RE: Tierpark Göppingen: .... stinkt den Nachbarn...

#1 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2010 08:37

Wer schwarzgebaut hat, bekommt normalerweise großen Ärger mit den Behörden. Aber auch im komplizierten Baurecht gilt: Keine Regel ohne Ausnahme. Darauf vertraut der Tierparkverein Göppingen. Am Rand der Stadt hat er einen gut besuchten kleinen Zoo aufgebaut, der gar nicht genehmigt ist.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 06168.html


Conny

AdsBot [Google]

RE: Tierpark Göppingen: .... stinkt den Nachbarn...

#2 von Ulli J , 24.07.2010 09:22

@ Ixamari:

Das ist ein interessanter Artikel, der mich neugierig gemacht hat.

In der Zoo-Datenbank http://www.zoo-infos.de/ kann man nachlesen, dass der Tierpark Göppingen eine Fläche von 1,5 ha hat, auf der ca. 200 Tiere aus 80 Arten gezeigt werden.

Im Tierbestand findet man: Alpaka, Trampeltier, Dromedar, Lama, Zebu, Hochland- und Watussirind, Damara-Zebra und Bennett-Känguruh, eine Mandrillgruppe, die einen geräumigen Käfig bewohnen, Paviane, Rhesusaffen, Serval, Puma, Leopard, Präriehunde, Zebramangusten, Cururo, Streifenhörnchen und Chinchilla und einige Vogelarten.

In der Gaststätte des Zoos gibt es auch noch einige Aquarien und Terrarien.

Eine wichtige Aufgabe des Tierparks ist es heute, behördlich beschlagnahmte oder aufgefundene Tiere zu übernehmen und so einen aktiven Beitrag zum Tierschutz zu leisten - darunter mehrere Affen und sogar zeitweise einen Braunbären.

Es wird aber trotz dieser wichtigen Aufgabe darauf hingewiesen, dass zahlreiche Gehege zu klein und überbesetzt sind und der Park selbst mit seiner Aneinanderreihung von Tieranlagen aus allen Nähten platzt.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Tierpark Göppingen: .... stinkt den Nachbarn...

#3 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.07.2010 08:18

Guten Morgen Ulli,

ich habe gestern auch über diesen "Zoo" nachgelesen - der ja im Grunde eher ein Tierheim ist. Schade, dass Göppingen in Baden-Württemberg liegt - also sehr weit von mir weg. Ich würde mir dieses Gelände gerne mal anschauen! Hut ab - vor den Leuten die dort den Tieren ein neues Zuhause geben!


Conny

AdsBot [Google]

RE: Tierpark Göppingen: .... stinkt den Nachbarn...

#4 von GiselaH , 25.07.2010 13:39

Ich finde das Engament der Tierfreunde dort auch beachtenswert.
Hoffentlich geht der Streit gut für den Tierpark aus.
Wenn denn schon Streit, dann wirbelt er möglicherweise ein bisschen Staub auf, macht Tierfreunde aufmerksam und sorgt für zusätzliche Spenden an den kleinen Tierpark. Die können das Geld gut für den Aufbau der Gehge gebrauchen.

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 24.325
Registriert am: 10.02.2009


RE: Tierpark Göppingen: .... stinkt den Nachbarn...

#5 von Ulli J , 27.07.2010 07:07

Der Gemeinde scheint daran zu liegen, dass der Tierpark bestehen bleiben kann.

Stadt stellt Regeln für den Tierpark auf

http://www.swp.de/goeppingen/lokales/goe.../art5583,573895


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Tierpark Göppingen: .... stinkt den Nachbarn...

#6 von GiselaH , 27.07.2010 20:44

Da freut mich für den Tierpark!
Hoffentlich nutzen die Mitarbeiter die Zeit bis 2013 gut.

Ich bin übrigens immer wieder erschrocken, welch immense Summen man für Gutachten und Verträge zahlen muss.

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 24.325
Registriert am: 10.02.2009


RE: Tierpark Göppingen: .... stinkt den Nachbarn...

#7 von Ulli J , 20.08.2010 23:11

Man ist dabei die Zahl der Tiere zu verringern:

Anforderungen sind zu hoch

Göppingen - Den drei Amazonen dürfte in der Nachbarschaft des Göppinger Tierparks niemand so recht nachtrauern. "Das sind arge Schreier", räumt selbst Heiko Eger ein, und der hat sonst immer ein offenes Ohr für seine Schützlinge. Im kleinen Göppinger Tierpark ist er Tierpfleger, Vereinsvorsitzender und Zoodirektor in Personalunion, und jetzt auch noch Geflügeltransporteur.

mehr:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/pa...nd-zu-hoch.html


Zitat
Mit mehr als fünf Tierarten, die zur Schau gestellt werden, war der Göppinger Tierpark verwaltungstechnisch als Zoo einzustufen.



Zitat
Nachdem auch in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium zunächst kaum Fortschritte erzielt werden konnten, schaltete Arndt auf Honorarbasis einen Biologen ein. An dessen Weisheit hegt Eger aber einige Zweifel: "Er hat sogar ausgerechnet, wie viele Kubikmeter Wasser ein Goldfisch benötigt." Bei manchen Tierarten sei er dabei zu Platzanforderungen gekommen, die nicht einmal die Wilhelma erfüllen könnte.


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Tierpark Göppingen: .... stinkt den Nachbarn...

#8 von ConnyHH , 08.03.2013 09:52

Der Streit läuft immer noch.... :roll:

Gerichte müssen entscheiden
Autor: ARND WOLETZ | 07.03.2013

Angesichts der harten Position der Anwohner im Göppinger Tierpark-Streit sind sich die Verwaltung und die Stadtpolitiker einig: Über die Existenz des Mini-Zoos werden nun wohl die Gerichte entscheiden....

Quelle und ganzer Bericht:
http://www.swp.de/goeppingen/lokales/go ... 99,1888002

:whistle:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.741
Registriert am: 04.02.2009


   

Zoo Salzburg (A): Nachwuchs bei den Tapiren

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen