Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#1 von GiselaH , 11.02.2020 19:29

Leider bin ich immer noch in notorischer Zeitnot. Auf meinem PC schlummern unzählige Fotos von den Rostocker Eisbären, die gern in Geschichten verpackt werden möchten.
Das wird wohl noch etwas warten müssen. Ich erzähle jetzt einfach mal von meinem Kurzbesuch am letzten Samstag.
Seit Weihnachten bin ich regelmäßig als Besucherbetreuer bei den Zoolights im Rostocker Zoo eingesetzt. Der Einsatz beginnt jeweils um 16.00 Uhr und endet erst am späten Abend.
Da die Hunde nicht so lange allein zu Hause bleiben sollen, bleibt vor dem Einsatz nur Zeit für einen Kurzbesuch bei den Bären. Davon möchte ich heute erzählen.

Am Samstag kam ich gegen 14.30 Uhr ins Polarium und fand eine vergnügt im Wasser spielende Sizzel vor. Die Bären hatten an diesem Tag einen blauen Ball bekommen und Sizzel fand den einfach großartig.
Ich habe ihr 90 Minuten beim Spiel mit dem Ball zugesehen, bin hinterher immer wieder mal im Polarium gewesen und habe jedes Mal die spielende Bärin vorgefunden. Sie konnte einfach nicht genug von dem Ball bekommen.
Selbst als es schon vollkommen dunkel war, planschte sie immer noch im Wasser herum. Noria und Akiak waren um diese Zeit längst im Mulchbett und schlummerten.

Das wird also ein Bericht, der im Wesentlichen von einer total vergnügten Sizzel erzählt, die sich immer wieder neue Spiele ausdachte und auf eindrucksvolle Weise zeigte, was für hochintelligente Tiere die Eisbären sind.
Ich stelle jetzt einfach ein paar der Fotos ein, die an diesem Tag entstanden sind, und erzähle ein bisschen drumherum.
Da im Polarium am Fußboden gearbeitet wurde, war der Bereich an den Unterwasserscheiben weiträumig abgesperrt. Deshalb hatte ich mit den Wassertropfen auf der Scheibe zu kämpfen.
Ich habe auch nicht mittig vor der Scheibe gestanden und merkwürdigerweise haben einige Bilder dadurch eine leichte Schlagseite bekommen. Ich hoffe, ihr seht es mir nach.

Mein erster Blick auf die Bärin. Es sah fast so aus, als wolle sie voller Stolz ihr Spielzeug zeigen.



Durch die dicke Scheibe entstehen witzige Effekte, die aus der Entfernung besonders gut zu erkennen sind.
Sizzel als zersägte "Jungfrau" .



Der Ball, mit dem die Bärin spielte, war gar nicht sooo klein. Aber in den Tatzen der Bärin sah er winzig aus.
Sizzel liebt diese kleine Bälle und jongliert sie gern auf bzw. zwischen ihren Tatzen oder legt sie sorgfältig auf den Felsen ab, um sie hinterher wieder ins Wasser zu stoßen.





Es hat eine Weile gedauert, bis es der Bärin gelungen war, den Ball so mit den Zähnen zu packen, dass sie ihn lange über die Anlage tragen konnte.



Aber am liebsten spielte sie im Wasser.







Während Sizzel glücklich im Wasser tobte, stand Akiak am Ufer und sorgte dafür, dass sein Bauchumfang keinen Zentimeter kleiner wurde .
Die Krähen schauten geduldig zu und warteten auf ihre Chance.



Wow, er hält der Ball und zwar genau so, wie die Bärin das geplant hat.










 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 12.02.2020 | Top

RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#2 von GiselaH , 11.02.2020 19:49


Akiak und Noria hatten sehr schnell begriffen, dass sie keine Chance hatten, an den blauen Ball zu kommen. Sizzel ließ ihn keine Sekunde aus den Augen.
Wieder und wieder schoß sie den Ball durch das Wasser, glitt hinterher und fing ihn wieder ein.



Dann flitze sie aus dem Wasser, warf den Ball von dort und passte ganz genau auf, dass die anderen Bären ihr das Spielzeug nicht wegfangen konnten.



Ab und an musste das viele Wasser aus dem Fell geschuüttelt werden.



Auf den nächsten Bildern kann man wieder sehr schön sehen, wie viel Spaß die Bären am Jonglieren mit dem Ball hat.











Akiak hatte inzwischen aufgegessen und dachte sich wohl seinen Teil über die herumflitzende Bärin.



Dann stieg auch er ins Wasser und wer dachte, dass er mitspielen wollte, lag total daneben.
Akiak hatte ein leckeres Stück Fleisch entdeckt und futterte gemütlich weiter .





Sizzel dagegen ließ den blauen Ball weiter tanzen.



Dann kam der Moment, als Akiak sich doch für den Ball interessierte und es entspann sich der folgende Dialog:

"Hallo Sizzel, was hast du denn da? Darf ich mal gucken?"



"Nichts da, mein Freund1 Das ist MEIN Ball und den teile ich nicht."



"Ach Sizzel, sei doch nicht so. Ich will doch nur mal gucken oder vielleicht ein klitzekleines bisschen spielen...."



"Liebe Sizzel - ich bin doch dein allerbester Freund. Darf ich nicht doch mal..."



"Nein, heute nicht! Du brauchst gar nicht so zu gucken und die Klappe aufzureißen. Ich will allein spielen.
Nimmt dir doch den gelben Ball oder den roten Kanister, den du so liebst."



"Ach menno, du kannst aufhören zu schimpfen. Ich hab´s ja verstanden."

 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 12.02.2020 | Top

RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#3 von GiselaH , 11.02.2020 20:05

Immer wieder kugelte Sizzel im Wasser herum. Sie schien viel Spaß daran zu haben.
Ich muss sicher nicht erwähnen, was sie da zwischen ihren Beinen hat - einen blauen Ball .



Irgendwann tauchte auch Noria am großen Wasserbecken auf.
Zuerst inspizierte sie den Futterplatz.



Als Akiak entschied, noch einmal ins Wasser zu steigen, war Noria längst auch wieder drin.
Der Bärenmann hatte einen gelben Ball ins Visier genommen.
Aus dieser Perspektive sieht Noria, die neben ihm im Wasser ist, extrem klein aus.



Für eine kleine Weile spielten alle drei Bären vergnügt miteinander.
Es war Sizzel, die die Spielrunde auflöste und wieder allein mit ihrem Ball sein wollte.









Akiak kam noch einmal gucken und wurde angemotzt.



Noria spielte noch ein bisschen allein mit dem gelben Ball.









Naja, und Sizzel hatte wieder ihre Ruhe und konnte sich auf ihr ganz eigenes Spiel konzentrieren.





Inzwischen waren Noria und Akiak müde geworden.
Nach einer ersten Kuschelrunde im Mulch waren sie nicht mehr weiß.



Akiak konnte sich noch einmal kurz aufraffen und auf einem der großen Felsen posieren.
Schließlich war er der Herr über die schöne Anlage .



 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 12.02.2020 | Top

RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#4 von GiselaH , 11.02.2020 20:07


Die schöne Sizzel dachte an alles, aber garantiert nicht daran ihr Spiel zu beenden.



Irgendwann kam Akiak kurz nachfragen, wie es denn mit Schlafengehen aussehen würde.
Er bekam ein gute Nacht Küsschen und durfte dann allein in den Mulch gehen, wo die kleine Noria ihn schon erwartete.





Obwohl die drei nächsten Fotos nicht sehr gut geworden sind, möchte ich sie doch zeigen.
Ich finde man erkennt hier besonders gut, dass Sizzel sehr planvoll spielt.
Zuerst positioniert sie den Ball ganz gezielt an ihrem Körper.



Dann nimmt sie die Vorderbeine nach oben und hält den Ball sorgfältig mit dem Kopf und dem Körper fest.



Als das funktioniert, nimmt sie die Vorderbeine zur Seite. Ein Kind würde in dem Moment wohl sehr stolz rufen - "schaut mal was ich kann".
Sie hat diese Aktion immer wieder gezeigt und hatte ganz offensichtlich viel Freude daran.



Genug herumgekugelt.





Auf einmal tauchte Akiak wieder auf.
Er konnte wohl nicht fassen, dass seine Sizzel wie ein Irrwisch im Wasser unterwegs war. Nach wenigen Augenblicken verschwand er wieder .





Von da an gehörte das Wasserbecken Sizzel allein.
Das war mein letztes Foto und es zeigt, dass die Bärin noch in der Dunkelheit sehr vergnügt im Wasser gespielt hat.




Ich bin ja sehr oft bei den Rostocker Bären und es gibt immer wieder neue Dinge zu entdecken oder zu erleben. Aber die so intensiv spielende Sizzel hat mich doch sehr überrascht.

Ich habe noch drei kurze Videos.

Hier zeigt Sizzel, dass sie mit dem Ball unter Wasser dribbeln kann. Auch das hat sie immer wieder getan. (44 sek.)



Sizzel spielt und Akiak darf zuschauen, bis sie am Ende mit einem eleganten Sprung wieder im Wasser verschwindet. (25 sek.)



Sizzle spielt allein unter Wasser (1min. 14 sek)




 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 12.02.2020 | Top

RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#5 von Ludmila , 11.02.2020 21:59

Liebe Gisela,
Sizzel hat sehr ausdauernd mit dem Ball gespielt. Sie hat viel Spaß dabei gehabt, du sicherlich auch
Die Bilder unter dem Wasser sind interessant.
Noria neben dem Akiak ist immer noch klein.

 
Ludmila
Beiträge: 12.137
Registriert am: 23.02.2009


RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#6 von SpreewaldMarion , 12.02.2020 06:46

Liebe Gisela

Vielen Dank für diese schöne Geschichte.
Das muss ganz viel Spaß gemacht haben Sizzel bei Ihrem Ballspiele zu beobachten.
Besonders die Videos zeigen was die Bärin für einen Spaß gehabt hat.
Ich kann mir vorstellen, dass du dich nicht trennen konntest, das sieht man ja nicht jeden Tag.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.258
Registriert am: 10.02.2009


RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#7 von UrsulaL , 12.02.2020 12:20

Liebe Gisela,
über den Bericht habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank, dass du trotz der vielen Arbeit noch Zeit dazu gefunden hast.
Die Bilder und Videos von der unermüdlich spielenden Sizzel sind fantastisch.
Gut, dass du auch wieder die Unterhaltung der Bären mitbekommen hast , die ist immer sehr amüsant .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.529
Registriert am: 20.06.2010


RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#8 von Monika aus Berlin , 13.02.2020 20:45

Liebe Gisela,

ich freue mich sehr, endlich mal wieder etwas von der Eisbärenfront in Rostock zu hören und zu sehen.

Sieht aus, als mischten sich ein paar zarte Schneeflocken in den Regen.

Die "kleine" Sizzel war ja super drauf. Es macht Spaß sie so verspielt zu sehen. Ich wäre von der Scheibe auch nicht weggekommen.
Der Ball sieht in ihren Pranken wirklich aus wie eine große Murmel. Schöner Schnappschuss.

Und das nennt man wohl Pfotenball.



Die Unterwasserbilder sind echt klasse. Wie elegant Sizzel durchs Wasser gleitet , ist schön anzusehen. Vor allem wie lang sie sich dabei ausstreckt. Und das Dreier-Unterwasser-Ballett ist auch nicht zu verachten.

Ich hatte auch schon Fotos wo sich die Körper wegen der Glasscheibe etwas "verschieben". Aber das Foto hier von Sizzel ist ja echt der Hammer.

Die Videos habe ich mir bereits schon auf You Tube angesehen. So elegant wie Sizzel sich im Wasser bewegt, sieht es besonders im letzten Video fast so aus, als wäre es in Zeitlupe aufgenommen. Einfach nur

Ich habe letztens irgendwo gelesen, dass in Rostock zweifacher Nachwuchs bei den Gorillas erwartet wird. Ich hoffe, Du hast dann Zeit um ein paar Bilderchen mitzubringen.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.111
Registriert am: 07.07.2011


RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#9 von GiselaH , 13.02.2020 23:11

Ja, es wird in Kürze zwei Gorilla- und ein Orangbaby geben 😊

 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009


RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#10 von Nordlandfan38 , 14.02.2020 23:56

Hallo Gisela!

Deine Fotos von Sizzel sind ja echt wieder sehr bezaubernd! Prima Schnappschüsse und super Videos sind dabei! Sowohl die im Wasser als auch die an Land! Vielen Dank für diesen tollen und interessanten Beitrag, den Du für uns eingestellt hast, obwohl Du so im Zeitdruck bist! Besonders die im Wasser sieht man sonst nicht so mit solchen Bewegungen.

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.946
Registriert am: 27.05.2009


RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#11 von Laika , 17.02.2020 16:36

Liebe Gisela,
jetzt hab ich mir endlich mal deine Bilder und Videos von Rostock angeschaut. Sizzel ist ja ein unwahrscheinlich verspielter Eisbär. Muss toll gewesen
sein, da zuzusehen. Die Videos unter Wasser sind richtig klasse, hab ich so noch nie gesehen. Wie sie unter Wasser mit dem Ball spielt ist einfach
nur schön anzuschauen. Ganz lieben Dank Gisela

 
Laika
Beiträge: 1.189
Registriert am: 16.10.2010


RE: Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)

#12 von AndreaHamburg , 18.02.2020 14:27

Liebe Gisela,

zuerst einmal muss ich Dir meine Hochachtung dafür aussprechen, dass Du Dir trotz Deiner ganzen Aktivitäten rund um Deine Arbeit, Deinen Hunden, dem Bärenwald und dem Zoo Rostock u.v.m immer wieder Zeit nimmst, um uns mit wunderbaren Tierbildern und -Geschichten zu verwöhnen.

In diesem Fall hast Du uns allerschönste Fotos von Sizzle mitgebracht, die ich gar nicht wiedererkannt habe. Eigentlich ist sie doch die Stille, die ihr eigenes Ding macht (hat sie ja auch in diesem Fall getan). Aber so außer Rand und Band habe ich die Dame noch nie gesehen. Es macht unheimlich viel Spaß, sie beim Spielen mit diesem offensichtlich sehr begehrten Ball zu sehen. Sizzle ist eine kleine Akrobatin, die sich wunderbar allein beschäftigen kann. An den Bildern kann man sehen, wie fantasievoll Tiere sein können. Das Bild von Sizzle als "durchgesägte Jungfrau" ist wirklich sehr abstrakt und gefällt mir prima.

Ich freue mich immer wieder, wenn Du mal wieder Zeit erübrigen kannst, um uns mit Deinen Fotogeschichten zu erfreuen.

Ich danke Dir sehr und ziehe den Hut vor Dir

 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.966
Registriert am: 23.12.2013


   

Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz