An Aus


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#1 von SpreewaldMarion , 24.02.2009 18:22

Als ich heute morgen als Clown verkleidet kurz vor 6:30 ( zum Glück war es noch dunkel) aus dem Haus kam, bin ich abrupt stehen geblieben - die Vögel zwitscherten.
Das war ein schönes Gefühl, naht der Frühling?
Knuti, sei mir nicht böse, dass ich mich darauf freue, aber ich denke auch an meine Streunerkatzen, da soll es endlich warm werden.
Kaum in der Kita angekommen, klingelte es ununterbrochen und viele Kinder kamen früher als sonst, weil sie so aufgeregt waren.
Bis auf einen kleinen brüllenden Jungen, der sich erst mit mir als Clown anfreunden musste, hatten alle viel Spass am Faschingsfest.
Na klar, keiner von den Erwachsenen griff ein, wenn sich die Kinder am Buffet bedienten, ob süß, sauer, kräftig, immer hinein!! Alle konnten essen was sie wollten.
Ich hielt mich zurück, nicht dass mir schlecht wird, da ich noch zu Knut wollte.
Das setzte ich um 12:30 in die Tat um, und im Bus kam die totale Entspannung.
Von weitem sah ich Knut schon laufen, es waren nicht viele Besucher da.
Der Mann, der mittwochs immer einen Lachs mitbringt, war heute da und als eine weitere Bekannte dazu kam, war sie verwirrt, sie dachte, sie hätte sich im Tag geirrt.
So ist das, der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
Ich machte einen Abstecher zu Knuts Verwandschaft, Lars lag entspannt auf einem Felsen in meiner Nähe.
Da mich keiner hörte, rief ich laut seinen Namen.
Die Ohren zuckten, er blinzelte, meinte aber es lohnt sich nicht, mehr als ein Auge zu riskieren, die hat ja nichts mitgebracht.
Heute machte ich mal wieder einen Abstecher ins Nashornhaus. Bei meinem letzten Besuch dort roch es sehr streng, nein es stank und in kurzer Zeit waren meine Jacke und mein Rucksack davon angezogen - mann war mir das im Bus peinlich!
Heute war es sehr erträglich und ich konnte die Tapiere beim Bambus knabbern beobachten.
Auch Krümel und Felix hatte ich lange nicht besucht und hatte Glück.
Felix aß Mittag und Krümel hatte gute Laune. Er ließ sich kraulen, lief mit mir an der Scheibe
hin und her.
Im Flußpferdhaus war die Großfamilie im Wasser, nur ab und zu tauchten 4 Propelleröhrchen auf.
Ich wurde unruhig - was Knut wohl macht?
Er war im Wasser, bestens gelaunt tobte er durch den Wassergraben.
Er tauchte, suchte etwas und fand 2 Bälle, mit denen er im Maul den Graben durchpflügte.
Er wird doch nicht...? Doch er wollte, kam zum Pool und das Spiel begann.
Schon der erste Wurf ein Treffer.
Ich fragte den Jungen neben mir, ob er rüber klettern würde.
Das ließ er sich nicht zweimal sagen und fast hatte ich seinen Fuß im Gesicht.
Er musste noch 3 x klettern, Ball 4 und 5 fing die Schwester auf.
Die Familie aus Westdeutschland war selig.
Kurz vor 14 Uhr ließ Knut abrupt seine Ball fallen und raste nach oben, um Ausschau nach seinem Personal zu halten.

Fortsetzung folgt


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.497
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#2 von agi , 24.02.2009 19:57

Danke, Marion.
Wenn du schon so viel Mühe hattest, musste ich doch schnell mal lesen.

Für mehr reicht die Zeit nicht.

agi

 
agi
Beiträge: 2.469
Registriert am: 15.02.2009


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#3 von GiselaH , 24.02.2009 21:07

Hallo Marion,

vielen Dank für Teil 1 deines Zooberichtes. Ich habe ihn genossen und bin schon sehr gespannt auf Teil 2. Nun habe ich etwas, worauf ich mich für morgen freuen kann. :dance: :dance:
Ich hoffe es gibt auch noch Fotos? Das wäre ja dann ein komplettes Verwöhnprogramm.

viele Grüße GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 21.079
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#4 von SpreewaldMarion , 25.02.2009 06:10

Er war ganz aufgeregt, ahnte wohl, dass es sich heute wieder besonders lohnt.
Frau Weckert kann gegen 14:15, Knut rannte zum Pool - der Eimer war gut gefüllt.
Es gab Salat, Weintrauben , Fisch und Fleisch.
Ganz besonders nett war folgendes - Knut bekam ein hartes Brötchen zu geworfen.
Er fing es auf und spuckte es sofort wieder aus, unter dem Gelächter der Besucher.
Auch Brötchen Nr. 2 fiel so ins Wasser.
Neben mir stand eine Frau aus Stuttgart, extra wegen Knut zum ersten Mal in Berlin.
Ihr ungeduldiger Mann stand hinter ihr und machte ständig den Versuch zu sagen - nun komm schon, du hast genug gesehen!!!
Die Frau antwortete energisch - ich rühre mich hier nicht vom Fleck !!
Der Mann war beleidigt und ich habe in mich hinein gegrinst.
Weiter ging es für Knut mit einem Baguettebrot, Kartoffeln, Äpfel, Möhren und natürlich mit dem großen Lachs.
Eine Besucherin packte ihre volle Tasche aus - mindestens 2 Kilo Weintrauben, ein Baguettebrot, ein Kürbis.
Den Kürbis bekam Knut sofort, das andere wanderte in den Eimer für morgen.
Mitten im zerteilen des Kürbis, merkte Knut, dass Frau Weckert gehen wollte.
Doch nicht mit einem vollen Eimer !!!!
Er stellte sich hoch und machte Männchen.
Alle Besucher im Chor -och bitte noch das Brot, das ist doch morgen hart.
Frau Weckert ließ sich nicht lange bitten und warf es Knut zu, der selig und satt war.
Dann tauchte er nach den Resten, auch die harten, inzwischen aufgeweichten Brötchen mussten daran glauben.
Als alles verspeist war, ging Knut nach oben, wusste nicht so recht, was er mit dem angebrochenen Nachmittag anfangen soll - hin und her laufen, schminken, schlafen oder in die Höhle wollen?
Ich wusste genau was ich wollte. Ich fuhr nach Hause, kaufte mit 2 Pfannkuchen und setzte mich mit einer Tasse Kaffee dazu gemütlich vor den Fernseher, es gab Panda Gorilla & Co.
Es waren zwei schöne entspannte Stunden bei Knut - morgen mehr.

Helma, das Spielzeug habe ich abgegeben.

Liebe Grüße
SpreewaldMarion


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.497
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#5 von petraw , 25.02.2009 06:26

Danke, liebe Marion......

seeehr anschaulich, der ungeduldige Herr.... Und Knuti- einfach süss......... :clap: :clap: :clap:

Bis später

petraw


Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich...................

 
petraw
Beiträge: 2.996
Registriert am: 14.02.2009


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#6 von GiselaH , 25.02.2009 14:56

Hallo Marion,

heute habe ich aber auf der langen Leitung gesessen. :roll: Ich habe gerade erst entdeckt, dass Dein Zoobericht Teil 2 schon seit ganz früh am Morgen eingestellt ist.
Dafür habe ich mich nun um so mehr gefreut.
Man hört und erlebt schon so einige lustige Dinge an Knuts Gehege und der angesäuerte Herr gehört ganz sicher dazu. Gut, dass wir Frauen uns zumeist so gut duchsetzen können :lol: . Meine Große verweigert mir übrigens auch einen zweiten gemeinsamen Besuch im Zoo. Ich höre dann regelmäßig - neee, meinetwegen in den Tierpark aber nicht in den Zoo! Du stehst wieder stundenlang bei Knut herum und ich seh fast nichts anderes ;) .
Fein, dass Frau Weckert dem Bärenbuben noch einen kleinen Nachschlag spendiert hat. So ein Brot passt immer noch in einen Bärenmagen ;) .

Kaffe und Pfannekuchen hast Du Dir nach so einen prall gefüllten Tag wirklich verdienst. (Gibts denn noch Fotos???)

viele Grüße GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 21.079
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#7 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.02.2009 16:04

Liebe Marion!

Vielen Dank für Deinen tollen Zoo-Bericht. Ich kam ja nun gestern nicht mehr zum Lesen, darum habe ich mir heute gleich beide Teile gönnen können. :D Ich konnte mir das mit dem Brot so richtig gut vorstellen. Ja, das ist eben Frau Weckert!
Man merkt gleich, dass sie Mutter ist - bettelnden (Eisbären-)Kinderaugen kann sie nicht widerstehen... :lol:
Ich freue mich schon auf den Zoo-Bericht von heute und auf einen schönen Zoo-Tag in der nächsten Woche!

Viele liebe knutige Grüße :knut: :knut: :knut:

Yeo

Yeo :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#8 von Angela , 25.02.2009 16:23

Liebe Marion, :cute:

danke für Deinen schönen Zoobericht. :knut:

Liebe Grüße
Angela


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
Mark Twain

Angela  
Angela
Beiträge: 6.465
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#9 von Ludmila , 25.02.2009 16:55

Liebe Marion,
Du hast den Bericht einfach schön geschrieben. Vielen Dank.
LG


 
Ludmila
Beiträge: 9.204
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#10 von Gelöschtes Mitglied , 25.02.2009 17:52

Liebe Marion,

danke, dass du das Spielzeug abgegeben hast. Ich bin gespannt, ob er damit noch spielen kann, denn es ist für die großen Tatzen ziemlich klein. Das andere, was ich am Sonntag Herrn Röbke in die Hand gedrückt hatte, ist auch in sicherer Verwahrung, nehme ich an. Falls er (Knuti, nicht Herr R.) mal damit spielen sollte, steht bestimmt eine der Fotogräfinnen mit schussbereiter Kamera am Gehege.

Dein Zoobericht war wieder sehr interessant, der Frühstückstisch verführerisch, so dass ich bald wieder auf eine Tasse Kaffee vorbeikomme.

Liebe Grüße

helma


RE: Zoobericht vom 24. 2. 09

#11 von Birgit , 25.02.2009 19:24

Liebe Marion,

habe jetzt erst Deinen Zoobericht von gestern entdeckt... und habe ihn gerade mit großer Wonne gelesen. Vielen Dank dafür...

Ich war heute früh zwei Stunden beim Bärchen und es war wieder herrlich...

Hoffe sehr, dass wir uns bald mal wieder im Zoo treffen...

Leider habe ich gerade erfahren, dass es zwei neue Löwen im Zoo gibt... ich bin fassungslos!

Liebe Grüße

Birgit


Birgit  
Birgit
Beiträge: 458
Registriert am: 13.02.2009


   

Bilder vom Zoobesuch am 18.2.09
Zoobericht vom 18.2. von SpreewaldMarion

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen