RE: Pressekonferenz zur Todesursache von Eisbär Knut

#1 von ConnyHH , 25.03.2011 15:44

Pressekonferenz zur Todesursache von Eisbär Knut

Berlin (dpa/bb) - Nach dem plötzlichen Tod von Berlins Eisbärstar Knut soll die Öffentlichkeit am kommenden Donnerstag über die genaue Todesursache unterrichtet werden. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa planen der Zoologische Garten Berlin und das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung eine internationale Pressekonferenz für den 31. März. Dabei sollen sämtliche zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Daten, auch Bilder aus der Computer-Tomographie des erkrankten Gehirns von Knut veröffentlicht werden.

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/re ... -Knut.html

:seufz: :weinend:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


   

"Knuts Fell ist schon im Museum"
Ein BÄRliner zum Knutschen...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz