TP Hellabrun: Lautstarkes Gelache erschrickt Gorilla-Baby - Idylle

#1 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 26.03.2013 12:16

<!-- s:heart: --><img src="http://files.homepagemodules.de/b616359/herz.gif" alt=":heart:" title="Herz" /><!-- s:heart: --> <!-- s:winkewinke: --><img src="http://files.homepagemodules.de/b616359/winkewinke.gif" alt=":winkewinke:" title="winke winke" /><!-- s:winkewinke: --> Hallo liebe Foris
seit 3 Tagen hat der Tierpark wieder bis 18 Uhr geöffnet. Ich wusste es selbst auch nicht und wunderte mich nur, dass die Affenhäuser noch offen waren. Es war überall eine idyllische Stille eingetreten. Giovanna war schon im Tiefschlaf. Nachdem ich die schreckhafte Mimik des Gorilla-Babies durch mehrmaliges kreischendes Lachen mitbekam, wundert es mich nicht, dass im Zoo Augsburg darauf hingewiesen wird, dass die Tiere auch einmal ihre Ruhe brauchen. Somit finde ich es absolut richtig, dass die Besuchszeiten in Hellabrunn von 9 Uhr bis 18 Uhr festgelegt wurden. Auch die Drills machten mit ihrem Baby Geh-Übungen, was ich im Rummel bislang noch nicht gesehen habe. Gorilla Bagira hat ihren Säugling sofort ergriffen und ist mit ihm nach oben geklettert. Die Szene habe ich mal kurz aufgenommen und bei meinen Fotos mit eingestellt.
Alles Liebe
von Brigitte
http://www.youtube.com/user/Toskana135/videos?view=0


Mama Bagira trägt ihr Baby in Richtung Scheibe zu den Besuchern[/size]


Noch erscheint alles ganz friedlich. Das Baby ruht im Arm der Mutter Bagira


Das Gesicht das Babies spricht Bände


Das kreischende Gelächter der Besucher (Kind mit Mutter) wegen Vater Roututu nahm kein Ende - Bagira flüchtet mit ihrem Kind nach oben


Einen Moment des schrillen Geschreis mit Konsequenz habe ich auf einem Video festgehalten
https://plus.google.com/u/0/photos/11119...596346983812002

Doch es gab auch herrliche Momente bei Olga und Giovanna




Giovanna im Tiefschlaf gegen 17.30 Uhr




Die beiden Pinguine kraulen sich gegenseitig


Känguruh Helena hat sicher verletzt und trägt einen Gips - Gute Besserung kleines Mädchen


[size=150]Das Elternpaar Drill Bakut und Kaduna machten ihre Übungen mit Sprössling Nepomuk









AdsBot [Google]
zuletzt bearbeitet 28.12.2013 09:28 | Top

RE: Lautstarkes Gelache erschrickt Gorilla-Baby - Idylle

#2 von Monika aus Berlin , 26.03.2013 19:25

Liebe Brigitte,

die Geräuschkulisse, besonders auch in den Tierhäusern, ist teilwise schon immens.
Die dicken Scheiben scheinen die Gräusche wohl doch nicht so doll zu hemmen.
Die Tiere können einem schon leid tun, und dann auch noch das Blitzlicht-Gewitter. Flüchten können sie ja leider nicht.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.195
Registriert am: 07.07.2011


RE: Lautstarkes Gelache erschrickt Gorilla-Baby - Idylle

#3 von GiselaH , 29.03.2013 10:46

Liebe Brigitte,

ich bin auch immer wieder sauer darüber, dass viele Besucher so wenig Rücksicht auf die Tiere nehmen und dann lachen sie noch, wenn sich die Tiere erschrecken. In deinem Video hat du die Geräuschkulisse gut eingefangen.

Giovanna hat ja eine ganz spezielle Vorstellung von einem Kopfkissen und einer gemütlichen Schlafposition ;-)

 
GiselaH
Beiträge: 26.168
Registriert am: 10.02.2009


   

BRAUNBÄRIN OLGA - 35 Jahre alt u. fit wie ein Turnschuh
Orang Utan JAHE nun mit ALLEN Fam.Mitgliedern zusammen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz