Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#1 von Monika aus Berlin , 02.11.2017 18:39

Am 30.10.2017 war ich ja morgens im Zoo. Die BIlder von Jiao King mit dem Kürbis habt Ihr ja schon gesehen.
Natürlich habe ich auch nach Katjuscha geguckt, der es auch gut geht.




Nachwuchs bei den Grevy Zebras. Der Kleine heißt Gerrit und ist am 08.10.2017 geboren





Gegen Mittag wurde es brechend voll im Zoo. Die Schlangen am Löwentor gingen bis zur U-Bahn. Das war mir einfach zu voll. Ich habe beschlossen, noch in den Tierpark zu fahren, um zu sehen wie es dem Strohwitwer Wolodja geht.

Wolodja war schwer beschäftigt. Er spielte mit einem Baumstamm, der immer wieder ins Wasser viel. Wolodja holte ihn immer wieder heraus.



Wolodja kratzte und schubberte sich viel. Aber auch Tonja hatte, bevor sie in die Höhle ging, wieder starken Juckreiz. Das scheint irgendwie an der Jahreszeit zu liegen, denn auch Kati kratzt sich wieder vermehrt.











Es ist schon erstaunlich, dass er den Baumstamm nur mit seinen Zähnen aus dem Wasser zieht. Um dieses Gebiss beneide ich den Teddy.

















Das Crazy-Egg wurde über die Anlage getragen







Dann bestieg er den Thron, den Aika so mochte und auch von Tonja geliebt wird.
Ich habe Wolodja lange nicht mehr so ausgeglichen und relaxt gesehen. Er sieht jetzt wirklich wieder wie ein Teddy aus. Ich glaube, er fühlt sich zurzeit ganz wohl.








Wenn ich es nicht besser wüßte, könnte man denken, das ist Tonja.









Und so relaxt auf dem Rücken im Wasser treiben, sieht man bei Wolodja auch nicht oft.



Bevor Tonja in ihre neue Mutter/Kind - Stube eingezogen ist, gab es zwischen ihr und Wolodja schon ganz schön Zoff. Tonja wollte die Nähe vom Teddy nicht mehr.
W. konnte es nicht verstehen.
Er wagte sich doch ab und zu ganz vorsichtig in ihre Nähe.




Aber schon der strenge Blick von Tonja genügte, und W. flüchtete, besser gesagt, er hechtete seitwärts ins Wasser.







Tonja, kurz bevor sie in ihre neue "Wohnung" zog.







Die kommentierte Fütterung findet zurzeit wieder ohne Mikrofon statt, um Tonja nicht zu stören.

Als ich diese Wolke über dem Eisbärengehege sah, dachte ich sofort an eine große Bärentatze.



Und hier noch ein paar andere liebenswerte Tierparkbewohner. Waschbären, süß aber doch kleine Teufelchen.



Romeo



Hier am Eselgehege und auch im Streichelzoo hängen kleine Körbchen mit Bürsten. Die Tiere freuen sich, wenn die Kinder sie bürsten.
Vor Hunden haben die Esel keine Angst.




Die kleine Pantha liebt es, mit ihrem Rüssel Fontänen zu machen



Die älteste Elefanten-Kuh "Louisa" versucht bei der Fütterung, vorab schon ein paar Äpfel zu fangen. Sie und der Pfleger sind ein eingespieltes Team. Na ja, manchmal fällt auch ein Apfel daneben.









Der kleine Kitai mit Mama Maya. Kitai ist schon mächtig gewachsen.







Vierfacher Nachwuchs bei den Binturongs Durch die engen Gittermaschen sehr schwer zu fotografieren.



Die Varis haben ein Paket bekommen, gefüllt mit gesunden Leckereien.







Diese süße Schwanzmeise war im Vari-Wald



Die Giraffen haben ihre eigene "Security".



Thanos spielte mit einem Stock





Er hängt aber immer noch an Mamas Rockzipfel



Sind das nicht zwei niedliche Schnuten?



Betty hat es nicht leicht, denn Thanos kann manchmal sehr anhänglich und frech sein.







Seit dem letzten Sturm achte ich doch schon öfter auf die Bäume. Im Tierpark gibt es sehr viele alte Bäume, und auch welche in Schieflage. Diese beiden Bäume auf den nachfolgenden Bildern wurden schon abgestützt. Der eine Baumstamm ist schon total hohl.








Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.860
Registriert am: 07.07.2011


RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#2 von GiselaH , 02.11.2017 18:56

Liebe @Monika aus Berlin,

super - da sind sie ja schon, die Fotos von Wolodja .

Ich freue mich so sehr, dass Katjuscha für ihr Alter noch richtig gut drauf ist. Sie ist eine wunderschöne alte Bärendame .
Der kleine Garrit ist zuckersüß .

Ganz besonders schön finde ich, dass das Träumerle sich mit einem bunten Herbstblatt geschmückt hat.

Wolodja sieht großartig aus - ziemlich rund, ausgesprochen zufrieden und sehr, sehr hübsch.
Hoffentlich bekommen die Pfleger die Sache mit dem Juckreiz schnell in den Griff. Es wäre doch schade, wenn der herrliche weiße Pelz wieder für eine Weile löchrig wird.

Ich denke auch, dass Wolodja das Alleinsein genießt. Er kennt die Anlage und die Pfleger und ist seine Krawallmaus los, die ihm in der letzten Zeit ja ganz schön zugesetzt hat.
Du hast wunderschöne Bilder von dem Bären gemacht. Herrlich, dass er so verspielt gewesen ist.
Das Foto, auf dem Wolodja so entspannt auf dem Wasser treibt, finde ich ganz besonders schön. Es zeigt ganz deutlich, wie zufrieden der junge Bärenmann ist.

Ich weiß nicht so recht, was ich dem Tierpark wünschen soll. Einerseits wäre es schön, wenn Tonja gesunden Nachwuchs bekommen würde. Aber andererseits wünsche ich Wolodja, dass es nicht klappt. Für ihn würde der Nachwuchs bedeuten, dass er den Tierpark verlassen muss.
Warten wir es ab...

Die fluffige Wolke sieht tatsächlich wie eine große Bärentatze aus .

Du hast noch viele andere wunderbare Tiere fotografiert. Aber ich bin ein bisschen auf dem Sprung und habe nur mal schnell quer geschaut.
Diese Bilder sehe ich mir morgen in aller Ruhe an und verzapfe dann auch noch einen weiteren Kommentar .

 
GiselaH
Beiträge: 24.592
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 02.11.2017 | Top

RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#3 von Frans , 02.11.2017 19:16

Vielen Dank für schon wieder eine schöne Bilderreihe aus Zoo und Tierpark. Danke auch für die Berichten über der Wollie, der es glücklicherweise gut geht, und über Katjuscha.

 
Frans
Beiträge: 14.686
Registriert am: 13.02.2009


RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#4 von babs , 02.11.2017 19:19

Monika aus Berlin,
Deine Bilder toppen mein persönliches Highlight , einfach schön Dich zu begleiten.

Ich für meinen Teil und so sehr ich dem TP kleine gesunde Eisbärchen wünsche, hoffe inständig für Wolodja ,
der Bär sieht derzeit einfach aus und scheint mit sich und der Umwelt im Gleichgewicht, so sollte es für ihn auch bleiben.
Die bekannten Bärenkräfte scheinen auch im Gebiß zu sitzen und das Spiel mit dem Baumstamm weckt Erinnerungen wach.
Gerne habe ich auch alle andere Tiere des Tierparks besucht, wenn auch nur via Foto, so bin ich doch ein wenig dabei.

DANKE für diesen wunderbaren Spaziergang, ich habe viel Freude daran gehabt

LG babs

 
babs
Beiträge: 12.361
Registriert am: 31.07.2009


RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#5 von Birgit B , 02.11.2017 19:30

Liebe Monika
sehr schöne Fotos
und danke für mitnehmen
Lg Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.792
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#6 von Laika , 02.11.2017 19:32

Oh man Monika, das sind ja wieder tolle Fotos von Wolodja. Wenn ich dran denke wie ich ihn zu Ostern im Zoo gesehen habe, dann hat er sich aber wieder
sehr gut erholt. Er scheint sich sichtlich wohlzufühlen alleine. Du hast wohl im Tierpark auch wieder zur rechten Zeit am Gehege gestanden.
Die Varis beim Paket auspacken sind auch total niedlich, genau wie die Waschbären. Dankeschöön


 
Laika
Beiträge: 1.080
Registriert am: 16.10.2010


RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#7 von Ludmila , 02.11.2017 20:36

Liebe Monika,
Kati sieht sehr gut aus.
Es ist schön Wolodja so ausgeglichen zu sehen. Er sieht wirklich wie Teddy aus.
Tonja hat ihn in der letzten Zeit nicht gut behandelt. Jetzt entspannt er sich.
Die Elefantin Louisa ist sehr geschickt bei dem Äpfel-Fangen.
Kitai ist sehr hübsch. Der kleine Binturong ist niedlich.
Die Varis haben kräftige Zähne.


 
Ludmila
Beiträge: 11.322
Registriert am: 23.02.2009


RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#8 von water , 03.11.2017 16:06

Wolodja sieht wirklich gut aus, so fluschig und dicklich bärig. Ich freue mich, dass er so relaxt ist.


 
water
Beiträge: 18.721
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#9 von SpreewaldMarion , 03.11.2017 17:59

Das sind wunderschöne Bilder liebe Monika, eins wie das andere.
Ich freue mich dass sich Wolodja so wohl gefühlt hat.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.380
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wolodja geht es gut, und vieles mehr aus dem Tierpark 02.11.2017

#10 von AndreaHamburg , 03.11.2017 22:12

Ach, wie hübsch Wolodja aussieht Wunderbar flauschig, wie ein echter Teddy, halt. Kati macht auch einen sehr guten Eindruck. Die Schneeleo-Kinder sieht entzückend. Thanos ist ganz schön groß geworden und nervt seine Mutter Betty wohl schon sehr. Die Schnuten der beiden sind zum Schießen. Wunderschöne Bilder hast Du aus dem Tierpark mitgebracht. Ich hoffe, dass man Wolodjas Juckreiz bald in den Griff bekommt. Allerdings haben ja auch Menschen vermehrt im Winter Juckreiz, was aber wohl eher an der Heizungsluft liegt. Das kommt bei den Teddies ja wohl nicht in Frage. Also muss es eine andere Ursache haben, die zu ergründen ist.


 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.866
Registriert am: 23.12.2013


   

Bärliner Bärenparade 11.11.2017
Happy Halloween mit Jiao Qing 30.10.2017

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen