Eisbären Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#1 von friesen110 , 26.06.2017 19:27

Eisbären Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen
26.06.17, 19:05 Uhr

Zitat
Der Tierpark Berlin ist guter Hoffnung, dass es bei ihren Eisbären wieder Nachwuchs geben könnte. „Nicht nur im Zoo gibt es bärige Sensationen. Vielleicht erleben wir auch im Tierpark noch in diesem Jahr eine“, teilte Direktor Andreas Knieriem der Berliner Zeitung mit. Weiter hieß es fachlich korrekt: „Die Eisbären Wolodja und Tonja haben sich gedeckt. Nun hoffen wir, dass Tonja im Herbst wieder Mutter wird.“...



Quelle vom kompletten Bericht:
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/ti...hoffen-27864038

friesen110  
friesen110
Beiträge: 48
Registriert am: 10.04.2017

zuletzt bearbeitet 18.08.2018 | Top

RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#2 von ConnyHH , 26.06.2017 19:35

Oh nein, bitte, bitte nicht.... Sie sollte nach dem Drama um Klein Fritzchen 1 Jahr Ruhe haben...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.245
Registriert am: 04.02.2009


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#3 von friesen110 , 26.06.2017 19:42

Da haben Sie recht

friesen110  
friesen110
Beiträge: 48
Registriert am: 10.04.2017


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#4 von GiselaH , 26.06.2017 19:58

Ich weiß gerade auch nicht, wie ich das finden soll.

Aber!
In der Natur töten Bärenmänner hin und wieder den Nachwuchs einer Bärin, um sich selber mit ihr zu paaren und ihre eigenen Gene weiter zu geben.
Es ist also ein natürliches Vehalten von Bärinnen, nach dem Verlust ihrer Jungen schnell wieder trächtig zu werden.
So gesehen ist das alles ok.

 
GiselaH
Beiträge: 25.024
Registriert am: 10.02.2009


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#5 von friesen110 , 26.06.2017 20:31

Ich weiß ja auch das es in der Natur auch so abläuft.

Aber ich hätte mich gefreut wenn neben dieser Anlage eine neue Gebaut geworden wäre. Eine richtige Natur Anlage mit Wiesen und Bäumen und einem Bachlauf. In solcher Größe wie von einen der neuen Pandaanlagen im Zoo. Das würde Tonja und den Nachwuchs gefallen und nicht nur die kahlen Steine. Und immer das hin und her mit dem armen Wolodja.

So hätte er dann bleiben können im Wechsel mit der Nebenanlage. Das ist ja im Tierpark Hellabrunn ja auch möglich

friesen110  
friesen110
Beiträge: 48
Registriert am: 10.04.2017


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#6 von GiselaH , 26.06.2017 20:55

@friesen110,

da bin ich voll und ganz deiner Meinung!!

 
GiselaH
Beiträge: 25.024
Registriert am: 10.02.2009


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#7 von Ludmila , 26.06.2017 21:24

Es gibt neben dem Eisbärgehege genug Platz für eine Erweiterung. Es wäre schön, wenn auch die Eisbären mehr Platz bekommen würden.

 
Ludmila
Beiträge: 11.677
Registriert am: 23.02.2009


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#8 von Monika aus Berlin , 26.06.2017 22:23

Auch ich würde Tonja und Wolodja noch ein Jährchen Ruhe gönnen.

Die beiden verstehen sich zurzeit wieder ganz gut, und Wolodja hat bereits wieder etwas zugenommen und sein Fell wächst auch.

Fotos vom 21.06.2017



Tonja sieht wunderbar aus, und ist sichtbar fülliger geworden.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.977
Registriert am: 07.07.2011

zuletzt bearbeitet 27.06.2017 | Top

RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#9 von friesen110 , 26.06.2017 22:27

Kann man nicht eine Spendenaktion starten für eine neue Eisbärenanlage im Tierpark ?

friesen110  
friesen110
Beiträge: 48
Registriert am: 10.04.2017


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#10 von Ludmila , 27.06.2017 08:46

Es gibt ein Förderverein im Tierpark. Der Verein wäre für die Spendeaktion zuständig.

 
Ludmila
Beiträge: 11.677
Registriert am: 23.02.2009


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#11 von friesen110 , 27.06.2017 11:18

Ich hatte ja den Förderverein den Vorschlag gemacht. Dieser meinte man müsste sich am Tierpark wenden.

Mein Vorschlag wäre so:

Auch wenn jeder 1 € spendet oder 10 €. Und wie bei der Spendenaktion für die Pandaanlage im Zoo ab 100 € eine Urkunde. Und für Spenden ab 50 € ein kleiner Plüscheisbär

friesen110  
friesen110
Beiträge: 48
Registriert am: 10.04.2017


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#12 von Marina , 27.06.2017 13:05

Ludmila
mit den Spendenaktionen und dem Förderverein bin ich kritisch

Ich bin auch zwei geteilt, was den Nachwuchs anbelangt, andererseits hat man der Natur freien Lauf gelassen und das wollen wir ja auch


Der große Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen !

 
Marina
Beiträge: 3.549
Registriert am: 13.02.2009


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#13 von Ludmila , 27.06.2017 13:24

Marina
Bei einer Spendeaktion muss der Tierparkdirektor einverstanden sein und jemand soll die Aktion leiten. Ich dachte der Förderverein wäre der Ansprechpartner.

Ob Tonja ein Baby bekommt oder nicht wird die Natur entscheiden.

 
Ludmila
Beiträge: 11.677
Registriert am: 23.02.2009

zuletzt bearbeitet 27.06.2017 | Top

RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#14 von ConnyHH , 27.06.2017 15:17

@Monika aus Berlin
Wolodja schaut wirklich viel, viel besser aus und ich bin sehr froh, dass Tonja und er nach änfänglichen Startschwierigkeiten wieder zueinander gefunden haben. Es wäre irgendwie schade, wenn Wolodja wieder in den Zoo ziehen müsste.

Was die Felsen-Anlage betrifft, ist sie wirklich nicht gerade kindergerecht und es wäre mehr als schön, wenn sich da was ändern ließe. Nur wie, das ist die grosse Frage...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.245
Registriert am: 04.02.2009


RE: Tonja und Wolodja lassen auf Nachwuchs hoffen

#15 von HeidiHH , 27.06.2017 19:27

Ich finde auch, dass beide besser aussehen.

Bezüglich des Nachwuchses, bin ich zwiegespalten, weil Wolli dann schon wieder umziehen muss, was für ihn nicht so schön wäre.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.111
Registriert am: 17.03.2016


   

Die Eisbären Berlin übernehmen Patenschaft für Eisbärdame Tonja
Tonja und Wolodja wiedervereint - UPDATE -

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen