RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#16 von Ludmila , 03.08.2010 09:23

ChristinaM, Marga
Ich hoffe man wird Knut mit Croissant in die Umzugskiste locken können um die Betäubung zu vermeiden.

Bei einem Besuch in Zoo "Kaptan Iglo" lockte Knut an Rand und ich hatte Angst, dass Knut springen wurde.

LG

 
Ludmila
Beiträge: 13.344
Registriert am: 23.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#17 von Rena , 03.08.2010 11:31

Die gleichen Gedanken wie Christina hatte ich auch oft am Gehege von Knut. Ich sehe es auch nur als eine Frage der Zeit an, dass Knut uns per Tatze begrüßt. Auch bei der sprunggewaltigen Gianna ist mir oft der Gedanken gekommen, wenn sie auf der Spitze links im Gehege stand. Vielleicht ist auch deshalb die Eile des Umzuges von Knut angesagt. Unser kleiner Knuti ist schon ein großer Bär geworden. Genießen wir noch die Zeit einen Eisbären aus dieser Nähe (ohne Glas dazwischen) betrachten zu können :knuti_geschminkt: .

Bärige Grüße :knuti:
Rena


 
Rena
Beiträge: 4.192
Registriert am: 27.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#18 von agi , 03.08.2010 13:21

@Christina

das war köstlich. Der Dialog anno dazumal......

ich komme mir da zwar etwas "klugscheißerisch" vor, aber das hat Dr. B. ausdrücklich betont, dass Knut "peu à peu" einzeln an die Damen gewöhnt wird. Anders geht es ja auch nicht, das leuchtet jedem Laien ein.

Aber ich denke, dass man Knut mit Croissants in die Kiste locken kann, wenn man das wieder im Voraus übt, wie bei Yoghi. Er kennt ja die diversen Schlafkisten, wo auch noch Papi mit hineinkroch. Also Trauma hat er da sicher keines.

Ich sehe schon Onkel Ronnie vorher in die Kiste steigen, damit Knut auch wieder bekannten Duft bei sich hat, Croissants oder Lachs reinlegen und sobald er draussen ist, schwupp di wupp sitzt Knut auch schon genüsslich in der Kiste.
Funktioniert Hundert-Pro!

:winkewinke: agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#19 von Marga ( gelöscht ) , 03.08.2010 14:05

@Agi
Du schreibst sooo schöne Geschichten :kaputtlach: malst Du uns auch das Bild dazu? :mrgreen: Ich sehe es direkt,der Ronny Henkel krabbelt in die Kiste ........:kaputtlach: :kaputtlach:
Das ist schön,so zu lachen,danke !!

Hab einen angenehmen Tag.

:heart: Marga

Marga

RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#20 von agi , 03.08.2010 15:25

@Marga
Tja, wenn für Knut die Kiste passt, passt sie auch für Onkel Ronnie, nicht wahr?


An Karikaturen wage ich mich nicht.....aber ich kann es mir wirklich bildlich vorstellen!

agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#21 von Birgit B , 03.08.2010 18:51

Hallo Ihr lieben
das Knut mit seiner Mutter auf eine Anlage kommen soll finde ich gut.....
aber Nachwuchs zum :kotz: :kotz:

Eure Birgit B


 
Birgit B
Beiträge: 9.925
Registriert am: 14.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#22 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 03.08.2010 20:57

Die "Frankfurter Neue Presse" zu Menschbär Knut

http://www.fnp.de/fnp/welt/vermischtes/ ... 37.de.html

Conny

AdsBot [Google]

RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#23 von GiselaH , 03.08.2010 22:30

Hallo Conny,

in dem Artikel steht drin, was auch anderswo schon geschrieben wurde. Wie man sieht ist das Interesse an Knut auch in seinem vierten Lebensjahr noch nicht erloschen. Er ist immer noch für eine Meldung gut ;-) .

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#24 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 03.08.2010 22:33

Guten Abend Gisela, wo warst Du heute - ich habe Dich vermißt.

Knut-Meldungen gibt es in diesen Tagen im gesamten Ausland, bis Amerika und Japan, Rußland, England - wie ich weiß gar nicht wo überall. Manche Sprachen kenne ich gar nicht, in denen berichtet wird.

Knut ist wiedermal in allen Zeitungen zuhause.

Gruß, Conny

AdsBot [Google]

RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#25 von Birgit B , 05.08.2010 20:32

Ich weiß nicht warum auf Knut so "rumgeritten wird"
ich finde es ist nur neid....
#
wenn die Presse nicht zuschreiben hat
dann hat sie keine leser wir lesen doch alles über Knut!!!!

Lg Birgit B


 
Birgit B
Beiträge: 9.925
Registriert am: 14.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#26 von GiselaH , 05.08.2010 21:13

Hallo Birgit,

eigentlich ist es doch schön, dass sich Menschen in vielen Ländern noch für Knut interessieren. Für Neid halte ich das nicht.
Das Problem ist, dass einige Zeitungen einen ziemlichen Stuß über ihn schreiben. Aber man kennt die einschlägigen Blätter ja. Mein Vorschlag wäre - ignorieren :mrgreen: !!!!

Gisela :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#27 von agi , 06.08.2010 13:31

@Gisela und Birgit

das Pech ist, man (als Schreiberling) ist oft soooo weit weg von der Quelle.
Dann schreibt halt einer vom anderen ab und am Schluss ist es wie beim Stille Post Spiel, ein Stuß kommt raus.

:o

agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#28 von GiselaH , 06.08.2010 21:11

Hallo agi,

gut kann das aber nicht sein, oder?

Gisela :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#29 von Christina_M ( gelöscht ) , 06.08.2010 22:43

Guckt doch mal wen ich gerade durch Zufall gefunden habe... Zum Thema ballspielender Bär... :lol:

http://www.youtube.com/watch?v=p6mgODQErPE

LG

Christina

Christina_M

RE: Knut muss weiter weg von seinen Fans

#30 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 06.08.2010 23:03

Christina: Ist das Gianna? Könnte sein, nicht wahr.


Birgit und Gisela:

Birgit: Wenn ich das richtig verstanden habe, ist mir Deine Antwort hier ziemlich unverständlich. Die Zeitungen haben weltweit damals über das Eisbärbaby Knut berichtet, oftmals über den Tod von Thomas Dörflein, dann - vor einem Jahr - über die fesche Italienerin, die bei Knut einzog, und nun haben sie geschrieben, dass Gianna wieder nach München zurück gegangen ist und Knut zu den drei Bärinnen kommt. In den Meldungen stand nichts verwerfliches. Noch nicht einmal Peta kam zu Wort.

Ich finde es schön, dass Deutschland ein so bekanntes Tier hat. Welches andere Land auf der Welt besitzt ein Zootier, für dessen Wohl sich die halbe Welt interessiert???

Nicht nur unsere Fußballmannschaft, Lena oder die Krake Paul begeistern die Menschen, auch Knut ist im Ausland ein Sympathieträger für unser Land.

Und wenn die Meldungen gut sind - und dass waren 99 Prozent der Berichte - dann ist das wunderbar für uns.

Die Meldungen über Antonia in Gelsenkirchen kamen allesamt aus den Kindernachrichten von dpa. Ein ganz und gar liebenswerter Text - den fast alle deutschen Zeitungen Wort für Wort übernommen haben. Das ist doch Klasse.

Und die Meldungen über Giovanna und Yoghi im neuen Gehege in Berlin sind auch nur positiv geschrieben worden.

Durch solche Meldungen kommen mehr Leute in die Zoos - als wenn gar nicht berichtet würde - und die Sympathie für die Bären wird auch geweckt.

Und wenn (einige wenige Zeitungen schließe ich da von vornherein aus) mal kleine Fehler in den Meldungen vorkommen, sollte man großzügig darüber hinwegsehen. Reporter bei den meisten Zeitungen und Nachrichtenagenturen bekommen so viele verschiedene Sachen am Tag auf den Tisch, da kann sich keiner mit einzelnen Themen hundertprozentig auskennen.

Fehler machen alle, auch wir!

Conny

AdsBot [Google]

   

Berliner Zoo findet keine junge Eisbärin für Knut
Erste Zeitungen berichten über Giannas Heimreise

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz