RE: Knut: Forscher soll Virus entschlüsseln

#1 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.08.2011 14:26

Knut: Forscher soll Virus entschlüsseln

Ein Amerikanischer Wissenschaftler soll nun die Todesursache von Eisbär Knut genau identifizieren.

Knuts Virentod hat die Welt geschockt. Der Berliner Eisbär starb am 19. März plötzlich an einer Erweiterung der Hirnwasser-Kammern. Seither wird am Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) nach dem rätselhaften Erreger geforscht...

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/ ... 55734.html


Immer noch das falsche Foto !

AdsBot [Google]

RE: Knut: Forscher soll Virus entschlüsseln

#2 von walli ( gelöscht ) , 25.08.2011 15:35

@sylvia :winkewinke:

danke für den link :positiv:

da bin ich mal gespannt und hoffe das man diesen virus erforscht :pray: :pray:

habe mich auch bei der B.Z. beschwert ,dass nicht knut abgebildet ist,den das macht mich zornig :evil:


liebes grüßle walli :winkewinke:

walli

RE: Knut: Forscher soll Virus entschlüsseln

#3 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.08.2011 16:15

Ich bin gespannt wie das "Virus" genannt wird. Mir fallen da ganz pöse Namen ein, aber die behalte ich besser für mich... Wir wollen hier ja sauber bleiben. : )

Wer Lust hat mal die Eixtenz von "Viren" mit der Suche nach "gibt es viren" zu hinterfragen, kann bei Google die entsprechende Frage eingeben, muss dann aber die Antworten über Computeviren aussortieren. Eine etwas eingrenzendere Frage könnte lauten: "gibt es krankmachende Viren?" Stefan Lanka, ein promovierter Biologe, der selbst ein - nicht krankmachendes - Virus aus Pflanzen isoliert hat, beantwortet die Frage hier http://www.laleva.org/de/2006/03/lanka_ ... viren.html
und erklärt auch gleich, wie jede(r) bei Veröffentlichungen überprüfen kann, wie daran geschraubt wurde. Insofern freue ich mich schon auf den Viren"nachweis" bei Knut. Es ist immer interessant zu sehen wieviel Kreativität Menschen entwickeln können.

Ach ja, einen weichgespülten Namensvorschlag habe ich: Herpes angustia ursui Subtyp. Berlin

Barbara

AdsBot [Google]

RE: Knut: Forscher soll Virus entschlüsseln

#4 von water , 25.08.2011 19:10

Ich glaube noch an das Gute und den Experten im Menschen und glaube daher nicht unbedingt an Kreativität bei der Virusanalyse. Ich denke, dass Forscher forschen, weil sie wissen wollen. Ob wir alles mitgeteilt bekommen ist eine Sache, aber eine Lüge ist eine andere Sache. Vielleicht nicht ganz so pessimistisch.

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


RE: Knut: Forscher soll Virus entschlüsseln

#5 von Ludmila , 25.08.2011 21:57

Barbara
Ich weiß nicht warum die Wissenschaftler tricksen sollen. Die Identifizierung vom Virus ist wichtig für die Medizin. Knut wird dadurch nicht mehr lebendig. Wenn das Virus identifiziert wird, wird man auch nicht sagen können, auf welchem Weg es gekommen ist. Die Identifizierung ist wichtig nur für die Wissenschaft.

 
Ludmila
Beiträge: 13.346
Registriert am: 23.02.2009


RE: Knut: Forscher soll Virus entschlüsseln

#6 von Marga ( gelöscht ) , 25.08.2011 22:14

Infos zu Prof. Alex Greenwood - neuer Leiter der Forschungsgruppe Wildtierkrankheiten am IZW Berlin -

http://www.izw-berlin.de/de/aktuelles/n ... nwood.html
http://www.fu-berlin.de/presse/experten ... index.html
http://www.izw-berlin.de/de/forschung/fg3/index.html


:winkewinke: Marga

Marga

   

Knut bekommt einen Gedenkstein neben Herrn Dörflein
Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz