Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#1 von Monika aus Berlin , 07.09.2019 23:50

Zuerst eine leider sehr traurige Nachricht. Clyde ist wieder alleine.

Ich habe mich so gefreut, dass Clyde vor ein paar Monaten endlich Gesellschaft bekam. Theresa aus England. Die Beiden mochten sich.









Doch leider ist Theresa ihre Unternehmungsslust zum Verhängnis geworden.

Sie hat oft einen Ausflug zu den Giraffen gemacht, die im Nachbargehege wohnen.
Die Giraffen haben sie schon entdeckt




Theresa auf dem Weg zu den Giraffen. Clyde schaut zu



Sie hatte überhaupt keine Angst vor den großen Tieren. Sie stolzierte in dem Gehege herum, als wäre sie dort alleine zu Hause.





Auch die Giraffengazelle nebenan, staunte über den Vogel



Sobald Theresa einen Pfleger sah, ging sie in ihr Gehege zurück. Manchmal sorgte auch eine Giraffe dafür, dass sie zurück geht.





Das letzte Mal als ich Theresa gesehen habe, büxte sie auch wieder aus. In Richtung Affenhaus.



Sie ging diesmal aber nicht ins Affenhaus, sondern steuerte eine leere Bank an, auf der sie sich dann ganz gemütlich sonnte.









Theresa scheint wohl schon in England an Menschen gewöhnt zu sein, denn sie hatte überhaupt keine Scheu vor ihnen. Sie ließ sich auch leicht wieder ins Gehege zurück locken.
Aber genau diese Abenteuerlust ist Theresa nun zum Verhängnis geworden. Ihren letzten Ausflug zu den Takinen, hat sie leider nicht überlebt.
Was genau passiert ist, weiß ich leider nicht. Ich habe nur gehört, dass sie ins Gehege der Takine gegangen ist. Ob die Takine sie mit Absicht getötet haben, oder Theresa durch einen "Schubs" oder Tritt unabsichtlich getötet haben, weiß ich nicht. Jedenfalls hat sie das Gehege nicht mehr lebend verlassen.
Denn Takine sind doch sehr gewaltige Tiere.


Einer der Takine



Theresa fehlt nicht nur mir, sondern bestimmt auch Clyde, der nun wieder alleine ist. Er sammelte am letzten Sonntag wieder fleißig Laub.



Es gibt aber nicht nur trauriges zu berichten. Es gibt zum Beispiel Nachwuchs bei den Bisons





Nachdem es ja keine Nasenbären mehr im Zoo gegeben hat, wuseln jetzt wieder neue Nasis auf der Anlage herum. Es sind Weißrüssel-Nasenbären, die ich schon im Zoo Magdeburg sehr schön fand. Ich habe zwei Nasis auf der Anlage gesehen. Sie sind noch etwas scheu.







Auf der alten Anlage der Alpakas gab es kein Wasser und erst recht keine Enten. Deshalb schauten Ophelia und ihr Söhnchen Alberto ganz interessiert, als sie die Enten sahen.





Katjuscha war am letzten Sonntag auch schon am Vormittag aktiv und schwamm ihre Runden. Zwischendurch fand sie auch mal ein bisschen Laub zum futtern.













Was ich allerdings nicht verstehe, und auch nicht schön finde, dass das Surfbrett, was der Tierpark für Wolodja damals in den Zoo geschickt hat, im Wasser vergammelt . Das ist wirklich sehr schade. Katjuscha spielt damit nicht, da es ihr wahrscheinlich auch zu schwer ist.
Die Ente nützt das Brett als Insel. Es ist auch eklig und unhygienisch und kein schöner Anblick , da es inzwischen total von den Enten vollgekackt ist. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass würde es im Tierpark nicht geben.




Die beiden Jungtiere bei den Seelöwen sind inzwischen auch auf der Außenanlage zu sehen.





Mats, der kleine Bonobo, wird immer noch sehr von Mama behütet.







Genauso wie Maisha von ihrer Mama Maburi



Fatou erfreut sich auch noch bester Gesundheit, von ihrer Arthrose mal abgesehen-





Mücke sortierte Eicheln. Sie holte immer mehr aus ihrem Mund und reihte sie am Fenster auf.





Während Plato ein Nickerchen machte



"Enthüllte" Balou einen Ball





Diese hübschen Vögel haben doppelten Nachwuchs. Mir ist leider der Name der Vögel entfallen.



Eines der beiden Kleinen, die aber schon einige Wochen alt sind.



Bei den Pelikanen wird gerade an Nachwuchs gearbeitet. Das ging auch nicht ganz geräuschlos ab.





Einer geht baden, und die anderen drei Hyänenhunde schauen zu.



Eines der beiden Faultiere



Meng Meng, kurz bevor sie sich in ihre Mutterstube zurückgezogen hatte.







Inzwischen kann man sie mit den Jungtieren auf dem Monitor am Gehege sehen. Es sind allerdings keine Livebilder, sondern Ausschnitte aus den Videos die der Zoo bereits veröffentlicht hat.





Jiao Qing, macht das was er meistens macht. Er futtert seinen Bambus. Hier leckt er sich gerade die Krümel vom Panda-Keks vom Bauch.



Jiao Qing ist auf dem Video zu sehen. Ich habe einen kleinen Teil vom Panda-Talk aufgenommen, da auch etwas über Meng Meng und ihren Nachwuchs erzählt wird.



Zum Abschluss möchte ich Karl, dem Panzernashorn aus dem Tierpark noch nachträglich zum Geburtstag gratulieren. Er feierte am 05.09.2019 seinen 1. Geburtstag.
Karl wird mit Mama Betty in den nächsten Tagen in den Zoo umziehen.


Hier nimmt er und Betty ein Schlammbad, noch im Tierpark.






Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.005
Registriert am: 07.07.2011


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#2 von Inge aus Kopenhagen , 08.09.2019 00:07

Tolle Fotos liebe Monika. Immer schön Berlin Zoo zu sehen. Danke für den Rundgang.

Tut mir leid mit der arme Theresa.

Spannend mit Meng Meng und den kleinen.

Katjuscha sieht gut aus.

 
Inge aus Kopenhagen
Beiträge: 3.923
Registriert am: 06.03.2009


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#3 von SpreewaldMarion , 08.09.2019 07:00

Danke liebe Monika für die Neuigkeiten aus dem Zoo.
Das tut mir leid, dass Theresa nicht mehr lebt, Clyde wird sie vermissen.
Ich freue mich, dass es den beiden alten Damen gut geht.
Dein Bild /Bericht macht Lust mal wieder in den Zoo zu gehen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.901
Registriert am: 10.02.2009


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#4 von Brigitte ( Gast ) , 08.09.2019 12:54

Dankeschön für den feinen Zoobericht,liebe Monika!
Um Theresa tut es mir auch sehr leid,auch um Clyde.

Liebe Grüße von Brigitte.

Brigitte

RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#5 von GiselaH , 08.09.2019 20:17

Liebe Monika,

ich bin wieder einmal schwer begeistert von deinem Zoobericht.
So viele interessante Informationen und noch mehr wunderbare Bilder.

Es tut mir leid um Theresa. Schade, dass sie so utnernehmungslustig war und die Gefahren nicht einschätzen konnte.
Du hast schöne Bilder von ihren Ausflügen zusammengestellt.
Ich wünschen dem armen Clyde sehr, dass bald wieder eine Partnerin bekommt und dass diese hoffentlich etwas vorsichtiger ist.

Ich mag alle deine Bilder. Aber wie immer freue ich mich besonders darüber, dass es den beiden alten Damen immer noch recht gut geht.
Sie sehen alle beide fabelhaft aus.

 
GiselaH
Beiträge: 25.101
Registriert am: 10.02.2009


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#6 von Ludmila , 08.09.2019 20:36

Liebe Monika,
es ist eine traurige Geschichte mit Theresa.

Super, dass Kati ins Wasser geht. Sie sieht munter aus. Fatou sieht auch gut aus.
Das Bisonkind ist niedlich. Auch Bonobokind ist auch sehr niedlich.
Balou ist groß geworden.
Für Meng Meng freue ich mich sehr. Hoffentlich werden beide Kinder groß und kräftig.

 
Ludmila
Beiträge: 11.753
Registriert am: 23.02.2009


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#7 von UrsulaL , 08.09.2019 22:50

Liebe Monika,
das ist sehr traurig, dass Theresa ihre Ausbüxerei nicht überlebt hat. Hoffentlich bekommt Clyse bald wieder eine neue Partnerin, die nicht so unternehmungslustig ist.
Zum Glück gibt es auch viele schöne Neuigkeiten aus dem Zoo. Dass es den beiden alten Damen gut geht, freut mich sehr.
Die Tierkinder sind alles super niedlich. Das Bisonkind sieht aus, als wenn es erst ein paar Stunden alt ist.

Vielen Dank für den informativen Bericht und die wunderbaren Bilder .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.399
Registriert am: 20.06.2010


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#8 von HeidiHH , 09.09.2019 08:45

Liebe @Monika aus Berlin das sind ja dramatische Neuigkeiten aus dem Zoo, mir tut es sehr, sehr leid, dass die Ausflüge von Theresa so ein dramatisches Ende genommen haben.
Schön, dass es den beiden alten Damen so gut geht.
Der Name vom Vogel ist Seriema.
Balou ist groß geworden, ich habe irgendwo gelesen, dass er den Zoo bald verlässt.
Danke für das Zeigen der Bilder


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.139
Registriert am: 17.03.2016


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#9 von AndreaHamburg , 09.09.2019 14:13

Das sind ja traurige Nachrichten aus dem Zoo. Schade, dass Theresa ihre Abenteuerlust mit dem Leben bezahlen musste. Sie wird dem Zoo und vor allem Clyde sehr fehlen. Die beiden passten so gut zueinander.

Gefreut habe ich mich über die beiden "Grand Ladies" Kati und Fatou. Sie sind für ihr Alter wirklich gut in "Schuss". Allerdings finde ich das mit dem Surfbrett im Wasser bei Kati auch sehr unhygienisch und abstoßend. Es kann doch keine große Arbeit sein, das Ding herauszuangeln, zu reinigen und erst einmal wegzupacken.

Schön, dass es wieder Nachwuchs gibt. Schöne Fotos von den kleinen neuen Familien.

 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.927
Registriert am: 23.12.2013


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#10 von Nordlandfan38 , 09.09.2019 23:23

Hallo Monika!

Das ist aber sehr traurig, was der Teresa im Zoo passiert ist! Und nun muß Clyde erst mal wieder allein bleiben. Schade, das es so gekommen ist! Da er doch endlich Gesellschaft hatte, mit der er sich gut verstand. Wunderschöne Fotos hast Du von den beiden eingestellt!
Und von den anderen Tieren von Deinem Zoo-Rundgang auch - mit fantastischen Nahaufnahmen! Schöne Fotos auch von Katjuscha! Das ist wirklich ein Unding, wenn das Surfbrett bei ihr mit so viel Entendreck bedeckt ist! Hoffentlich haben die Tierpfleger das inzwischen gesäubert!
So viele Tiere haben Jungtiere bekommen! Prima, daß Du sie für uns aufgenommen hast! Danke auch für das tolle aufschlußreiche Video, auf dem ein Tierpfleger Interessantes von den Pandababys erzählt!
Das Spätzchen ist auch schön gelungen!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.781
Registriert am: 27.05.2009


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#11 von Gast , 11.09.2019 18:59

Danke für die tollen Infos. Schade um den/die Hornrabin.
Schön, die alten Ladies so relaxt zu sehen...und ja, es ist wieder einmal Zeit in den Zoo zu gehen.

[winkewinke]water


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#12 von Gaby K , 11.09.2019 22:42

Liebe Monika,
danke für die neuen Infos aus dem Zoo und die tollen Bilder . Das ist traurig mit dem Hornraben. Gab es denn keine Möglichkeit, dass der Zoo
die Ausbrüche verhindern konnte ?

Ich freue mich immer wieder, Bilder von der "alten Garde", d.h. Kati und Fatou zu sehen . Wie schön, dass es den beiden nach wie vor so gut geht.
Eigentlich wollte ich schon im Frühling/Sommer nach Berlin gekommen sein, aber es hat zeitlich nicht gepaßt. Vielleicht schaffe ich es im Herbst/Spätherbst in
der Hoffnung, dass die beiden kleinen Pandas dann vielleicht auch der Öffentlichkeit präsentiert werden.
Ich habe noch eine Frage, @Monika: Wie Du schreibst, gibt es nun Weißrüssel-Nasenbären im Zoo. Als ich im Oktober letzten Jahres im Zoo war, gab es noch 2 der anderen Nasenbären, ein sehr alter und ein junger, wie der Pfleger mir erzählte. Was ist aus denen geworden ? Der eine alte ist vielleicht gestorben, der hielt sich damals
schon nur noch im Innenbereich auf. Aber was ist aus dem anderen jungen geworden ? Wie ich von den Zoos weiß, die diese Nasenbär-Art noch haben, darf man
mit ihr heutzutage nicht mehr züchten, und es besteht sogar ein Transport-Verbot, d.h. die Zoos dürfen sie untereinander nicht mehr austauschen.
Vielleicht kannst Du Herrn Röpke mal bei Gelegenheit fragen. Würde mich doch mal interessieren. Ich fand ja eigentlich die "alte" Art hübscher als die neuen
Weißrüssel-Bären. Vielen Dank, Monika, im voraus.

Liebe Grüße
Gaby

 
Gaby K
Beiträge: 330
Registriert am: 22.04.2012


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#13 von Monika aus Berlin , 12.09.2019 22:23

@GiselaH und @UrsulaL , ich glaube leider nicht, dass Clyde so schnell wieder eine neue Partnerin bekommt. Es hat ja schon sehr lange gedauert, bis man Theresa bekommen hat. Es ist wohl nicht so einfach Hornraben zu bekommen.
Übrigens, das Bison-Kind ist auf dem Foto 5 Tage alt.

@HeidiHH , wieder einmal Danke für die "Aufklärung", dass es sich bei dem schönen Vogel um einen Seriema handelt.

@Gaby K , wer konnte denn wissen, dass Theresa ständig ausbüxt. Wer weiß wie sie in England gehalten wurde, denn sie hatte überhaupt keine Scheu von Menschen, und ist immer wieder auf ihre Anlage zurück gekehrt.
Wer konnte denn ahnen, dass sie bis zu den Takinen laufen würde.
Die einzige Möglichkeit wäre gewesen, die Beiden wieder in einen Käfig zu sperren. Das wäre für Clyde bestimmt nicht schön gewesen. Er hatte ja früher in einen "Käfig" gelebt, und er fühlt sich natürlich auf der großen Anlage richtig wohl.

Was die ehemaligen Nasenbären angeht, kann ich Dir leider nicht sagen, ob es noch ein oder zwei Tiere gegeben hat. Ich hatte schon länger keine mehr gesehen. Heren Röbke, oder mir bekannte Pfleger vom Bärenhof habe ich auch schon ewig nicht mehr gesehen.
Man sieht in letzter Zeit wenig Tierpfleger.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.005
Registriert am: 07.07.2011


RE: Hornrabe Clyde ist wieder allein, und mehr aktuelles aus dem Zoo 07.09.2019

#14 von UrsulaL , 13.09.2019 09:41

Liebe Monika, danke für die Info zu Clyde und dem Bisonkind.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.399
Registriert am: 20.06.2010


   

Tierparklauf, und Hertha macht ihre eigene Show, m. Video 14.09.2019
Hertha hat Spaß mit dem neuen Spielzeug, und Aktuelles, 31.08.2019

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen