Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#1 von GiselaH , 27.06.2019 19:39

Eigentlich sollte ich ein schlechtes Gewissen haben. Seit es in Rostock wieder Eisbären gibt, bin ich sehr oft dort gewesen, um sie beobachten.
Ich müsste noch einige Berichte schreiben und viele schöne Bilder schlummern auch auf meinem Computer. Aber das schaffe ich einfach nicht, weil weil meine Tage unglaublich vollgepackt sind.
Deshalb steige ich jetzt einfach mit meinem Besuch vom letzten Sonntag ein und werde irgendwann die drei Bären separat in Wort und Bild vorstellen.

Die ersten Wochen und Monaten haben die Rostocker Eisbären damit verbracht, einander kennenzulernen. Akiak und Noria haben sich schnell angefreundet. Sie spielen oft miteinander, besonders im Wasser. Dabei geht Noria, die ja wesentlich kleiner als Akiak ist, ziemlich respektlos mit dem großen Bären um. Er läßt es sich fast immer mit großer Geduld gefallen. Noria und Sizzel spielen auch gern miteinander und toben an Land und im Wasser herum.
Mit Akiak hatte Sizzel aber lange nichts am Hut. Sie wich ihm aus und brüllte ihn an, wenn er ihr zu nahe kam. Die erste Zeit, in der die drei Bären zuammen waren, waren für Sizzel ziemlich anstrengend. Sie ließ den Bärenmann nicht aus den Augen und wich ihm immer wieder aus. Um Sizzel nicht zu überfordern, haben die Pfleger sie und Akiak immer wieder mal getrennt. An diesen Tagen waren die Mädels auf der einen und Akiak auf der anderen Anlage.

Dann kam die Paarungszeit. Bei Sizzel und Akiak regten sich die Hormone und endlich brach das Eis zwischen den beiden Bären. Es war schön, die Beiden so harmonisch zusammen zu sehen.
Sehr wahrscheinlich hat es mit der Paarung noch nicht so wirklich geklappt. Die beiden Bären sind ja noch ziemlich jung und müssen erst einmal herausfinden, wie das mit der Liebe so geht . Akiak hat da noch ein bisschen Nachholebedarf .

Nun ist die Paarungszeit zu Ende und für Akiak hat eine anstrengende Zeit begonnen. Auf einmal sind da ZWEI muntere junge Mädels, die mit ihm schwimmen und raufen wollten. Wenn es ihm zu viel wird, dann legt er sich auf den großen Spungfelsen und klappt die Augen zu. Besonders Noria versucht ihn ab und an zum Spielen zu animieren. Aber der Bärenmann läßt sich durch die wilde Hummel nicht aus der Ruhe bringen.

Am letzten Sonntag war ich zeitig am Polarium. Als ich ankam waren Sizzel und Noria im Bestandsgraben und spielten ganz entspannt im Wasser.

Das ist Noria, die sehr vergnügt mit einem Leitkegel spielt.





Sie ist eine hübsche kleine Bärin, die sich in Rostock ausgeprochen wohl fühlt.



Sizzel, die anfangs etwas schlaksig wirkte, hat sich zu einer traumschönen Eisbärin entwickelt.
Sie ist ein ganzes Stück größer als Noria und liebt diesen roten Ball.



Von den drei Bären hat Sizzel am meisten Spaß daran, Bälle zu jonglieren. Irgendwo auf meinem Rechner schlummert ein Video davon. Mal sehen, ob ich es schnell finden kann.



Hier sind beide Mädels im Wasser. Sizzel wollte den Leitkegel haben und irgendwann überließ Noria ihr das gelbe Ding.







Auch Sizzel spielte eine ganze Weile mit dem Kegel, der seine besten Zeiten schon hinter sich hatte.







Hier noch ein kurzes Video von Sizzel und dem Kegel



 
GiselaH
Beiträge: 26.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.07.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#2 von GiselaH , 27.06.2019 19:52

Am Tag vor meinem Besuch hatten die Bären einen riesengroßen Ball vom Zoo bekommen. Sie sind ausgeflippt, haben die Pfleger erzählt.
Gestern gingen sie etwas verhaltener mit dem Spielzeug um. Kein Wunder, er war ja auch nicht mehr neu .

Noria entdeckte den Ball und hechtete mitten drauf. Ich war nicht schnell genug und so fehtl das entsprechende Foto.



Im Wasser spielte die Bärin nur kurz mit dem Ball. Vielleicht machte es allein nicht ganz so viel Spaß .



Sizzel hatte gerade kein Interesse am gemeinsamen Spiel. Sie war mit dem Leitkegel beschäftigt.





Sie rollte ziemlich vernügt im Flachwasserbereich herum und spielte.









Noria war inzwischen auf den Sprungfelsen geklettert und dachte sich ganz sicher ein neues Spiel aus.



Sie hatte Sizzel gar nicht bemerkt, die ihren roten Ball gefunden hatte und im Wasser spielte.









 
GiselaH
Beiträge: 26.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 05.07.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#3 von GiselaH , 27.06.2019 20:00



Nun gut, wenn Sizzel mit dem kleinen Ball spielt, dann darf´s für die kleine Hummel gern das ganz große Exemplar sein .



Eisbären haben ja bekanntlich viel Spaß daran, Dinge kaputt zu machen. Aber bei diesem Ball war jeder Versuch zum Scheitern verurteilt. Er war einfach zu groß und zu fest.



Sizzel lag ganz entspannt im Flachwasser, hielt die Tatzen hinein und sah ihrer kleinen Freundin zu.



Dann ging sie in aller Ruhe am Ufer entlang und begann wieder zu spielen.





Zu dieser Zeit wurde der Schieber geöffnet und Akiak erschien auf der Bildfläche.
Noria hatte kein Auge für ihn, denn sie hatte die Pfleger entdeckt, die mit einem Frühstückssnack am Graben standen.



Während Akiak im Wasser auf leckeren Fisch wartete und Sizzel darauf hoffte, dass die Fische auf dem Sprungfelsen landen würden, sprang Noria unermüdlich ins Wasser und jagte den Fischen hinterher.



Gefuttert wurde sie dann gleich im Wasser.



Nach dem Fisch gab es noch ein paar Rippchen für jeden der Bären.
Akiak wollte sich davon überzeugen, dass Sizzel nicht mehr bekommen hatte als er. Sie zeigte ihm, was sie davon hielt .



Dann standen beide friedlich nebeneinander und futterten.




 
GiselaH
Beiträge: 26.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 05.07.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#4 von HeidiHH , 27.06.2019 20:00

Liebe @GiselaH so wunderschöne, schneeweiße Bären
Ich bewundre Dich, dass Du die Kamera bei den Videos ruhig halten kannst, ich kann mich beömmeln, wenn sie den Leitkegel über dem Kopf haben und so auftauchen, daher wäre bei mir alles verwackelt

Es sieht alles sehr harmonisch und nach Lebensfreude aus. Vielen Dank für das Teilen


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.228
Registriert am: 17.03.2016

zuletzt bearbeitet 05.07.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#5 von GiselaH , 27.06.2019 20:16

Kurze Pause - meine Vierbeiner müssen raus. Ich mache später weiter.

 
GiselaH
Beiträge: 26.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 05.07.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#6 von Ludmila , 27.06.2019 21:14

Liebe Gisela,
die Bilder sind alle schön. Ich hoffe die Paarung war noch nicht erfolgreich. Die Bären sind noch jung und sollen noch einfach spielen.
Ich finde Noria besonders schön. Sie ist klein, aber mutig. Akiak hat nicht einfach mit 2 Mädchen

 
Ludmila
Beiträge: 12.577
Registriert am: 23.02.2009


RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#7 von GiselaH , 27.06.2019 21:19

Nach dem Snack gab es eine feine Überraschung für die Bären. Es kam noch ein Zoogeschenk geflogen, ein etwas kleinerer grauer Ball.

Hier sahen die Bären den Pfleger und den Ball in seinen Händen . Alle Konzentration war auf ihn gerichtet.



Während Sizzel und Akiak noch schauten, flog Noria, die Spielmaus, dem Ball entgegen.



Dann hatte sie ihn und gab ihn erst einmal nicht mehr her.



Dieser Ball ist etwas handlicher, besonders für die kleine Bärin.



Sie nahm ihn elegant zwischen ihre Tatzen, ....



... jonglierte ihn dann auf dem linken Arm....



... und sauste auf zwei Beinen am Ufer entlang .



HIer sieht man ganz deutlich, wie fröhlich die Bärin war.



Akiak schwamm die ganze Zeit hinter Noria und her wartete geduldig darauf, den Ball zu bekommen.
Aber Noria wollte noch nicht teilen. Sie spang ans Ufer, packte den Ball und fegte den Felsen hinauf.







Das Bärenmädchen war ganz aus dem Häuschen und spielten so vergnügt wie ein Menschenkind.





 
GiselaH
Beiträge: 26.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 28.06.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#8 von GiselaH , 27.06.2019 21:30



Da Noria nicht teilen wollte, probierte es der Bärenmann bei Sizzel.
Die knabberte noch an den Rippchen herum und wies den neugierigen Bärenmann in die Schranken.



Aber es hat nur Sekunden gedauert, bis wieder Harmonie zwischen den Bären herrschte.



Dann sah der Bär aus dem Augenwinkel, dass der Ball ganz allein auf dem Wasser trieb.
Mit einem mächtigen Satz, nicht ganz so elegant wie es die Mädchen können, plumste Akiak ins Wasser, dem Ball entgegen.



Endlich konnte der junge Bärenmann das neue Spielzeug in den Tatzen halten .



Noria, die sich das Ganze besah, war mit der neuen Situation nicht ganz so zufrieden .



Als richtiger Kerl musste Akiak erst eimal testen, ob der Ball stabil und damit bärengerecht ist. Puh, der Ball hat den Test bestanden.



Dann kam Sizzel. Sie wollte nun endlich auch ein bisschen spielen.



Nö, dachte sich der Bär. So schnell teile ich auch nicht. Hab´ den Ball ja selbst erst seit kurzer Zeit.



Hier ist Akiak im Wasser, Sizzel schaut ihm hinterher und Noria nascht am Fleisch.



Irgendwann setzte Sizzel die Waffen einer Frau ein. Wir wissen ja, wenn Frau etwas will, dann findet sie Mittel und Wege .
Sie umgarnte den Bären und bettelte ein bisschen.



Oh, der Ball ist aber schön. Darf ich den einmal anschauen?



AKi, du bist der tollste Bärenmann, den ich kenne. Was meinst du, darf ich den Ball bitte haben? Nur ganz kurz - ich versprech´s.



Und zack, hatte der Ball den Besitzer gewechselt .



Akiak kann gucken, wie er will. Der Ball ist weg ,





 
GiselaH
Beiträge: 26.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 28.06.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#9 von GiselaH , 27.06.2019 21:42



Sizzel besah sich den Ball und rollte ihn ein bisschen herum.



Schade, er ist nicht rot, der Ball.
Damit war er nicht so interessant wie Akiak, der im Wasser auf die Bärin wartete.



Spielen macht hungrig und deshalb schnappten sich die Bären ihr Fleisch. Die Krähen fanden das ziemlich doof, hielten aber Abstand zu den Bären.
Hier sitzt Akiak im Wasser, Sizzel schaut zu ihm hinunter und Noria futtert im Hintergrund.



Worüber Sizzel und Akiak sich hier unterhielten, das haben sie mir leider nicht verraten.





Noria,hatte noch längst nicht genug vom Spiel im Wasser.



Sie sprang immer wieder aus dem Wasser, stelle sich auf zwei Beine und warf den Ball durch die Luft.
Das kleine Bärchen steckt voller Energie und ist einfach nicht kaputt zu kriegen.



Kann die sich nicht mal irgendwo hinsetzen? Von der Herumflitzerei wird mir ganz schwindelig.



Nö, Noria kann nicht. Sie muss weiter spielen, als gäbe es kein morgen .



Hallo Sizzel, willst du den Ball auch mal haben?



Sizzel wollte und freute sich sehr.





Jetzt ich wieder, schien Noria zu sagen und legte sich auf den Ball.



Es war wunderbar zu beobachten, wie friedlich der Ball zwischen den Bärinnen hin und her ging.



 
GiselaH
Beiträge: 26.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 28.06.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#10 von GiselaH , 27.06.2019 21:54


Gut, dass die Mädels miteinander beschäftigt sind, schien Akiak zu denken.
Er legte sich hin, friemelte noch ein bisschen herum und schlief dann ein, das Verkehrshütchen zwischen den Tatzen.









Er zuckte nicht einmal, als Noria ein Stück hinter ihm den Felsen hinauf sprang. Wahrscheinlich hoffte er, übersehen zu werden .



Ich bin an diesem Tag nur bis zum frühen Nachmittag geblieben und mit einem guten Gefühl im Bauch nach Hause gefahren.
Auf der Rückfahrt habe ich dann im Kopf schon wieder Termine hin und her geschoben, um möglichst bald wieder bei den Bären zu sein.




 
GiselaH
Beiträge: 26.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 27.06.2019 | Top

RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#11 von Nordlandfan38 , 27.06.2019 23:22

Hallo Gisela!

Obwohl Du wegen sehr vieler Beschäftigungen sehr wenig Zeit hast, hast Du einen so herrlich ausführlichen und lebendigen Bericht geschrieben und fantastische Fotos dazu eingestellt! Auch die Videos sind super! Hab vielen Dank dafür und für die Mühe, die Du hattest, so was Tolles herzustellen, auch für die Videos, sie sind einfach wunderschön, ich habe mir die Bilder und die Videos gleich 2 Mal hintereinander ansehen müssen!
Ein schlechtes Gewissen mußt Du Dir auf keinen Fall machen, daß Du noch nicht alle vorhergehenden Bilder zu Berichten und Kommentaren verarbeitet hast, die Du noch zu Hause hast! Wir freuen uns auch gern auf später!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.009
Registriert am: 27.05.2009


RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#12 von HeidiHH , 28.06.2019 11:33

Liebe @GiselaH es gab ja noch einen wunderbaren Nachschlag von den wundervollen Spielmäusen.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.228
Registriert am: 17.03.2016


RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#13 von Ursi , 28.06.2019 12:25

einfach nur Wow ! Gisela, was für tolle Fotos und Videos

Die 3 Rostocker Bären scheinen das grosse Los gezogen zu haben, sie dürfen ihr Leben dort so richtig geniessen
Wenn es nur allen Bären/Tieren so gut gehen würde .....


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 4.288
Registriert am: 06.08.2010


RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#14 von SpreewaldMarion , 28.06.2019 22:20

Liebe Gisela

Nun hast Du neben deiner vielen Arbeit Zeit gefunden, uns über die wunderschönen Eisbären aus Rostock zu berichten.
Was muss das für einen Spaß machen, die Bären so intensiv beobachten zu können und alle neuen Ereignisse selbst zu sehen.
Ich glaube Hertha aus Berlin wird mal so werden wie Noria.
Ich freue mich darauf wenn du mal wieder die Zeit findest, uns über die Rostocker Eisbären zu berichten.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.671
Registriert am: 10.02.2009


RE: Pure Harmonie bei den Rostocker Eisbären

#15 von UrsulaL , 28.06.2019 22:50

Liebe Gisela, ein toller Bericht mit wundervollen Fotos und Videos . Vielen Dank dafür!
Die drei Bären haben es sehr gut. Sie haben nicht nur ein schönes Gehege sondern auch viel Spielzeug.
Die 3 sind immer beschäftigt, dass Du Dich kaum von ihnen trennen kannst, kann ich verstehen.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.882
Registriert am: 20.06.2010


   

Polarium Rostock am 4.08.2019
Botschaft der Eisbären

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz