Biotopwildpark Anholter Schweiz

#1 von UrsulaL , 26.07.2016 13:14

Zu dem Biotopwildpark Anholter Schweiz (liegt in NRW) gehört auch der Anholter Bärenwald.



Einmal im Monat kann man mit der Pflegerin/dem Pfleger eine Fütterungsrunde mitgehen. Wir hatten Glück, dass dieser
Termin in unseren Urlaub fiel.
Die Pflegerin brachte zwei Waschbärbabies mit, die mit der Flasche aufgezogen werden.



Unser erster Stopp war bei den Frettchen.





Die Iltisse und Fischotter warteten schon sehnsüchtig auf ihr Futter.









Die Luchse wurden gerufen und das Fleisch mit einem Flaschenzug nach oben gehievt.







Als nächstes wurden die Dachse gefüttert.



Er/sie war ein ganz schöner Moppel -





Ganz besonders haben mir die wunderschönen Wildkatzen gefallen.







Der kleine Fuchs wurde auf der Straße gefunden und in den Wildpark gebracht.



Als letztes bekamen die Wölfe ihr Fressen.







Den jungen Wolf haben wir nach der Fütterung noch gesehen. Er war alleine und total verängstigt.







Danach haben wir erst einmal eine Kafeepause in dem Schweizer Häuschen gemacht.



Ein Rundgang durch den Park und die Bärenfütterung folgen später.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#2 von Ludmila , 26.07.2016 13:38

Liebe Uschi,
die Waschbärbabies sind niedlich. Auch die Frettchen sind zum Knuddeln schön.
Ich hätte am liebsten einen Luchs gestreichelt
Die Wildkatzen sehen wie unsere Muffin aus.
Schön, dass der Fuchs gerettet wurde. Ich hoffe der junge Wolf wird sich einleben.


 
Ludmila
Beiträge: 11.087
Registriert am: 23.02.2009


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#3 von GiselaH , 26.07.2016 20:50

Liebe Ursula,

ich kriege gerade so gut wie gar keins deiner Fotos geladen. Mein Rechner kriecht langsamer als eine Schnecke.
Das lahme Internet macht mich echt wütend, das hilft aber leider auch nicht.

Ich werde später wieder vorbeischauen.

 
GiselaH
Beiträge: 24.334
Registriert am: 10.02.2009


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#4 von GiselaH , 26.07.2016 21:17

Liebe Ursula,

jetzt konnte ich, mit Geduld und Spucke,fast alle Fotos anschauen.

Im Anholter Bärenwald leben ja nicht nur Bären sondern auch jede Menge anderer liebenswerter Tiere .
Mit der Fütterungsrunde hattet ihr ein Riesenglück. Ihr habt bestimmt fast alle Tiere gesehen.

Ich finde die kleinen Waschbären auch total putzig. Durftet ihr sie mal anfassen?
Frettchen, Luchs, Dachs und all die anderen Tiere habt ihr ganz wunderbar fotografiert.

Die Wildkatze guckt sehr aufmerksam und konzentriert in die Kamera und die Wölfe sehen wunderschön aus.
Weißt du, warum der junge Wolf sich so ängstlich verhält? Eigentlich kann das nur etwas mit der Gehegehaltung zu tun haben.
In freier Wildbahn leben die Wölfe als "freundlicher Familieverband", bis die älteren Jungtiere sich ein eigenes Revier suchen.

Ich freue mich schon sehr auf Teil 2 deines Berichtes .

 
GiselaH
Beiträge: 24.334
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.07.2016 | Top

RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#5 von Nordlandfan38 , 26.07.2016 23:50

Hallo Ursula!

Da habt ihr ja wieder was sehr Schönes und Interessantes aufgesucht und erlebt im Biotopwildpark Anholter Schweiz! Und das auch noch bei schönem Wetter! Dann hattet ihr doppeltes Glück, eine Fütterungsrunde mit der Tierpflegerin bzw. mit dem Tierpfleger dieses Wildparks miterleben zu können, das nur einmal im Monat stattfindet! So was könnte man in anderen Zoos auch anbieten bzw. denen dort schmackhaft machen, damit sie das den Besuchern anbieten. Ich hoffe, daß ihr die Tiere oder das eine oder andere Tier streicheln konntet. Es werden ja sicher nicht alle Tiere so zahm für´s Streicheln sein.
Wieder sind euch die Bilder wunderschön gelungen!!! Vielen Dank für die Fotos! Ich freue mich schon auf den Nachschlag!
Das eine Bild vom Dachs, der gerade einen Vogel verschlingt und bei dem man noch das eine Bein und einen Teil dieses Körpers noch sieht, war echt eine Mutprobe, es zu betrachten. Aber das ist nun mal nicht anders, wenn es Fleischfresser sind. Die Tierpfleger müssen da auch mit ihren Gefühlen durch....
Also bis zur nächsten Bildersammlung, die Du ja schon angekündigt hast!

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.520
Registriert am: 27.05.2009


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#6 von UrsulaL , 27.07.2016 11:00

Liebe Ludmila,

ich hätte so gerne den kleinen Fuchs gestreichelt. Er war so niedlich.

Liebe Gisela,

wir hatten wirklich großes Glück. Die Tiere, die auf der Runde gefüttert werden, haben sich auch alle gezeigt. .
Ohne die Fütterungsrunde oder die täglichen Fütterungszeiten hat man kaum eine Chance ein Tier zu sehen.
Die Gehege sind so groß und weitläufig. Das ist z.B. das Gehege der Fischotter.



Die Waschbärbabies durften die Erwachsenen auf den Arm nehmen, und die Kinder durften sie streicheln.

Den jungen Wolf haben wir nachher auf dem Weg zum Ausgang gesehen. Wir konnten leider keinen mehr fragen,
warum er so ängstlich und vom Rudel getrennt war.

Liebe Nola,

wenn Küken verfüttert werden, ist das für mich auch immer einen Überwindung dabei zuzuschauen.
Die Kinder durften die Iltisse und die Wildkatzen mit Küken füttern. Für sie war das überhaupt kein Problem.
Außer Waschbären durften die Kinder auch noch die Frettchen und einen Dachs streicheln.



Vielen Dank für eure Kommentare .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 27.07.2016 | Top

RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#7 von HeidiHH , 27.07.2016 11:13

Liebe @UrsulaL ich habe vorher noch nichts von dieser Einrichtung gehört. Danke für das Vorstellen. Es muss ein schönes Erlebnis sein, den Tieren so nahe zu kommen. Ihr habt wunderschöne Fotos mitgebracht. Der Luchs gefällt mir sehr gut und wann sieht man tagsüber schon einmal einen Dachs aus nächster Nähe? Die Wildkatze ist wirklich bildschön.

Vielen Dank für das Mitnehmen.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.879
Registriert am: 17.03.2016


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#8 von Ludmila , 27.07.2016 11:31

Liebe Uschi, der kleine Fuchs ist wirklich niedlich.
Der Dachs sieht groß und kräftig aus.


 
Ludmila
Beiträge: 11.087
Registriert am: 23.02.2009


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#9 von UrsulaL , 28.07.2016 12:13

Bis zur Bärenfütterung haben wir noch einen kleinen Rundgang durch den Park gemacht.

Der Pfau hat sich von seiner schönsten Seite gezeigt. Ich wusste gar nicht, dass sie braune Federn haben.



Nachher hat er auch noch ein Rad geschlagen. Leider ist es eine Gegenlichtaufnahme. Umdrehen wollte er sich nicht .

.

Dem Pfau gefiel es, im Sand zu baden. Teilweise staubte es so, dass man nicht erkennen konnte, was für ein Tier das ist.





Im Streichelgehege wartete man auf edle Spender



Mit dem riesigen Geweih hat er es bestimmt nicht leicht. Er musste immer genau zirkeln, damit er durch den Zaun kam.







Lauter hungrige Karpfenmäuler.



 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#10 von UrsulaL , 28.07.2016 12:31

.

Die Kragenbären sahen alle sehr gut aus. Und sie bekamen feines Futter .













 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#11 von UrsulaL , 28.07.2016 13:15



Maya wurde 1994 geboren und kam vor 4 Jahren in den Bärenwald. Sie musste 16 Jahre lang in einem kleinen Käfig neben
einer Gaststätte in Littauen leben und wurde zur Belustigung der Gäste mit Eis und Cola gefüttert. Sie stereotypiert stark.
Der Pfleger meinte, das wird sie wohl nicht mehr ablegen.
Außerdem hat sie durch Milbenbefall ihr Fell verloren.









Er sah fantastisch aus.









So das wars.
Liebe Grüße

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#12 von Mervi , 28.07.2016 13:51

Dear Ursula

How wonderful to meet all these lovely animals in the Biotopwildpark! I'm especially happy to see the rescued bears doing so fine.

Thank you for the fantastic report with great photos!

Hugs from Mervi


Semper Knut!

 
Mervi
Beiträge: 3.557
Registriert am: 10.02.2009


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#13 von Ludmila , 28.07.2016 14:06

Liebe Uschi,
ich habe noch nie die Kragenbären im Bärenpark gesehen. Sie sehen alle sehr gut aus.
Maya tut mir leid. Hoffentlich wird ihr Fell bald nachwachsen. Ich wünsche ihr noch ein langes Leben im Bärenwald.
Der Pfau isr prächtig Das Rentier hat mit dem Geweih nicht einfach. Es sieht sehr schön aus.


 
Ludmila
Beiträge: 11.087
Registriert am: 23.02.2009


RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#14 von ConnyHH , 28.07.2016 17:57

Hallo meine liebe Uschi ~ @UrsulaL
was für ein fantastischer Bericht aus dem Wildpark Antholter Schweiz
So eine Fütterungsrunde, wo man - mit etwas Glück - alle Bewohner kennenlernen und aus nächster Nähe betrachten kann, finde ich grossartig.
Wie viele Personen, ward Ihr denn bei dieser Runde?

Der abgetrennte und völlig verängstigte Wolf tut mir sehr leid - was immer auch der Grund ist, dass er nicht in dem Rudel lebt - aber auch die Braunbärin Maya, die fast ohne Pelz klarkommen muss und aufgrund ihrer furchtbaren Vergangenheit so stark sterotypiert.

Die anderen Bären schauen fantastisch aus und ich freue mich immer wieder auf's Neue, dass es die Bärenwälder für geschundene Bärenseelen gibt.

Ganz lieben Dank für's Teilhaben lassen und einen Extra-Gruss an den Herrn Fotografen Bodo

Bärige Umärmelung



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.750
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.08.2016 | Top

RE: Biotopwildpark Anholter Schweiz

#15 von SpreewaldMarion , 28.07.2016 18:35

Hallo Uschi

Da habt ihr ja einen herrlichen Ausflug gemacht und noch dazu großes Glück gehabt, die Fütterungsrunde mitzugehen. Da habt ihr viele Tiere gesehen, die sich sonst bestimmt versteckt hätten.
Was hat denn Danilo dazu gesagt? Das muss ja fantastisch gerochen haben.
Vielen Dank, dass du uns den Biotopwildpark vorgestellt hast.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.176
Registriert am: 10.02.2009


   

Tierpark Hagenbeck: Der Neue im Tigerrevier - UPDATE -
Walter Zoo Gossau: Kein Weibchen in Sicht für Viktor

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen