RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#1 von water , 26.11.2011 18:20

Eisbär-Tod: Irre Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

Zitat

25. November 2011 21.09 Uhr, Uwe Steinschek
Woran starb Knut ? Frauen schleichen sich ins Institut, bedrängen Virus- Experten Prof. Greenwood.

Die Wissenschaftler im Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) sind genervt. Seit dort nach dem Knut-Virus geforscht wird, schleichen sich immer wieder Fans des Eisbären ein, bedrängen das Forscher-Team um Prof. Alex D. Greenwood mit Fragen, Vermutungen, Verschwörungstheorien...



Quelle:
http://www.bz-berlin.de/bezirk/lichtenb ... 27279.html

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#2 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 26.11.2011 18:38

Ich habe das auch gelesen und mir vorgestellt wie Frauen mit Sonnenbrillen, Hut und hoch geschlagenen Mantelkragen durch die Gänge schleichen und sich auf die Wissenschaftler stürzen. :kaputtlach:
Was mich aber sehr verwundert ist, daß man in ein Institut welches mit Viren und Bakterien zu tun hat so leicht rein kommt. :?:

AdsBot [Google]

RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#3 von water , 26.11.2011 19:19

Ich mußte auch etwas lächeln. Aber esgibt einige Gestalten im Zoo, da kann ich es mir richtig gut vorstellen. Denkt nur einmal an Käpt'n Iglo und an die Damen ....

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#4 von Frans , 26.11.2011 19:34

Tja, das kriegt man in ein Institut das den Auskunfte seiner wissenschaftliches Untersuch, bezahlt von Steuergeld, nicht veröffentlicht!!!

Frans

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#5 von Gelöschtes Mitglied , 26.11.2011 19:46

Hallo, liebe water!

Die Vorstellung, die man nach Lesen dieses Artikels bekommt, lässt einen wirklich schmunzeln. Nur - die BZ hat wieder versucht, alle Knutfreunde in einen Topf zu werfen, um sie lächerlich zu machen.
Wann schreiben die mal endlich, dass es auch Knutfreunde gibt, die noch alle Tassen im Schrank haben.
Sich illegal in ein Institut einzuschleichen, ist vergleichbar mit Hausfriedensbruch.

Hat die BZ keine anderen Themen?

Lieber Frans,
ein wissenschaftliches Institut gibt auch seine Ergebnisse bekannt, wenn die Untersuchungen abgeschlossen sind. Normalerweise brennen die darauf, ihre Arbeiten zu publizieren. Ich denke, das werden sie auch tun, wenn sie valide Daten auf dem Tisch haben. Die Isolierung der Viren dauert und dann kommt die Identifikation und das dauert auch sehr lange. Es gibt ja auch nicht für ALLES kommerzielle Tests, manchmal müssen Essays erst entwickelt werden, und das nimmt wirklich viel Zeit in Anspruch.


Liebe Grüße, von caren :winkewinke:


RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#6 von water , 26.11.2011 20:17

Aber wird die Untersuchung über die Ursache von Knuts Tod durch Steuergelder bezahlt ? Ich glaube, dass der Eigentümer von Knut dies tut, der Zoo. Und damit darf auch er entscheiden, was und wann veröfffentlicht wird. Und dies macht unsicher.

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#7 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 26.11.2011 20:21

Water :top: so isses!

Bearnini, findet so einiges merkwürdig....

AdsBot [Google]

RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#8 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 26.11.2011 20:31

water, so denke ich auch. Das macht sehr unsicher.

AdsBot [Google]

RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#9 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 26.11.2011 21:59

allerdings wird der Zoo auch aus Steuergeld bezahlt,
denkt mal an die Zuschüsse vom Senat :roll:
insofern....

Caren - das ist genau der Punkt: Alle werden in einen Topf geworfen
Hauptsache man kann die Knutfreunde lächerlich machen.... :negativ:


Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#10 von Ludmila , 26.11.2011 22:35

Water
Ich glaube, dass die Ergebnisse veröffentlicht werden. Das Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) ist vom Zoo unabhängig.
Das ist wirklich blöd, dass die Knut Fans alle in einen Topf geworfen wurden. Du hast auch recht, es gibt wirklich sehr seltsame Frauen im Zoo.

 
Ludmila
Beiträge: 13.346
Registriert am: 23.02.2009


RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#11 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 26.11.2011 22:51

Das fehlt was:
es gibt wirklich sehr seltsame Frauen und Männer im Zoo.

AdsBot [Google]

RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#12 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 26.11.2011 22:54

Barbara :top:

Bearnini :kaputtlach:

AdsBot [Google]

RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#13 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 26.11.2011 23:09

Barbara - das hat ja Water auch erwähnt ;-)
aber wo gibt es heute keine seltsamen Leute? :lol:
bei den Zeitungen z.B. auch, aber hallo! :kaputtlach:



Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#14 von Frans , 27.11.2011 12:13

Zitat von carenPolarBears

Lieber Frans,
ein wissenschaftliches Institut gibt auch seine Ergebnisse bekannt, wenn die Untersuchungen abgeschlossen sind. Normalerweise brennen die darauf, ihre Arbeiten zu publizieren. Ich denke, das werden sie auch tun, wenn sie valide Daten auf dem Tisch haben. Die Isolierung der Viren dauert und dann kommt die Identifikation und das dauert auch sehr lange. Es gibt ja auch nicht für ALLES kommerzielle Tests, manchmal müssen Essays erst entwickelt werden, und das nimmt wirklich viel Zeit in Anspruch.



Liebe Caren,
Normalerweise hast du recht. Aber wenn man weisst, das Menschen gespannt auf ein Auskunft warten, kann man doch auch ein Zwischenbericht veröffentlichen? Es ist diese grosse Gefühllosheit das mir nervt, sei es im Zoo, sei es im IZW, sei es im Berliner Senat, wo eigentlich nur ein Person ein Meinung hat (und aussprecht) betriff der Zoo.

Vielleicht ist das "Planet Berlin"; das kann sein, ich weiss es nicht. Als Ausländer soll ich mir eigentlich ein bisschen zurück halten, aber: Unsere Länder sind eigentlich so änlich; was in Berlin rundum dieses Thema geschiedt, ist doch im grossen ganzen auch in Deutschland nicht normal? Ich bin erstaunt das man in solche Sachen nicht einfach in den Zeitungen "Mann und Pferd" nennt, statt ein geirrtes Respekt für Autoritäten zu zeigen. Wer sind hier den "seltsame Leute"; wer ist hier eigentlich geirrt? Knutfans, oder Presse, Zoo und IZW-leitung der Berliner Senat ... Das frage ich mir wirklich ab. Es ist mir zu einfach immer "den Knutfans" nach zu weisen als "die unterliegende Gruppe die sich falsch verhalt".

Herzliche Grüsse,
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: Knut-Fans lassen mich nicht in Ruhe

#15 von ConnyHH , 27.11.2011 12:56

Das ist mal wieder ein richtiger "Fremdschäm-Artikel" der B.Z. :flop: :flop: :flop:
Manchen Leuten ist wirklich nichts heilig....
:roll:

Meine Güte, wann kapiert die schreibende Zunft endlich mal, dass es nicht nur "durchgeknallte" Knut-Fans gibt, sondern der überwiegende Teil der Knutianer sehr wohl noch alle Latten am Zaun hat !!! Ich finde es unglaublich respektlos und anmaßend uns immer wieder mit diesen "Irren" in einen Topf zu werfen.

Warum kommt keiner von der Presse mal auf die Idee einen ehrlichen Artikel über die wahren Knutianer zu schreiben ? Ganz einfach: das will ja keiner lesen, ist vom Inhalt nicht reißerisch genug und somit interessiert es ja auch niemanden.

Das macht mich einfach nur maßlos wütend !!! :evil:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


   

Knut und Co waren die Stars 2011
Tagesspiegel Umfrage: Was verbinden sie heute mit Knut

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz