Der Wolf "Pumpak" soll getötet werden

#1 von Rena , 23.01.2017 10:56

Der Wolf "Pumpak" soll getötet werden
21.01.2017 15:02 Uhr / von Sandra Dassler

Zitat
An der Grenze zu Brandenburg kommt ein Tier den Menschen zu nahe. Deshalb soll der Wolf zum Abschuss freigegeben werden - obwohl er wohl Vegetarier ist. Naturschützer sind empört

In Polen haben sie dem jungen Wolf den Namen Pumpak gegeben. ...



Quelle vom kompletten Bericht:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/protes...n/19283790.html

********************************************

Petition für Wolf "Pumpak"
22.01.2017 21:00 Uhr / von Sandra Dassler

Zitat
In der Lausitz soll ein Wolf getötet werden, weil er sich Menschen nähert. Tausende haben bereits eine Online-Petition unterschrieben, um ihn zu retten.

Gegen den staatlich genehmigten Abschuss des Wolfes „Pumpak“ in der Lausitz wächst der Widerstand. „Naturschützer und Tierfreunde kritisieren, dass ...



Quelle vom kompletten Bericht:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/protes...k/19288128.html

Rena


 
Rena
Beiträge: 4.192
Registriert am: 27.02.2009

zuletzt bearbeitet 22.08.2018 | Top

RE: Der Wolf "Pumpak" soll getötet werden

#2 von Rena , 25.01.2017 18:30

Hallo Conny,

ich habe mich ganz herzlich bei dir am 23.1.bedankt, dass du meinen Beitrag in die richtige Form gebracht hast. Ich hatte es nicht geschafft, und habe dich gefragt, ob du es mir schrittweise erklären kannst?
Da ich keine Antwort bekam habe ich mich gewundert, ob ich etwas falsches geschrieben habe. Ein Blick in die abgeschickten PM-Liste zeigte mir, dass meine PM im Nirvana verschwunden ist.

Nochmals danke für deine Hilfe,
Rena


 
Rena
Beiträge: 4.192
Registriert am: 27.02.2009


RE: Der Wolf "Pumpak" soll getötet werden

#3 von ConnyHH , 25.01.2017 18:37

Hallo liebe @Rena
oh, das ist natürlich ärgerlich, aber nichts desto trotz kann ich es Dir natürlich schrittweise erklären Du bekommst heute noch eine PN von mir

Liebe Grüsse



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.695
Registriert am: 04.02.2009


RE: Der Wolf "Pumpak" soll getötet werden

#4 von GiselaH , 25.01.2017 19:08

Zitat
"Normalerweise interessieren sich Wildtiere nicht für Menschen", sagt sie. "Wenn es doch vorkommt, liegt dem immer ein Fehlverhalten der Menschen zugrunde."



Genau so ist es und diese dämliche Anfütterung wird vielen Tieren zum Verhängnis.

Übrigens gibt es eine ablehnende Stellungnahme des BUND, WWF und NABU zu dieser Entscheidung.
Das Ganze scheint leider eine politisch motivierte Entscheidung zu sein. Sonst hätte man sich mit fachkundigen Stellen beraten und wäre vorerst zu einem anderen Ergebnis als der Abschußgenehmigung gekommen.

Jedes Jahr werden mehrere Menschen durch Jäger erschossen, jedes Jahr werden Hunde im Kampf mit Wildschweinen getötet (Letztere verteidigen sich "nur"), jedes Jahr werden Menschen durch Hunde schwer verletzt - ich könnte noch jede Menge andere Beispiele auflisten.
Seit die Wölfe wieder da sind, hat nicht ein einziger von ihnen einen Menschen angegriffen oder getötet.

 
GiselaH
Beiträge: 27.140
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 30.01.2017 | Top

RE: Der Wolf "Pumpak" soll getötet werden

#5 von ConnyHH , 25.01.2017 19:19

Mich macht dieses Thema so wütend...

Die Abschussgenehmigung ist eine absolute Fehlentscheidung, die ich mehr als zum kotzen finde. Wie dämlich muss Mensch eigentlich sein??? Wer so etwas macht, sollte lieber mal das Hirn einschalten und mit diesem Anfüttern aufhören. Mehr schreibe ich dazu lieber nicht, sonst verstosse ich gegen unsere Netiquette.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.695
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.01.2017 | Top

   

Zwei Wölfe von Autos überfahren
Zoo in Indonesien: Abgemagerte Malaienbären betteln Besucher um Futter an

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz