RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#1 von Christina_M ( gelöscht ) , 02.12.2009 21:39

Nach dem Tod von Eisbärin Lisa behauptet Peta, die 30-Jährige sei nicht artgerecht gehalten worden.

http://www.berlinerumschau.com/index.ph ... ArtikelBB1

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/ ... 61186.html

Zitat:

„Nein, die Vorwürfe von Peta sind völlig haltlos, wir haben uns korrekt verhalten“, betont Veterinär Strauß. „Und Frank Albrecht versteht so viel von Eisbären wie eine Kuh vom Fahrradfahren.“

Kein Kommentar... ; )

LG

Christina

Christina_M

RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#2 von GiselaH , 02.12.2009 21:54

Da schließe ich mich mal an: kein Kommentar!

Dieser Herr Albrecht ist es eigentlich nicht wert, dass man sich über ihn aufregt.
Der Tierarzt Dr. Strauß redet eine deutliche Sprache. Das gefällt mir sehr gut :mrgreen: !

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 27.069
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#3 von Gelöschtes Mitglied , 02.12.2009 22:21

wenn irgendwo in deutschland ein eisbär pupst,dann kommt der f.albrecht mit lautem getöse,anzeigen etc.
solche leute nehm ich nicht ernst.nur machen sie dem zoo mehr arbeit weil die zu dem schwachsinn auch noch stellung beziehen müssen.
finde ich gut was der tierarzt gesagt hat :mrgreen: nur dem f.albrecht kannste das 100mal sagen,der fährt seine schiene so oder so.
ich glaub der bleibt dem forum und der deutschen eisbärwelt noch lange erhalten :mrgreen:


RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#4 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 02.12.2009 23:24

Da kann ich mich euch nur anschließen.

Ich würde mal gerne wissen wieviele Anzeigen schongelaufen sind. Vor allen Dingen aber wieviele überhaupt für PETA erfolgreich waren.

Ich glaube zu Erstens viele und zu Zweitens Null.

AdsBot [Google]

RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#5 von Gelöschtes Mitglied , 03.12.2009 08:05

@duerener 1

das mit den anzeigen weiß ich nicht,wahrscheinlich unzählbar. :mrgreen:
erfolge an der auch peta beteiligt waren
http://www.peta.de/web/erfolge.34.html
diese erfolge find ich auch richtig gut. :top:
nur mitte eisbären,das hat keine hand und keinen fuß,ist einfach nur viel lärm um nichts.
schade das der verein so gegnerisch gegen wirklich alles und jedes eingestellt ist.,
sonst könnt der mir richtig sympathisch sein ;-)


RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#6 von GiselaH , 03.12.2009 08:31

Hallo Martina,

vielen Dank für diesen Link.
Die Leute von PETA haben ja wirklich schon eine ganze Menge Dinge erreicht, die ich richtig großartig finde!!!!
Wirklich schade, dass sie bei den Eisbären das Kind mit dem Bade ausschütten.

Über PETA/USA habe ich schon erschreckende Sachen gelesen. Daher sehe ich rot, wenn ich das Wort PETA lese und höre.
Aber vielleicht arbeitet PETA Deutschland ja anders. Da muss ich demnächst wohl mal intensiv nachgraben ;-) .

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.069
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#7 von agi , 03.12.2009 10:27

Der Herr "Bumsti" von PETA Deutschland plus seiner Kollegen haben mich soweit gebracht, dass sich mir die Haare schon aufstellen, wenn ich nur irgendwo PETA lese.
Schade eigentlich.

Aber wer sich andauernd lächerlich macht, trägt dann auch den Schaden.

agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#8 von Marga ( gelöscht ) , 03.12.2009 12:26

Nicht nur ich wartet ja immer noch gespannt,ob besagte Person auch gegen Roncalli klagen wird :kaputtlach:
Treten die doch hier in Berlin im Zirkus mit 5 Eisbären :!: auf ,eine Hommage an die letzte ,zu DDR Zeiten existierende Eisbärengruppe und ihre Dompteurin :mrgreen:

Jeder blamiert sich eben sogut er es vermag!!

:whistle: Marga

Marga

RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#9 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 04.12.2009 09:17

Das mit der PETA ist so eine Sache.

Naturlich machen sie auch gute Sachen, keine Frage. Das Problem ist bei dieser Organisation meines Erachtens das sie aus einer Grundüberlegung heraus gegründet wurde, und dies ist vegetarisch und vegan. Daraus leitet sie Tierrecht ab, aber immer um ihre Grundüberlegung zu erfüllen.

Probleme habe ich mit der Peta, wenn sie "Undercover" arbeiten, oder arbeiten lassen. Einbruch und Sachbeschädigung ist auf keinen Fall meine Sache.

Peta Amerika ist ein weiteres Problem, wenn ich Tiere aufsammele und dann anschließend töte, weil sie angeblich leiden.

Alleine die Aussage dass ein Tier besser getötet wird als es leiden zu lassen ist schon problematisch. Unverständlich ist es besonders wenn PETA die Vorgaben des Leidens vorgibt.

Siehe das Thema Stereotype bei Eisbären. Frank Albrecht betont ja immer dass dies ein Ausdruck von Leid ist. Ich kenn Eisbären, die stereotypes Verhalten zeigen und keinen leidenden Eindruck machen. Ich denke an Knut, Flocke, Tosca und andere.

Aber solange hier von der PETA fast fanatisch ihre Meinung vertreten wird und in Diskussionen andere Meinungen schon beleidigend zurückgewiesen werden, wird sich diese Organisation nur der Lächerlichkeit preisgeben.

Alleine das sich Herr A. immer als Zooexperte feiern lässt, und dies immer widerspruchslos hingenommen wird, zeigt das PETA kein vernünftiger Ansprechpartner für Zoologen und Biologen und sonstige Fachleute sein kann. Ein Großteil der Forenmitglieder aller Farben hat doch mehr Kompetenz zu Eisbären, da sie viel mehr Beobachten, als Herr A., der sich auch offensichtlich der Foren bedient um Informationen und Augenzeugenaussagen zu bekommen.

Diese letzte Anzeige wird ebenso ausgehen wie die Anderen, wie das Hornbacher Schießen. Es hat dem Steuerzahler nur wieder Geld gekostet und die Nerven der Beteiligten in Berlin und München.

AdsBot [Google]

RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#10 von Ludmila , 04.12.2009 15:15

Hallo Duerener1!
Ich kann die Vorgehensweise der PETA nicht verstehen und nicht unterstützen. Jedes Tier hat zuerst ein Recht auf das Leben. Keine PETA kann entscheiden bei dem gesunden Tier, dass sein Leben nicht wert wäre.
Herr Albrecht geht mir richtig auf die Nerven.
Was Lisa betrifft, finde ich, dass Transport für sie sehr schwierig war. Man hätte in München eine andere Möglichkeit suchen sollen. In Berlin haben die Tierpfleger und die Ärzte gemacht, was möglich war. Es ist immer einfacher die Arbeit von den anderen Leuten zu kritisieren, als selbst machen. Womit verdient Herr Albrecht sein Geld?
LG

 
Ludmila
Beiträge: 13.417
Registriert am: 23.02.2009


RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#11 von Christina_M ( gelöscht ) , 04.12.2009 16:08

Zitat von Ludmila
Womit verdient Herr Albrecht sein Geld?



Herr Albrecht ist Fensterbauer, wenn ich das so recht in Erinnerung habe. Und da die Zoopfleger und Zoodirektoren ja auch nicht zu ihm hinmarschieren und ihm sagen wie er seine Fenster einzubauen hat, sollte er es umgekehrt auch bleiben lassen.

LG

Christina

Christina_M

RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#12 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 04.12.2009 19:58

Hallo zusammen!

Ich komme gerade aus München und habe einen interessanten Tag im Tierpark verbracht. Dort hat man mir ziemlich glaubhaft versichert, dass in München keine Möglichkeit der Unterbringung bestand und besteht. Selbst wenn, ein Transport in ein anderes Gehege hätte ähnliche Folgen gehabt wie die Verbringung nach Berlin.

1. Lisa hätte auch dann nakotisiert müssen
2. Ein anderes Gehege in München wäre auch eine neue Umgebung gewesen

Die reine Fahrt nach Berlin ist kaum eine Belastung, die Belastung ist die Narkose.

Aber es gab eh keine Alternative

AdsBot [Google]

RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#13 von Ludmila , 04.12.2009 21:10

Hallo Christina!
Ich bin mit Dir einverstanden.
LG

 
Ludmila
Beiträge: 13.417
Registriert am: 23.02.2009


RE: Eisbärin Lisa tot - PETA will klagen

#14 von Gelöschtes Mitglied , 04.12.2009 21:19

@duerener1
danke für die info.
die letzten zweifler werden nun beruhigt sein,das hoff ich mal.

und zu peta
die sind mir insgesamt auch zu radikal-fanatisch.hat man eine andere meinung ist man gleich der feind.
na und kriminelle sachen machen,das ist auch nicht meine art.

tschüß :winkewinke:


   

Zoo: Verschmust
Nicht vergessen : Wer wird Samstag 3 Jahre ?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz