RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#1 von water , 15.04.2011 21:50

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/ ... 63631.html

Zitat
Toter Eisbär Knut wird 3-D-Spektakel
15. April 2011 20.38 Uhr, Uwe Steinschek
Gruselig! Den im Berliner Zoo gestorbenen Eisbär Knut gibt es an der TU als begehbare 3-D-Animation.

Knut zu Besuch im Mathematik-Gebäude der Technischen Universität.

Natürlich nicht wirklich, sondern nur virtuell. Als 3-D-Animation, die mit einem Joystick bewegt wird.

Das Szenario mutet schon etwas gruselig an, dient aber wissenschaftlichen Erkenntnissen. „So konnten wir herausfinden, dass Knut ein extrem gut entwickeltes Riechhirn hatte“, erklärt Dr. Thomas Hildebrandt vom Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), das mit den TU-Mathematikern und deren 3-D-Labor zusammenarbeitet.

Die Methode: Aufnahmen von Knuts Körper aus dem Computertomografen werden über einen Rechner zu mathematischen Modellen aufbereitet, die sich dann visualisieren lassen. Der Betrachter steht danach mit einem Joystick und einer speziellen Brille im sogenannten Café. Das sind drei Projektionswände, die ihn u-förmig umgeben, und auf die das 3-D-Bild projiziert wird.

Mithilfe des Joysticks zoomt und dreht der Betrachter das Bild, im Ganzen oder in Ausschnitten. „So bietet sich die Möglichkeit, das Objekt aus allen Blickwinkeln zu betrachten, sogar virtuell hindurchzulaufen“, erklärt Prof. Dr. Hartmut Schwandt, Leiter des 3-D-Labors.

Zur Langen Nacht der Wissenschaften am 28. Mai ist das Labor (Straße des 17. Juni 136) für Interessierte von 17 bis 21 Uhr geöffnet.

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#2 von GiselaH , 16.04.2011 18:40

Hallo water,

der erste Satz in dem Artikel trifft es genau - gruselig!

Ich frage mich welchen Sinn es macht nun zu wissen, dass Knut ein sehr gutes Riechhirn hatte. Der Suche nach dem Virus dient diese begehbare 3-D-Animation doch sicherlich nicht. Warum dient Knut als "Objet" für diese Forschung?
Ich finde das einfach nur schrecklich pietätlos.

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#3 von BEA ( gelöscht ) , 16.04.2011 18:56

Na klasse, das hat noch gefehlt.

Knut als virtuelles Spielzeug im Namen der Wissenschaft. Dient, wie Gisela bereits sagte, mit Sicherheit nicht der Suche nach dem Virus.

Das Ganze ist einfach nur ekelhaft

Bea

BEA

RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#4 von Viktor , 21.04.2011 13:59

...und das ganze dann offenbar auch noch als Publikumsmagnet bei der Langen Nacht der Wissenschaften :weinend:


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#5 von LeenaP ( gelöscht ) , 21.04.2011 14:41

Unglaublich! Wenn es den Wissenschaftlern neue Erkenntnisse gibt, von mir aus, aber so etwas gehört nicht in die Öffentlichkeit. Knuts Schädel ist doch kein Spielzeug. So würdelos ... Ein Armutszeugnis für diejenigen, die so etwas planen und zulassen. - Ich hätte ganz große Lust von Berlin wegzuziehen.

LeenaP

LeenaP

RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#6 von Goldammer ( gelöscht ) , 21.04.2011 19:11

Schade, dass es den K...-Smiley nicht mehr gibt...
Denn das ist alles zum K.....

Goldammer

RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#7 von Isle ( gelöscht ) , 21.04.2011 22:11

Ich glaube es nicht! Wie geschmacklos !!! Auf welchem "Mist" ist das nun wieder "gewachsen" ?

:evil: :evil: :evil:

Mir fehlt auch der Ko... smilie !!!

Isle

Isle

RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#8 von Viktor , 22.04.2011 11:39

Leider ist der hier wirklich sehr angemessen:


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#9 von walli ( gelöscht ) , 22.04.2011 13:26


sonst ohne worte

walli

walli

RE: Eisbaer Knut wird 3D Spektakel

#10 von water , 22.04.2011 14:30

http://idw-online.de/pages/de/news418266

Zitat
r Organe erstellen. Die Daten können auch dazu verwendet werden, die Modelle in der begehbaren, dreiwandigen Projektionseinrichtung des 3D-Labors am Institut für Mathematik dreidimensional zu zeigen sowie von innen wie von außen zu betrachten. So gewinnen die Wissenschaftler neue Einblicke, die beispielsweise bei Diagnosen helfen können.



Vielleicht ??

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


   

Trauerarbeit – Das Beispiel Knut (2006-2011)
MoPo: Experten suchen mit Hochdruck nach Virus im Fall Knut

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz