RE: Eine "apulische" Eisbärin für den Zoo in Tokio

#1 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.03.2012 22:17

gazzettadiparma.it – 15. März 2012
Un'orsa polare "pugliese" per lo zoo di Tokyo

Eine "apulische" Eisbärin für den Zoo in Tokio

Eine "apulische" Eisbärin für den Ueno Zoo in Tokio: Dea, etwas mehr als drei Jahre alt, wird morgen in Japan landen mit einem Frachtflugzeug vom Flughafen Mailande-Malpensa, nachdem sie ihre Heimat verlassen hat, nicht den nördlichen Polarkreis, sondern den Zoo Safari di Fasano in Apulien.

Dea, geboren am 2. Dezember 2008, wird der Star des 'Meeres für Eisbären und Robben" werden, des Bereiches des großen Parks der japanischen Hauptstadt, der im Oktober 2011 renoviert wurde, und ersetzt dort Reiko, ein Weibchen, das im vergangenen Februar im Alter von 28 Jahren starb. Die apulische Bärin, geboren in der Einrichtung in Fasano, wo sie bis vor ein paar Tagen ihre Anlage teilte mit den Bären Noel und Giovanna, ist gekauft worden zu einem nicht bekannten Preis.

Sie wird Yukio zur Seite gestellt, einem 24 Jahre und drei Monate alten alten Bären, der aber schwer ein Partner werden könnte. Stattdessen ist es wahrscheinlicher, für Dea ein jüngeres Männchen zu holen, vielleicht aus dem Zoo in Hokkaido".

[Zoopresseschau] 24. März 2012 (Ausgabe 620)

AdsBot [Google]

RE: Eine "apulische" Eisbärin für den Zoo in Tokio

#2 von UrsulaL , 25.03.2012 07:14

Danke Uli, für die Info.

Ich wünsche Dea ein schönes Leben in Tokio. Hoffentlich bekommt sie bald einen jüngeren Partner.
Schade, ich habe immer gedacht, sie bleibt in Europa.

 
UrsulaL
Beiträge: 9.471
Registriert am: 20.06.2010


   

Derzeitige Bewohner der Anlage
Vater, Mutter und Tochter leben zusammen !

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz