Polarium Rostock am 4.08.2019

#1 von Ludmila , 05.08.2019 21:56

Am Samstag, den 3.08.2019, sind Uwe und ich in Rostock Halbmarathon gelaufen. Das war ein Abendlauf, startete erst um 20 Uhr. Wir sind zum Start mit dem Schiff gefahren und starteten am Warnow Tunnel. Die Strecke war interséssant.
Am Sonntag haben wir früh Gisela bei den Eisbären getroffen. Die Eisbären waren noch nicht zu sehen. Wir waren kurz bei den Baumkängurus. Als wir wieder zum Polarium kamen, sahen wir Sizzel am Rand des Pools laufen.



Akiak war im Wasser. Er hat sich viel Mühe gegeben um Sizzel ins Wasser zu locken.





Sizzel ließ sich überreden und ein wildes Spiel startete.



































Fortsetzung folgt

 
Ludmila
Beiträge: 11.671
Registriert am: 23.02.2009


RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#2 von HeidiHH , 06.08.2019 10:33

Liebe @Ludmila wow, für die gelungenen Unterwasseraufnahmen. Teilweise sieht das Spielen etwas heftiger aus, eben nach großen Bären
Danke für das Zeigen.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.110
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 06.08.2019 | Top

RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#3 von GiselaH , 06.08.2019 19:59

@Ludmila,

ich habe mich sehr über unser Treffen gefreut, auch wenn es leider viel zu kurz gewesen ist.
Eure Bilder sind klasse. Ab und an müssen wir im selben Moment auf den Auslöser gedrückt haben .

Es war super, die beiden Bären so lange spielen zu sehen.

 
GiselaH
Beiträge: 25.019
Registriert am: 10.02.2009


RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#4 von Ludmila , 06.08.2019 21:38

Das Spiel von Akiak und Sizzel wurde zunehmend wilder.



Plötzlich hörten die Bären die Geräusche aus dem anderen Gehege. Das Spiel wurde abgebrochen und Akiak bewegte sich zu der Schiebetür.



Die Pfleger arrangierten die Pylonen und das Fleisch für die Bären.



Die Pfleger gingen weg und die Bären kamen rein: erst Sizzel, dann Akiak. Noria kam durch die andere Tür.





Noria hat das Fleisch weggetragen.



Es gab genug Fleisch und die 3 Bären aßen ruhig zusammen.









Akiak beobachtete von oben wie Sizzel spielte.











Wir haben einen Rundgang durch den Zoo gemacht. Um 16 Uhr kamen wir wieder zu den Eisbären. Sie waren zusammen und spielten.









Akiak und Noria









 
Ludmila
Beiträge: 11.671
Registriert am: 23.02.2009


RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#5 von Monika aus Berlin , 07.08.2019 00:05

Liebe Ludmila,

schöne Bilder hast Du aus Rostock mitgebracht. Die Unterwasser-Bilder sind echt klasse.
Super, dass sich die drei Bären weiterhin so gut verstehen, und auch gemeinsam futtern, ohne dass Futterneid aufkommt. An diesen Rippchen hatten sie sicher lange zu knabbern.
Und Pylonen mögen ja alle Eisbären gerne.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.974
Registriert am: 07.07.2011


RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#6 von SpreewaldMarion , 07.08.2019 06:36

Tolle Bilder habt ihr aus Rostock mitgebracht liebe Ludmila.
Die Pylonen sind bestimmt ein Geschenk von euch.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.818
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.08.2019 | Top

RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#7 von Ludmila , 07.08.2019 08:30

@SpreewaldMarion
Ja, die Pylonen haben wir mitgebracht.

 
Ludmila
Beiträge: 11.671
Registriert am: 23.02.2009


RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#8 von HeidiHH , 07.08.2019 09:13

@Ludmila auch bei der Fortsetzung gibt es fantastische Unterwasseraufnahmen. Die Pylonen haben ja nicht lange gehalten
Akiak wirkt gegenüber seinen Damen riesig.
Danke für das Mitnehmen


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.110
Registriert am: 17.03.2016


RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#9 von GiselaH , 07.08.2019 15:39

@HeidiHH,

Akiak wirkt nicht nur so, er ist riesig.

 
GiselaH
Beiträge: 25.019
Registriert am: 10.02.2009


RE: Polarium Rostock am 4.08.2019

#10 von GiselaH , 07.08.2019 20:31

Hallo Ludmila,

ich habe mir jetzt Teil zwei deines schönen Rostock - Berichtes angesehen.
Die Fotos sind super geworden.
Nun weiß ich, wie der Tag bei den Bären weitergegangen ist .
Ich freue mich für euch, dass die Bären noch so schön mit den Pylonen gespielt haben.

 
GiselaH
Beiträge: 25.019
Registriert am: 10.02.2009


   

Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen