck: Der Neue im Tigerrevier - UPDATE -

#1 von HeidiHH , 15.07.2016 19:00

Der Neue im Tigerrevier
13.07.2016 / HP vom TP Hagenbeck

Zitat



Foto: © Lutz Schnier

Seit Kurzem gibt es einen neuen Kater im Tigerrevier. Sein Name ist Yasha und er ist im April 2015 im Wildpark –Nordens Ark in Schweden geboren. Der Kater ist – genau wie Maruschka – ein Sibirischer Tiger. Yasha hat die Reise gen Süden gelassen überstanden.

Momentan ist der Tigerkater noch im kleinen Gehege zu sehen. Dort hält er sich während der Eingewöhnungsphase auf. Hier hat er, genau wie im Tigerhaus, durch Geruch und Gehör ständigen Kontakt mit Tigerin Maruschka. Im Haus sehen sich die beiden Großkatzen und lernen sich am so genannten Schmusegitter langsam kennen.

Bisher hat sich der junge Kater als ruhiger und entspannter Vertreter seiner Art gezeigt. Wenn er sich weiterhin so gut einlebt, wird er in Kürze bereits gemeinsam mit seiner künftigen Partnerin im großen Gehege unterwegs sein. Bis die beiden eine Familie gründen dürfen, dauert es noch ein bisschen. Dazu muss Yasha erst einmal geschlechtsreif und ausgewachsen sein, was bei Sibirischen Tigern etwa drei bis vier Jahre dauert.



Quelle von der Meldung: http://www.hagenbeck.de/nc/tierpark/aktu...igerrevier.html

Herzlich willkommen Yasha Ich hoffe, die beiden verstehen sich


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.848
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 05.08.2016 | Top

RE: Tierpark Hagenbeck: Der Neue im Tigerrevier

#2 von ConnyHH , 15.07.2016 19:53

Hallo liebe @HeidiHH und danke für diese tolle Neuigkeit
Ich freue mich sehr für Hagenbeck und noch viel mehr für Maruschka
Hoffentlich können sich die beiden gut riechen

Herzlich willkommen Yasha und auf das Du Dich gut einlebst



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.673
Registriert am: 04.02.2009


RE: Tierpark Hagenbeck: Der Neue im Tigerrevier

#3 von Ludmila , 15.07.2016 21:14

Liebe Heidi!
Das ist eine schöne Nachricht. Hoffentlich werden sich beide Tieger verstehen.


 
Ludmila
Beiträge: 11.034
Registriert am: 23.02.2009


RE: Tierpark Hagenbeck: Der Neue im Tigerrevier - UPDATE -

#4 von HeidiHH , 05.08.2016 14:50

- UPDATE -

Tiger-Date im Tierpark Hagenbeck
04.08.2016 17:12

Zitat

Die Tiger Yasha (r.) und Maruschka trafen in Hamburg im Tierpark Hagenbeck erstmals direkt aufeinander. Die Tiger-Dame verschaffte sich Respekt.

Das erste Rendezvous des künftigen Tiger-Traumpaares im Tierpark Hagenbeck ist wenig zärtlich verlaufen. Die fünfjährige Tiger-Dame Maruschka machte am Donnerstag gleich klar, wer im Gehege das Sagen hat. Sie fauchte und flößte ihrem neuen Mitbewohner, dem erst 15 Monate alten Kater Yasha, gehörig Respekt ein. Artig und artgerecht warf sich der Kater immer wieder auf den Rücken. Yasha habe damit der Tigerdame signalisiert, dass sie keine Angst vor ihm zu haben brauche, erklärten die Experten des Tierparks.

Tierarzt "sehr zufrieden"

"Ich bin sehr zufrieden, wie die Zusammenführung gelaufen ist", sagte Tierarzt Michael Flügger. Auch in der Natur müssten sich die Einzelgänger beim Zusammentreffen erst einmal beschnuppern und feststellen, was vom anderen zu halten sei.

Langfristig Nachwuchs erhofft

Langfristig soll das Tiger-Paar natürlich für Nachwuchs für die bedrohte Tierart sorgen. Yasha werde allerdings erst in zwei Jahren geschlechtsreif sein. Bis dahin hofft der Tierpark, dass die Zuchtfreigabe im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms für Sibirische Tiger vorliegt. Die Tiger können bis dahin im Außengehege verfolgt werden.

Im vergangenen Jahr mehrere Tiger gestorben

Der Tierpark Hagenbeck hatte im vergangenen Jahr mehrere Tiger verloren. Zunächst waren drei Jungtiere binnen kurzer Zeit gestorben. Wenig später erkrankte Kater Lailek an einer Nervenkrankheit und starb. Danach war Maruschka auf der Anlage allein. Yasha kam dann Anfang Juli aus einem schwedischen Wildpark nach Hamburg. Die ersten Wochen verbrachte er getrennt von Maruschka am sogenannten Schmusegitter



Quelle vom ganzen Bericht: http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Ti...k,tiger240.html

Das wird, sie muss den Jungspund ja auch erst einmal erziehen


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.848
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 05.08.2016 | Top

RE: Tierpark Hagenbeck: Der Neue im Tigerrevier - UPDATE -

#5 von ConnyHH , 05.08.2016 18:43

Na Bravo.... da hatte Yasha erstmal nix zu lachen...
Aber auch ich glaube fest daran, das das zwischen den beiden was wird



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.673
Registriert am: 04.02.2009


RE: Tierpark Hagenbeck: Der Neue im Tigerrevier - UPDATE -

#6 von GiselaH , 05.08.2016 20:08

Das wird schon werden .

Als ich den Artikel gelesen habe, hat mich das sehr an Vienna und Lars erinnert.
Sie hat dem armen Kerl auch erst einmal gezeigt, wo der Frosch die Locken hat.

 
GiselaH
Beiträge: 24.253
Registriert am: 10.02.2009


   

Erlebniszoo Hannover: Tigerin "Natascha" gestorben
Biotopwildpark Anholter Schweiz

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen