Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#1 von Monika aus Berlin , 11.11.2017 17:37



Ich habe noch einige Bilder der letzten Tage, wovon ich hier noch ein paar zeigen möchte.
Ladys first


Lady Katjuscha, oder die "Schneekönigin", wie Water sagen würde.

























Am letzten Sonntag waren wieder sehr viele Enten bei Kati zu Gast, und Kati hatte ein schönes "TV-Programm".







Frl. Meng Meng ist meistens morgens munter und auch in Kletterlaune.













Es sieht schon immer witzig aus, wenn sie kopfüber runterklettert

















Tja, und unseren "King" Jiao Qing sieht man die meiste Zeit sitzen und futtern.



Ich habe am 08.11.2017 noch einmal Wolodja besucht. Die kommentierte Fütterung hatte bereits begonnen. Wie ich schon schrieb, findet diese zurzeit ohne Mikrofon statt, um Tonja nicht zu stören.









Zwischendurch flog ein kleines Stöckchen ins Wasser. Die Pflegerin sagte, dass es sehr wichtig ist, dass die Bären beschäftigt werden, und zwar auch immer wieder mit etwas Neuem, damit es nicht langweilig wird. Da können wir nur hoffen, dass der Teddy ein kleines Köfferchen mit Spielzeug mit auf die Reise bekommt, wenn er wirklich wieder in den Zoo muss.



Ist es eine Blockflöte?



oder doch eher eine Panflöte?



Es könnte auch eine Zigarre sein.



Was hat der Teddy wohl entdeckt?



Ein kleines Hündchen.
Bei diesem süßen Anblick wurden schöne Erinnerungen wach.
Von der Seite aus, könnte man den Teddy auch für Knut halten.















Als Wolodja dem Hund den Rücken zudrehte, ist er mit seinem Frauchen unbemerkt verschwunden.



Wolodja holte den Ball. Ich glaube, er wollte mit dem Hündchen Ball spielen.
Der suchende Blick ...




Wo ist er denn?



Wolodja war sichtlich enttäuscht. Und er kann auch die Tapirschnute





Dann spielte er alleine























Neben dem Mulchbett lag noch etwas Salat.



Essen und spielen macht müde.
Jedenfalls geht es Wolodja gut.



Hier gibt es noch ein kurzes Video von unserem Strohwitwer




Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.278
Registriert am: 07.07.2011

zuletzt bearbeitet 11.11.2017 | Top

RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#2 von water , 11.11.2017 18:55

Schneekönigin, ihre Augen werden müder, aber allemal eine Schneekönigin

Wolodja kommt mit einem Stöckchen und dann ist der Hund verschwunden.Mann. Mann, Mann auf nix ist mehr Verlass. Aber dafür sehen wir diese total schnuckelige Tapir schnute


 
water
Beiträge: 18.110
Registriert am: 14.02.2009


RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#3 von SpreewaldMarion , 11.11.2017 19:12

Monika, du hast wieder wunderbare Momente erlebt und eingefangen, ich weiß gar nicht welches Bild mir am besten gefällt, mein Bilderalbum hat sich wieder gefüllt.
So schön wie es wäre, wenn ich einmal ein Eisbärbay mit Mama erleben könnte, so sehr würde mir Wolodja im Zoo leid tun und ich finde es sollte alles so bleiben wie es jetzt ist. Katuscha alleine im Zoo ud Tonja und Wolli zusammen im Tierpark.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.436
Registriert am: 10.02.2009


RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#4 von Nordlandfan38 , 11.11.2017 23:04

Hallo Monika!

Kati mit einem Blatt auf der Nase! Das ieht aber lustig aus! Neue Zoo-Eisbärenmode!
Auf einem der Katibilder blinzelt sie Dir mit einem Auge zu! Ansonsten hatte sie Dich da voll inm Vesier!
Die Rückseite der Pfote sieht ja echt toll aus! Sehr beeindruckend!

Lustige Fotos von Meng Meng, die Dir gezeigt hat, wie sie sich bewegen kann und was für Kunststückchen sie dabei fertig kriegt!

Wolodja und ein Stöckchen, mit dem er sich prima beschäftigen kann - wunderschön! Ebenso toll sind die anderen Bilder von Wolodja im Tierpark an der Glasscheibe! Ich glaube auch, daß er mit dem Hündchen Ball spielen wollte - jedendafalls sieht es so aus.

Und ganz zum Schluß macht wieder ein Spätzchen den Berichtabschluß! Na, wunderbar!!!

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.160
Registriert am: 27.05.2009


RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#5 von Inge aus Kopenhagen , 11.11.2017 23:24

Danke liebe Monika, tolle Bilder von schönen Bären !!!!!!!
Und natürlich auch ein Spätzchen. Süss!
Viele Grüße Inge


 
Inge aus Kopenhagen
Beiträge: 3.499
Registriert am: 06.03.2009


RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#6 von Ludmila , 12.11.2017 07:23

Liebe Monika!
Katjuscha sieht super aus.
Meng Meng ist ein aktives Mädchen.
Wolodja wollte dem Hund seinen Ball zeigen.
Schöne Momente hast du aufgefangen.


 
Ludmila
Beiträge: 10.129
Registriert am: 23.02.2009


RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#7 von Laika , 12.11.2017 12:21

Hallo Monika,
Katjuscha sieht super aus Ich hoffe das sie
bald mal ihr Mulchbett bekommt.
Meng Meng hast du ja ganz schön in Action erlebt.
Toll die Bilder. Wolodja war ja ganz schön in Spiellaune.
Schön das es ihm do gut geht. Vielen Dank liebe Monika
für die schönen Bilder


 
Laika
Beiträge: 864
Registriert am: 16.10.2010


RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#8 von AndreaHamburg , 12.11.2017 12:25

Wundervolle Bilder von wundervollen Bären. Kati sieht prächtig aus, Meng Meng macht einfach nur Spaß und Wolodja sieht richtig gut aus. Schade, dass das Hündchen nicht mehr mit ihm Ball gespielt hat, Wolodja war sichtlich enttäuscht.


 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.622
Registriert am: 23.12.2013


RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#9 von babs , 12.11.2017 17:06

Liebe Monika,

hier regnet es im Moment, es ist kalt dazu und im warmen Zimmer ist es ein Genuß Deinem Bummel durch
ZOO und TP zu folgen.
Katjuscha sieht wirklich gut aus, man bedenke ihr Alter, eine wirklich tolle Schneekönigin und sie zwinkert
Dir zu weil sie genau weiß wie sehr ich mich über die Bilder freue .
Die schwarz-weißen Wonneproppen machen sich wirklich gut, die "Hausfrau" ist aktiv, der "Hausherr" genießt.
Sie fühlen sich sichtlich wohl.
Zum Teil wird man beim Anblick des spielenden Wolodja um Jahre zurückversetzt , wie sich das Szenario
ähnelt, ich habe ein weinendes und ein lachendes Auge. Ich gönne dem Burschen so sehr eine unbeschwerte Zeit,
ihn so gedankenverloren spielen zu sehen wärmt mein .

D A N K E - für diese wunderbaren Eindrücke
und das den Spaziergang abrundende Spätzchen

LG babs

 
babs
Beiträge: 12.086
Registriert am: 31.07.2009


RE: Bärliner Bärenparade 11.11.2017

#10 von GiselaH , 12.11.2017 19:19

Liebe Monika,

ich bin sehr froh, dass ich mir diesen Zoobericht ganz am Schluss meines Tages im Internet angesehen habe.
Jetzt nehme ich ganz viele schöne Bilder von wunderbaren Bären mit in den Abend .

Katjuscha ist eine tolle Bärin. Ich mag sie sehr und freue mich, dass es ihr ganz offensichtlich ziemlich gut geht.
Meng Meng in Kletterlaune hat mir auch so richtig gut gefallen.

Aber der muntere und verspielte Wolodja hat in diesem Bericht den sprichwörtlichen Vogel abgeschossen.
Die Fotos an der Scheibe erinnern unglaublich an Knut. Schade, dass der Hund bzw. sein Frauchen nicht gewartet haben, bis Wolodja mit dem Ball zurück gekommen ist.
Aber der junge Mann weiß sich glücklicherweise auch allein zu beschäftigen .

Das Video zeigt sehr schön, wie zufrieden und ausgeglichen Wolodja ist.
Er spielt fast andächtig mit seinem schönen blauen Ball. Ich denke mal er genießt es, die Anlage ganz für sich allein zu haben.

Das Spätzlein am Ende deines schönen Berichtes gäbe ein schönes Kalenderblatt ab

 
GiselaH
Beiträge: 22.881
Registriert am: 10.02.2009


   

Happy Birthday liebe Katjuscha 16.11.2017
Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen