Zoo Osnabrück - unser Besuch am 17.12.2022

#1 von Ludmila , 19.12.2022 22:57

Am 17.12.2022 haben wir den Zoo Osnabrück besucht. Es war sehr kalt. Dementsprechend befanden sich die meisten Tiere in den Häusern. Wir werden vielleicht den Zoo im Sommer besuchen, die Außenanlagen sind sehr schön.









Der Baobab ist nicht echt, aber gut gemacht.



Ein großes Polarwolfrudel lebt im Zoo. Wir haben 12 Tiere gezählt.







Die Schweine schliefen gemütlich.



Bei den Schimpansen gibt es 2 Kinder. Es war interessant sie zu beobachten. Die Kinder spielten nicht zusammen. Es waren 2 Gruppen, jedes Kind blieb bei der eigenen Gruppe.

Das kleine Kind.





Das große Kind.





Drei Affen gehörten nicht zu den Gruppen.

[/url

[url=https://flic.kr/p/2o6Gjyn]




Die Tüpfelhyäne war draußen.



Den Waldbisons war nicht kalt.



Die Polarfüchse sehen schön aus. Sie sind nicht weiß obwohl jetzt Winter ist.





Auch die Luchse sehen schön aus.





Einen Vielfraß haben wir noch nie so aktiv gesehen.





Das 2. Tier ruhte.



Der Orang-Utan beobachtete die Besucher.



Die roten Pandas und die Schopfhirsche leben zusammen.





Die Sumatratigerin kam doch raus. Wir haben sie zuerst im Haus gesehen,



Bei den Elefanten gibt es auch ein Jungtier, Yaro, geboren am 21.12.2022. Der Vater ist leider im Oktober dieses Jahres gestorben,



Die Sandkatze war munter. Sie ist für eine kurze Zeit raus gegangen.







Auf der Anlage von den Bären lag ein Silberfuchs. Die Bären machen Winterruhe. Später lag dort das Futter für die Bären, wahrscheinlich kommen sie manchmal raus.



Neben der Bärenanlage haben wir mehr Silberfüchse gesehen,



 
Ludmila
Beiträge: 13.504
Registriert am: 23.02.2009

zuletzt bearbeitet 19.12.2022 | Top

RE: Zoo Osnabrück - unser Besuch am 17.12.2022

#2 von UrsulaL , 23.12.2022 09:14

Liebe Ludmila,
vielen Dank für euren schönen Rundgang durch den Zoo Osnabrück. Ihr habt viele Tiere gesehen. Das kleine Rüsselchen ist allerliebst.
Die Sandkatze sieht sehr schön aus.
Ich habe gelesen, dass nicht alle Polarfüchse im Winter ein weißes Fell haben. Das ist geographisch wohl unterschiedlich.

 
UrsulaL
Beiträge: 9.492
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 23.12.2022 | Top

RE: Zoo Osnabrück - unser Besuch am 17.12.2022

#3 von GiselaH , 23.12.2022 19:40

Hallo Ludmila,

obwohl es Winter ist und viele Tiere nicht auf den Freianlagen zu sehen sind, hat sich euer Besuch ganz eindeutig gelohnt.
Herzlichen Dank für die vielen schönen Fotos. Es hat viel Spaß gemacht, euch virtuelle durch den Zoo zu begleiten.

Das Bild vom Klippschiefer gefällt mir ganz besonders. Ich mag die wieselflinken und vorsichtigen kleinen Tiere sehr gern.
In Rostock gab es vor einiger Zeit auch Klippschiefer. Da habe ich oft am Gehege gestanden.

 
GiselaH
Beiträge: 27.140
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Osnabrück - unser Besuch am 17.12.2022

#4 von Nordlandfan38 , 23.12.2022 20:29

Hallo Ludmila!

Vielen Dank für den schönen Bericht vom Besuch im Zoo Osnabrück! Obwohl viele Tiere wegen der Kälte in den Häusern waren - wie Du erzählst -
hast Du trotzdem viele tolle Fotos machen können. Da freue ich mich sehr darüber!
Ich kann gar nicht glauben, daß der Baobab nicht echt ist. Er sieht so aus, als ob der gleich loszieht. Und wie so ein bißchen Schnee die Wege verändert - wirkt sehr verlockend.

Nola

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.528
Registriert am: 27.05.2009


   

Wildkatzen im Harz
Zoo Berlin - Trauer um Darius

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz