Doberaner Firma baut Boxengitter für Eisbären

#1 von ConnyHH , 20.07.2018 12:32

Doberaner Firma baut Boxengitter für Eisbären
16:14 Uhr / 18.07.201 / von Plottke Lennart

Zitat
Die Metallbau Ott GmbH ist maßgeblich am neuen Polarium im Rostocker Zoo beteiligt.


Großauftrag: Mitarbeiter der Metallbau Ott GmbH fertigen in der neuen Stahlbau-Halle Boxengitter für das Rostocker Polarium. Quelle: OZ

Bad Doberan. Sie sollen für Sicherheit sorgen – sowohl für Tiere, als auch für Pfleger: Mächtige Boxengitter, die aktuell in Bad Doberan für das neue Polarium im Rostocker Zoo gebaut werden. Konkret: Die Metallbau Ott GmbH fertigt die Gitter für die Eisbären, die in der Hansestadt ab September ein neues Zuhause finden sollen. „Nach einer öffentlichen Ausschreibung haben wir den Auftrag bekommen“, freut sich Geschäftsführer Henryk Ott. „Dabei gilt es, besondere Anforderungen zu erfüllen.“

Denn die Boxen müssten künftig einiges aushalten, erklärt der Metallbauer: „Wir rechnen hier mit einer Anprall-Last von bis zu zwei Tonnen.“ Dabei kann der Doberaner Betrieb auf wichtige Erfahrungswerte zurückgreifen: „Für das Darwineum haben wir vor einigen Jahren schon Fenster, Scheiben und Sicherheitstechnik konstruiert, statisch berechnet und gebaut“, macht Ott deutlich. Voraussetzung für den jetzigen großen Auftrag: die neue Stahlbau-Halle, die im vergangenen September eingeweiht wurde: „Damit hatten wir den notwendigen Platz, um die doch massiven Boxengitter fertigen zu können“, sagt Henryk Ott. Mitte August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein – bereits in diesen Tagen werden die ersten Elemente im Rostocker Zoo eingebaut. An den Boxen selbst kommt es später zum direkten Kontakt zwischen Eisbären und Tierpflegern – sie sollen aber für die Tiere reine Rückzugsorte sein. Schlafen werden die Eisbären auf der Anlage.

Im September soll das neue Polarium eröffnet werden. Für 14,21 Millionen Euro entstehen auf 1,2 Hektar insgesamt drei Gebäudekomplexe – für Eisbären, Pinguine und das Besucherzentrum. Dort sollen die Zoo-Gäste Einblick in das Eisbärengehege haben, dazu gibt’s einen Ausstellungsraum und Aquarien. Die Gehegeanlagen werden großzügige Außenanlagen und gefilterte Wasserflächen bieten. Hinzu kommen Stallungen für Eisbären, eine einsehbare Stallung für Pinguine mit angrenzenden Bruthöhlen sowie verschiedene Pfleger- und Technikbereiche. Diese Technikbereiche dienen im Wesentlichen der Filterung der Wasserflächen.



Quelle vom Bericht:
http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg...-fuer-Eisbaeren



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009


   

Polarium bekommt Kunstwerk aus "Dreck"
Polarium des Rostocker Zoos in Eis gemeißelt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen