RE: Allwetterzoo Münster: Tiger hat Pfleger totgebissen

#16 von Birgit B , 20.09.2013 14:02

Zum Thema Sicherheit

Sicherheit wird im jedem Zoo groß geschrieben denke ich
es können noch soviele Sicherheits und Alarmsysteme und Technik da sein
was nutztes es wenn der Mitarbeiter dies vergißt
Lg Birgit :knuti_geschminkt:


 
Birgit B
Beiträge: 9.740
Registriert am: 14.02.2009


RE: Allwetterzoo Münster: Tiger hat Pfleger totgebissen

#17 von Rena , 20.09.2013 14:06

Hallo Birgit :winkewinke: ,

du vergisst, dass es keine Sicherheitssysteme, Alarmsysteme und Technik gab.


 
Rena
Beiträge: 4.066
Registriert am: 27.02.2009


RE: Allwetterzoo Münster: Tiger hat Pfleger totgebissen

#18 von Birgit B , 20.09.2013 14:10

ich habe ja auch geschrieben
sie können noch soviele Alarmsysteme und Technik einbauen.......oder da sein

was nutztes wenn es der Mitarbeiter vergißt
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.740
Registriert am: 14.02.2009


RE: Allwetterzoo Münster: Tiger hat Pfleger totgebissen

#19 von GiselaH , 20.09.2013 20:41

Natürlich müssen die Sicherheitsvorkehrungen nun schnellstmöglich überprüft werden und genauso nötig ist es darüber nachzudenken, wie man sie verbessern kann.
Aber egal, wieviel Sicherheitsvorkehrungen es gibt, ein Restrisiko bleibt leider immer.

Hallo Rena,

Zitat
...aber die Vorsorge bei lebensgefährlichen Tieren finde ich persönlich nicht ausreichend und sie mit der Todschlag-Bemerkung, des ZOOs, 100% Sicherheit gibt es nicht zu bemänteln höchst fragwürdig.


Meine Bemerkung, dass menschliches Versagen leider immer wieder vorkommt, bezieht sich absolut nicht auf Zoos. Jeder, der für Menschen oder Tiere verantwortlich ist, weiß um dieses Risiko und jeder, der seine Verantwortung ernst nimmt, wird versuchen, dieses Risiko auf ein Minimum zu beschränken.

Hallo Barbara,

Zitat
Mir sind das in diesem Bereich zu viele Tote.


Für mich ist jeder Tote einer zuviel. Übrigens habe ich heute zu meinem Erstaunen gelesen, dass es wenig tödliche Unfälle mit Raubkatzen geben soll. Aber wie schon gesagt, jeder tödliche Unfall ist einer zuviel.

Es bleibt abzuwarten, wass die Überprüfungen der Sicherheitsvorkehrungen ergeben. Gut wäre, wenn die ensprechenden Standards neu definiert werden.

 
GiselaH
Beiträge: 24.172
Registriert am: 10.02.2009


RE: Allwetterzoo Münster: Tiger hat Pfleger totgebissen

#20 von Rena , 20.09.2013 21:57

Hallo Gisela :winkewinke: ,

ich glaube du hast mich falsch verstanden. Ich habe extra, des ZOOs, hinzugefügt, damit es klar ist, dass ich den ZOO meine der dieses Argument verwendete.

Es ist alles nicht so einfach,
Rena :knuti:


 
Rena
Beiträge: 4.066
Registriert am: 27.02.2009


RE: Allwetterzoo Münster: Tiger hat Pfleger totgebissen

#21 von GiselaH , 20.09.2013 22:40

Ja, das habe ich -sorry.
Aber 100 % ige Sicherheit gibt es wohl leider wirklich nicht.
Es ist allerdings nicht besonders klug, in so einer schlimmen Situation dieses Argument zu verwenden. Da hast du vollkommen Recht.

 
GiselaH
Beiträge: 24.172
Registriert am: 10.02.2009


RE: Allwetterzoo Münster: Tiger hat Pfleger totgebissen

#22 von Gelöschtes Mitglied , 20.09.2013 23:32

Eine weitgehende Sicherheit könnte es aber geben, wenn es im Raubtierbereich soetwas wie einen Interlock-Schalter geben würde. Will sagen: die eine Tür darf nicht aufgehen, wenn die andere nicht verschlossen ist.
Das wäre eigentlich überall ohne große Kosten installierbar. Wenn selbst die Interlock Technik versagt, dann gibt es in der Tat keine 100%-tige Sicherheit. Das bedeutet, dass, selbst wenn es diesen Schalter geben würde, auf jeden Fall ein Check durch den Pfleger durchgeführt werden müsste.
Der Mensch darf sich niemals NUR und zu 100% auf die Technik verlassen.

Es tut mir so unendlich leid, dass ein Mensch sein Leben lassen musste.

caren


RE: Allwetterzoo Münster: Tiger hat Pfleger totgebissen

#23 von Birgit B , 21.09.2013 09:58

Caren
das sehe ich auch so
was nützt die beste Sicherheit
wenn ein Tier sich noch auf der Anlage befindet
der Pfleger muss nachachauen ob alle drinnen sind
ob die Schleusen zu sind
oder es müssen bei den Raubtieren zwei Pfleger einsetzen....
die dies machen
man sieht es ja ein kleiner fehler genügt
so wie in Köln oder in Berlin...
Birgit :knuti_geschminkt:


 
Birgit B
Beiträge: 9.740
Registriert am: 14.02.2009


   

Zoo Schwerin: Wie gefährlich ist ein Zoo-Besuch?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen