Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#1 von GiselaH , 25.11.2019 09:53


Ich bin sehr häufig im Polarium und ehrlich gesagt, mit Zooberichten ganz arg im Rückstand. Aber mir fehlt einfach die Zeit dafür.
Deshalb habe ich beschlossen, mit dem Geburtstag der beiden Bären einfach wieder einzusteigen.
Vielleicht schaffe ich es ja auch in den nächsten Wochen, die drei Bären mit ihrem unterschiedlichen Charakter und ihren Vorlieben separat vorzustellen und dafür ein paar schöne Bilder der vergangenen Monate herauszusuchen.

Aber zurück zum Geburtstag:

Zu Norias Geburtstag am 21.11.2019 konnte ich leider nicht nach Rostock fahren. Ich hatte einen dienstlichen Termin, den ich zwingend wahrnehmen musste.
Aber einen Tag später habe ich frei genommen und den beiden Bären persönlich und natürlich mit Geschenken zu ihrem Geburtstag gratuliert. Als ich ankam, war die große Geburtstagstorte noch in Fertigstellung.
Aber kurz nach 11:00 Uhr war es dann so weit. Die große Anlage war "bärenfrei" und die Pfleger konnten die Leckerei auf dem großen Felsen aufbauen.

Die große, mit vielen Köstlichkeiten gefüllte Torte, wurde auf Salatlättern dekoriert.
Die waren übrigens das Einzige, was am Ende der Tortenschlacht noch übrig war .





Der Punkt nach der fünf ist ziemlich beeindruckend. Aber die Aufschrift und die vielen Köstlichkeiten innen drin brauchen einfach ihren Platz.



Maria hatte Apfelblüten geschnitten und mit Erdnussbutter verziert.



Voilá - was für ein Prachtstück.



Dann erschien das Geburtstagskind in voller Pracht und Schönheit.

Er schien zu denken - was? Alles für mich?



Dann begann Akiak in aller Seelenruhe zu fressen und er begann natürlich damit, die Dekoration abzuschlecken.
Die Bären lieben nicht nur Erdnussbutter sondern auch Sahne. Allerdings gibt es Letztere nur zu ganz besonderen Anlässen.







Nach ein paar Minuten nahm der Bärenmann seine Torte eindeutig in Besitz.
Schließlich hatten sich inzwischen viele ungebetene Gäste eingefunden und die lauerten auf eine Gelegenheit, zu klauen.





Die Pfleger lassen das Geburtstagskind anfangs ganz bewusst allein auf der Anlage. So fressen die Bären besonders ruhig und gelassen. Es ist ja schließlich niemand da, mit dem man teilen muss.
Ich finde, hier wirft Akiak einen fast liebevollen Blick auf seine Torte.



Die Krähen warten geduldig auf ihre Chance.





Aber vorerst ist Akiak nicht bereit, den gefliederten Gästen etwas abzugeben.





 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 | Top

RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#2 von GiselaH , 25.11.2019 10:10


Nach einer ganzen Weile öffnete sich dann der Schieber und Noria erschien auf der Bildfläche.
Sizzel befindet sich seit ein paar Tagen auf der Mutter-Kind-Anlage. Sie wollte sich einfach zurückziehen.
Dort ruht sie viel, spielt ab und an undfühlt sich richtig wohl.

Das werden jetzt noch ein paar mehr Bilder. Aber ich finde es einfach bemerkenswert, wie gut Noria und Akiak sich verstehen.
Die beiden spielen von Anfang an sehr intensiv miteinander und kuscheln auch oft im Mulch. Selbst beim Teilen der Geburtstagstorte gab es nicht ein einziges Mal Streit.



"Wow, deine Torte riecht aber gut. Teilst du mit mir?"



"Hey Leute, habt ihr es gehört? Ich darf mitfuttern ."



"Mal sehen, was am besten schmeckt."



"Meine Güte, das riecht gut und sieht köstlich aus." Sogar die kleine Zunge arbeitet mit.



"Hm, da ist ja noch so ein leckeres Stück. Das wird auf jeden Fall auch meins!"



Der Größenunterschied zuwischen den Beiden ist gewaltig und dabei trennt sie altersmäßig doch nur ein Jahr und ein Tag.



"Du Aki, das Stück dahinten ist ganz besonders hat gefroren. Das ist ganz schön blöde."



"Hm, ich sehe mir das mal an."



"Du hast recht. Das Stück ist mordshart. Aber mit meinen Krallen kriege ich es auseinander. Einen Augenblick bitte."



"Danke, Aki, du bist und bleibst mein bester Freund."





Fressen kann ziemlich anstrengend sein. Aber man kann ja auch im Sitzen futtern.



Während die Bären in Aller Ruhe naschten, gab es im Hintergrund bei den Möwen Randale.



Die Bären ließen sich aber durch nichts und niemanden aus der Ruhe bringen.



So sieht es aus, wenn man den "Schnabel" zu voll nimmt .



Noria nahm sich etwas mehr Zeit beim Fressen. Es war ja genug von allem vorhanden.



Hm, ist das lecker. Sogar die Tatzen werden abgeschleckt.



"Was liegt denn da? Das will bestimmt in meinen Bauch."



Die beiden Bären inmitten der Krähen waren einfach nur ein netter Anblick.











 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 | Top

RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#3 von GiselaH , 25.11.2019 10:32


Es hat unglaublich viel Freude gemacht, den Bären beim futtern zuzusehen.



Scharren im Duett





Akiak warf noch einen "Dankeschönblick" in die Runde, stand kurz danach auf und verschwand in den hinteren Bereich der großen Anlage.



Noria hingegen hatte bereits bemerkt, dass es nach der Torte noch eine weitere Überraschung gab.



Sie hatte das Spielzeug in den Händen der Pfleger längst entdeckt und schlich sich an.



Ein kühner Satz in den Wassergraben und schon war der Ball samt Gedöns drumherum ihrer .



Noria hatte ihre Beute an Land gebracht, als von hinten der Akiak erschien.
Das Bärenmädchen wusste genau, dass Akiak sich das Spielzeug nehmen würde - voraussgesetzt er würde drankommen.
Aber Noria ist schlau und so hechtete sie mit einem kühnen Satz ins Wasser zurück .





Oh, er war hinterhergesprungen und wenn Akiak etwas haben will, dann er kann er ziemlich schnell sein.





Noria fegte wie ein Blitz aus dem Wasser ünd danach über die Anlage.



Hier hat sie das Spielzeig noch...



... und hier war es bereits in zwei Teile zerrissen.
Das war eigentlich das beste, was passieren konnte, denn aus einem Spielzeug wurde so plötzlich zwei .



Von da an spielten die Bären länger als zwei Stunden und das ununterbrochen.
Mal hatte Noria den Ball und Akiak die restlichen Teile oder eben umgekehrt.


 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 | Top

RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#4 von GiselaH , 25.11.2019 10:47


Zuerst hatte Akika sich den Ball gesichert.



Noria hatte sich das abgerissene Teil geschnappt. Man konnte dann beobachten, dass es nicht weniger interessant war, als der Ball.
Leider sind auf einige der Fotos Wassertropfen von der Scheibe zu sehen. Die Bären haben einfach zu sehr gespritzt und getobt .



Hier kommt Akiak mit dem Ball angelaufen. Es war für den großen und schweren Bären gar nicht so einfach, das hinzubekommen.
Die Mädels sind da deutlich geschickter.



Noria befand sich auf er anderen Seite des Sprungfelsens und behielt ihren großen Freund genau im Auge.
Vermutlich lauerte sie auf die Gelegenheit, ihm den Ball abjagen zu können.





Und siehe an, hier hat es schon geklappt .



Aber warum sich mit dem Ball zufrieden geben? Noria schnappte sich beide Teile und verschwand auf Anlage zwei .



Das folgende Foto finde ich ziemlich witzig.
Noria präsentiert ihre Schätze an der Unterwasserscheibe.
Den Ball hat sie zwischen den Hinterbeinen und den Rest hat sich die kleine Dame vornehm über die Vordertatze gelegt.



Irgendwann wurde es anstrengend, auf beide Spielzeuge zu achten. Das Bärenmädchen entschied sich für den Ball.



Sie guckt, als würde sie ihn nicht so schnell wieder hergeben wollen.





Immer wieder kletterte sie auf den kleinen Felsen und flog ins Wasser.
Obwohl sie sehr auf ihr Spiel konzentriert war, behielt sie alles gut im Blick.
Ganz offensichtlich befand sich hier jemand auf dem Dach des Gebäudes.



Das ist ja ein Ding, was will der da oben?



Natürlich wurde der Ball auch unter Wasser ordentlich bespielt.





Es war einige Zeit später, als Akiak das grüne runde Ding in seinen Tatzen hatte.
Viele Bären lieben es, Dinge in irgendwelche Rohre zu schieben. Die Rostocker Bären machen das auch sehr gern.
Der grüne Ball hatte die perfekte Größe dafür.



Wieder und wieder schob Akiak den Ball mit Schmackes in das Rohr hinein.
Es knallte ordentlich, wenn der Ball auf das andere, gut gesicherte Ende des Rohrs auftraf.
Akiak liebt Krach und er hat dieses Spiel sehr ausdauernd betrieben -







Hier ist eins der kurzen Videos, die ich davon gemacht habe.
Noria spielt im Hintergrund im Wasser.



und wer mag, hier ist noch eins



 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 | Top

RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#5 von GiselaH , 25.11.2019 12:25


Akiak war natürlich nicht nur damit beschäftigt, Krach zu machen.
Hier testet er wohl noch, ob er den Ball in seine Schnauze bekommt.
Etwas später ist ihm das dann auch gelungen.





Immer wieder lag er im Ufervereich auf dem Rücken und bespielte den Ball.













Natürlich wurde auch gesprungen, was das Zeug hält.



Hier zeigt der Akiak seine unterwasser-Ballkünste.
Ich finde ja, er macht das ausgesprochen gut.







Okay, der erste Versuch hat nicht geklappt.
Aber Aufgeben kommt nicht in Frage.



Akiak konzentriert sich und nimmt ordentlich Maß.



Sag ich doch! Wo ein Wille ist da gibt es auch einen Weg .







 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 | Top

RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#6 von GiselaH , 25.11.2019 12:36


Natürlich durften wir auch Norias Ballkünste bewundern, denn das Spielzeug wanderte immer wieder und völlig friedlich von einem zum anderen.
Ich glaube, hier trainiert sie für die Bären-Handballmeisterschaft .





Ich finde immer wieder beeindruckend und schön, wie gern und intensiv Bären spielen.





Noria war lange mit dem grünen Ball beschäftigt und zur Freude der Besucher hielt sie sich oft an der Unterwasserscheibe auf.



Von den vielen Blubberblasen waren besonders die Kinder sehr beeindruckt.





Während Noria Ball spielte, vergnügte sich Akiak auf der anderen Anlage mit den anderen Teilen.



Das blieb der kleinen Bärin natürlich nicht lange verborgen.



Huch, hier war irgendwie eine Tatze im Weg



Es dauerte nicht lange - und zack, hatte die kleine Bärin, was sie wollte.



Natürlich holte Akiak sich das Spielzeug zurück. Schließlich kann ein Bärenmann wie er sich von Noria nicht total auf der Nase herumtanzen lassen.
Es war wohl der Meinung, dass erst einmal genug gespielt worden sei und machte sich ans Aufräumen.



Nach dem Flatterteil wurde der Ball aufgräumt.





Ha, das sieht doch gut aus, oder?



Der Bär begutachtete sein Werk von allen Seiten und entschied dann, dass ein ball in der Wurzel nicht so gut aussieht, wie er dachte.



Also wieder raus mit dem Ding.







 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 | Top

RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#7 von GiselaH , 25.11.2019 12:38



Da er dem Ball nun schon mal mundgerecht vor der Nase hatte, schoß er ihn ins Wasser und hechtete hinterher.





Ich finde, seine Haltung ist perfekt.



Auch von der Seite macht der Akiak eine gute Figur.



"Hi Noria, wollen wir eine Mittagspause machen?"
SIe wollte nicht.



Also machte sich Akiak allein auf den Weg zu einem der großen Mulchbetten.



"Hm, was macht denn die Schnecke an der Scheibe? Ist sie vielleicht ein kleines Dessert für mich?"
Das war sie nicht, denn sie befand sich auf der anderen Seite der Scheibe.



Der Bär sieht sowieso prächtig aus. Aber mit den Schatten der Bäume auf der Stirn wirkt er ganz besonders.



Hinlegen und schlafen oder nicht schlafen - das ist hier die schrierige Frage.





Was meint ihr denn? Muss man an seinem Geburtstag ein Mittagsschläfchen halten?



Es sieht fast so aus, als entscheidet sich der Bärenmann dafür.





Bis zum nächsten Besuch, Großer und grüß´die wilde kleine Hummel von mir.


 
GiselaH
Beiträge: 25.538
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 | Top

RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#8 von SpreewaldMarion , 25.11.2019 14:06

Liebe Gisela

Dein Zoo Bericht mit den wunderschönen Bildern, Texten und Videos hat mir ganz viel Spaß gemacht.
Du hast dir soviel Mühe gemacht uns an dem Geburtstag teilhaben zu lassen.
Es muss ganz viel Spaß machen wenn man 3 so besonders nette Eisbären sooft besuchen kann.
Dabei denke ich an die Eisbären im Berliner Zoo, die nie eine Beschäftigung hatten und erst durch die Besucher, die sich für Knut einsetzten bekam wenigstens er Spielzeug.
Im Nachhinein muss ich sagen, es war eine Schande wie die Eisbären und alle anderen Tiere leben mussten nur weil der Direktor eine altmodische starre Meinung hatte.
Umso mehr freut es mich wenn ich sehe welche Freude die Rostocker Eisbären haben und auch Tonja und Hertha im Tierpark Berlin.
Ich finde der Größenunterschied zwischen Noria und Aki ist ähnlich wie bei Tonja und Hertha.
Deinen Bericht gucke ich mir nicht nur einmal an.
Vielen Dank


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.259
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 | Top

RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#9 von Ludmila , 25.11.2019 15:54

Liebe Gisela,
die Torte war sehr liebevoll gemacht. Akiak hat sich mit der Torte lange beschäftigt. Ich nehme an er war froh, als Noria dazu kam Akiak und Noria haben sehr ruhig zusammen gegessen.
Der Ball ist sehr schön und es wurde gut damit gespielt.
Ich finde Akiak beim Aufräumen am besten, obwohl die Bilder im Wasser auch super sind.

 
Ludmila
Beiträge: 12.138
Registriert am: 23.02.2009


RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#10 von Laika , 25.11.2019 16:11

Das war wirklich ein ganz toller Bericht aus Rostock liebe Gisela. Auch von mir vielen vielen Dank für deine Mühe. Noria und Akiak sind ja wirklich
wunderschöne Eisbären und so verspielt. Muss schön gewesen sein, den beiden zuzusehen. Die Torte war ja wirklich schön, besonders auch der Punkt
Während ich das Video schaute wo Akiak den Ball in das Rohr schob, fing Laika die neben mir lag an zu bellen. Das war ja schon ganz schön laut, scheint ihm aber viel
Spaß gemacht zu haben Die Bären scheinen ja in Rostock wirklich eine sehr schöne Anlage zu haben. Da geniesst man den Zoobesuch umso mehr, wenn es
den Tieren gut geht. Nochmals Danke liebe Gisela

 
Laika
Beiträge: 1.189
Registriert am: 16.10.2010


RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#11 von Monika aus Berlin , 26.11.2019 15:37

Liebe @GiselaH ,

Ich freue mich sehr, mal wieder etwas von den Rostocker Eisbären hier zu sehen. Und dann noch so viele schöne Geburtstagsbilder.

Erst einmal wünsche ich Noria und Akiak nachträglich alles Gute zum Geburtstag. Super, wie die Beiden sich verstehen. Trotz des wirklich großen Größenunterschiedes. Bei Yoghi und Giovanna gab es ja auch den Größenunterschied, aber Akiak hat auch noch so lange Beine, und ist recht schlank. Vielleicht wirkt das aber auch nur auf Fotos so.

Bei der Torte haben sich die Pfleger/Innen wirklich sehr viel Mühe gegeben. Schon alleine bei den Apfelblüten. Nette Idee.
Auch in Rostock laden sich die Krähen selbst ein, um etwas von dern Leckereien ab zubekommen. Und hier gibt es ja auch noch die Möwen, aber Akiak lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen.
Sehr schön auch anzusehen, wie Akiak seine Torte mit der kleinen Noria teilt. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man denken, es handelt sich bei den Beiden um Mutter und Kind.
Das Aussie Dog war wohl auch ein großer Erfolg. Super, wie die kleine Bärin mit dem Teil abhaut. Letztendlich hatten beide Spaß mit dem Teil.

Ich glaube, Spielzeug in Rohre und auch Spalten , wie hier in der Baumwurzel, mögen alle Bären gerne. Manche Fotos hier erinnern sehr an Tonja und Hertha.
Besonders auch das Rohr. Und wenn es dann noch Krach macht, scheint es wohl besonderen viel Spaß zu machen.

Es gibt bestimmt noch so vieles hier zu erwähnen. Aber als ich am Ende des Berichtes angekommen bin, wusste ich schon nicht mehr, was ich am Anfang gesehen habe.

Auf jeden Fall ist das ein sehr interessanter Bericht mit vielen schönen Bildern, und vor allem auch Videos. Danke.

Doch, eines muss ich noch erwähnen. Die Fotos mit den Bären an der Scheibe und unter Wasser mag ich sehr.

Schade eigentlich, dass Sizzel zurzeit lieber alleine sein möchte. Die Torte hätte ihr sicher auch geschmeckt. Aber Hauptsache ihr geht es gut.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.111
Registriert am: 07.07.2011


RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#12 von AndreaHamburg , 27.11.2019 09:55

Erst einmal muss ich Noria und Akiak zu ihren Geburtstagen nachträglich ganz herzlich gratulieren. Ich wünsche den beiden ein schönes neues aufregendes Lebensjahr. Dann muss ich den Pflegern meine Hochachtung dafür aussprechen, dass sie sich so gut um ihre Schützlinge kümmern. Die Torte sieht wundervoll aus.

Liebe Gisela, Du hast wieder einen sehr spannenden und humorvollen Bericht mit wunderschönen Fotos eingestellt. Man kommt aus dem Schmunzeln gar nicht mehr heraus. Nachdem ich diese Bilder gesehen habe, ist mein heutiger Tag - ganz gleich, was er heute noch bringen sollte - auf jeden Fall gerettet. Du hast die beiden Bären wunderbar eingefangen. Es macht einfach nur Freude, den beiden verspielten Bären zuzusehen, wie sie gemeinsam spielen, fressen und kuscheln. Obwohl Noria doch eine sehr kleine Bärin ist, hat sie überhaupt keinen Respekt vor ihrem Freund Akiak, der aber wohl doch auch ein Gemütsbär ist. Als ich mir die Filmchen von Akiak, dem Ball und dem Rohr angesehen und vor allem angehört habe, dachte ich, das Geräusch ähnelt einem Tusch von einem Schlagzeug. Aber Akiak hatte viel Spaß.

Vielen lieben Dank, dass Du uns hast an der Geburtstagsfeier dieser feinen Bären hast teilhaben lassen. Und ich hoffe, dass Du irgendwann doch einmal Zeit findest, uns noch mehr Bilder dieser lieben Bären zu zeigen.

 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.966
Registriert am: 23.12.2013


RE: Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak

#13 von Nordlandfan38 , 28.11.2019 23:31

Hallo Gisela!

Na, da haben sich ja die Tierpfleger mehr als ganz große Mühe gegeben! Die Apfelblüten und die andere Verzierung machen ja einen so tollen Eindruck! Der Punkt ist wirklich schön - eben was Besonderes, einmalig!
Vielen Dank für diesen neuen Tierbericht! Und den netten Texten dazu! So was machst Du ja immer großartig, irgendwie lebendig und originell liest sich das! Man hat echt seinen Spaß beim Lesen! Sehr schöne Nahaufnahmen und Videos! Die Wasseraufnahmen sind super, sehr beeindruckend!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.946
Registriert am: 27.05.2009


   

Polarium Rostock - Sizzel in Hochform :-)
Polarium Rostock am 4.08.2019

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz