RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#1 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 06.11.2011 23:31

Um uns die Zeit zu vertreiben, bis in Berlin Zootiere aktiv beschäftigt werden dürfen und
nicht auf "hilfreiche Vögel" angewiesen sind, die ihnen Zweiglein oder Kordeln ins Gehege
fallen lassen, eröffne ich hier ein allgemeines Sammelalbum mit Fotos von beschäftigten
Zootieren.

Zur Einstimmung ein paar Fotos von der Spielfreude bei Eisbären






















Barbara

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#2 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 06.11.2011 23:46

:clap: :clap: :clap:
könnte man nicht dem Direx jeden Tag solche Fotos zumailen,
jeden Tag aus einem anderen Zoo :positiv:
damit er seinen Irrrtum endlich einsieht :think: :roll:


Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#3 von Marga , 07.11.2011 00:35

Ich frage mich was das bringen soll bzw.wem nützen könnte ??
Die Tiere im Zoo Berlin und Tierepark sind eh *Neese* !! :seufz: :seufz:
Ansonsten ist das WWW voll mit Fotos wie es weltweit in den Zoos und Tierparks anders gehandhabt wird-auch im KNUTITIS FORUM
genau hier-buddelt Euch durch die *Zooberichte* von außerhalb Berlins,und nur ein winziger Teil hat 0,0 ENRICHMENT
im Angebot und auf den Fotos !!

D.h.doch hier in BERLIN gegen vermauerte Türen rennen !!
Aber das ist nur meine Meinung :oops: :oops:
:heart: Als Beispiel: ZOO AALBORG bei Suche hier im FORUM eingeben :oops:
Fotos und Videos-Herzensfreude pur


:think: Marga


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#4 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.11.2011 01:13

natürlich werden wir den ollen Direx nicht mehr ändern,
ich finde aber Barbaras Idee trotzdem gut :positiv:
- Du darfst das nicht so bierernst nehmen. ;-)



Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#5 von Marga , 07.11.2011 01:23

@crissi
Bierernst beiseite-
Meine FRAGE bleibt weiterhin unbeantwortet !

:think: Marga


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#6 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.11.2011 01:41

Sylvia, die mit ihrem Fred über die "verspieltesten Bären" an einen Ausspruch von Herrn Dörflein erinnerte, hat mich auf die Idee gebracht. Nimm' dieses Fotoalbum einfach als eine Hommage an Thomas Dörflein und sein Einfühlungsvermögen in Tiere, Marga . Vielleicht magst Du dann ein paar von Deinen Fotos dazustellen?

Der Sinn ist anderen Menschen eine Freude zu machen.

Barbara

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#7 von SpreewaldMarion , 07.11.2011 08:33

Vielleicht stürzt die vermauerte Tür doch mal ein.
Die Hoffnung stirbt zuletzt


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.603
Registriert am: 10.02.2009


RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#8 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.11.2011 10:44

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#9 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.11.2011 10:46

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#10 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.11.2011 10:47

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#11 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.11.2011 11:01

Für Marga:[/size]

[size=150]In Berlin sind schon ganz andere Mauern gestürzt worden!

Alles hat seine Zeit.

Bearnini
P.S. Sollen wir uns in Zukunft nur noch mit dem Aalborg-Zoo beschäftigen?
Die Bilder und Videos davon sind sehr nett - jedoch sollte es jedem Forumsmitglied selbst überlassen bleiben, woran er sich orientiert.

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#12 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.11.2011 11:29

Das haben wir alles schon x Mal durchgespielt und gebracht hat es nichts.

Diese Bilder kennen wir, wir kennen die Zoos die ihre Tiere beschäftigen
und wir kennen den Grund für die Langeweile der Berliner Tiere seit 2007.

da wäre noch die Aktion: Wir sind das Volk

AdsBot [Google]

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#13 von Frans , 07.11.2011 12:14

Das Tropfchen und die Stein ... Ich mache mit, Barbara.

Hier ist meine Seite (auf Deutsch, Englisch und Niederländisch) über Beschäftigung für alle Tiere in Zoo und Tierpark.

[mittig][/mittig]

Die separate Bilder setze ich ein wenn ich etwas mehr Zeit habe; hofflich später diese Woche.

Übrigens kann man über das Thema noch ein bisschen weiter nachdenken. Wir haben bisher meistens gesprochen über Beschäftigung an sich, m.a.W. Beschäftigung um die Beschäftigung, oder 'ein bisschen Spass und Ablenkung für den Tiere'.

Das hat sicher eine Wert, aber vielleicht kan mann bei Zoo-Fachleute besser appelieren an das Idee, das Beschäftigung zu das Instrumentarium gehört um Gehegen artgerechter zu machen. Mit artgerechte Gehegen mein ich nicht Gehegen der nach die Natur gebastelt sind, aber Gehegen der es dein einwohnende Tiere erlauben dort so artgerecht wie möglich zu leben.

Davon ausgehend, das wirklich artgerechte Gehegen gar nicht bestehen im Zoos und das man eine Situation der so artgerecht möglich ist nur kann anvisieren, setzt man Beschäftigung so in ein etwas anderes Rahmen, wo die Wünsch von Zoobesucher für Beschäftigung (oder: Spass/Ablenkung für Tiere) zusammen kommt mit die Wünsch von Zoopfleger und Zooleitung von so artgerecht mögliche Gehegen - in diesem Sinne dasselbe wie ein so artgerecht mögliche Haltung.

Ich hoffe das einigermasse Klar ist was ich hier versuche zu sagen ... Es ist m.E., betriff dieses Punkt, das Wesen von der 'Kleinkrieg' zwischen Besucher und Zooleitung. Eine 'Brücke bauen' zwischen den unterschiedlichen Standpunkten wird schön sein!

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.817
Registriert am: 13.02.2009


RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#14 von Spirit Bear ( gelöscht ) , 07.11.2011 13:09

@ @

:no:

@ Frans, Bearnini, Barbara,

Danke für die zauberhaften Bilder. Es ist Euch gelungen, Freude zu verbreiten!!

:top: :top: :top:

Spirit Bear

Spirit Bear

RE: Fotosammlung: beschäftigte Zootiere

#15 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 07.11.2011 22:49

Frans,
ich denke, dass es positiv ist die Tiere angenähert an ihre tatsächlichen Lebensumgebungen zu zeigen. Und ihnen auch so weit wie möglich die Möglichkeiten ihre arteigenen Bewegungen und Eigenarten auszuleben zu geben. Wo die klimaischen Bedingungen so weit von den ursprünglichen Lebensräumen der Tiere abweichen, dass es sehr kostspielig wird, diese "indoors" nachzubauen oder wo die Tiere in Innenstädten in lebensfremder Luftverschmutzung verenden, da sollte die Haltung dieser Tierarten aufgegeben werden.
Die Beschäftigung von Zootieren ist ja eigentlich eine Gewissensberuhigung. Sie mildert das schlechte Gewissen ein wenig ab, Wildtiere aus ihren Habitaten geholt zu haben ( auch wenn das vielleicht schon Jahrzehnte her ist ) bzw. nicht wieder dorthin zurück zu bringen.

Aber Zootieren Beschäftigung zu verweigern bzw. Zäune und Gehegebegrenzungen zu "Beschäftigung" umzudefinieren, das legt Zeugnis ab von einem sehr verstellten Blick auf die Schöpfung.

Barbara

AdsBot [Google]

   

Zoo-Löwe will Kind fressen und scheitert an Glaswand
Das Wettrüsten der deutschen Zoos

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz