Jaguar Inaja (Artis, Amsterdam) ist gestorben

#1 von Frans , 13.02.2014 19:22

"Ich bekomme endlich ein besseres Zuhause!" Danke einer grosser Schenkung ist es möglich das sehr veraltete Gehege der Jaguar zu verbesseren und erweiteren. Das neue Jaguar gehege wurde nach dem Vorbild der natürlichen Lebensraum des Jaguars in Süd- und Mittelamerika entwickelt. Der Jaguar ist eine vom Aussterben bedrohte Tierart. Artis hat teilweise darum die Bedingungen in der neuen Heimat so erstellt, das den Tiere als Paar leben können. Sollte es zu Kinder kommen, kann die Mutter sich trennen von der Vater, eine Sache von lebenswichtiges Belang für die Jungen.





Das schrieb ich am 7. Januar in einem Zoobericht über Artis in Amsterdam. Und das ich Inaja in meinem Zoobericht erwähnt habe, ist auch der Grund das nächste traurige Neues hier zu melden.

Leider macht dieses schönes Tier die Neubau in Artis nicht mehr mit. Jaguar Injaja ist heute eingeschläfert wegen Nierenversagen und sehr hohe Altertum. Inaja ist 20 Jahren alt geworden - eine Methusalem-Alter für einen Jaguar die in freier Wildbahn im Durchschnitt nicht alter wie 12 Jahren wird.

Inaja kam zu dem Zoo Amsterdam mit ihrer Schwester, als sie beiden ein halbes Jahr alt waren. Die Schwestern sahen jeder ganz anders aus. Inaja war schwarz, ihre Flecken-Muster war nur in der Sonne zu sehen. Ihre Schwester, die im Jahr 2009 im Alter von 16 verstorben war, hatte einen gelben Fell mit schwarzen ovalen Flecken. Inaja war eine melanistische Jaguar (Panthera onca). Melanismus ist das Gegenteil von Albinismus, in dem ein Tier ein überwiegend schwarzen Farbe hat.

Inaja lebte mit anderen Katzen in der Amsterdamer "Raubtier-Galerie" zusammen, die seit Dezember renoviert und erweitert wird.

Die Raubtier-Galerie im Amsterdamer Zoo ist sehr veraltet und eng. Es scheint mir fast ein Wunder das die Jaguardame dort so Alt geworden ist. Aber vielleicht sagt es auch etwas über die Pflege.

Der Zoo meldet, das die Tierpfleger sehr durch den Verlust belastet sind.

Ruhe in Frieden, Inaja.

 
Frans
Beiträge: 14.701
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 13.02.2014 | Top

RE: Jaguar Inaja (Artis, Amsterdam) ist gestorben

#2 von GiselaH , 13.02.2014 19:32

Schon wieder eine traurige Nachricht .
Auch wenn die Jaguardame Inaja so alt geworden ist, ich hätte ihr den Umzug in das neue Gehege von Herzen gegönnt.

Deine Fotos sind eine schöne Erinnerung an Inaja. Vielen Dank dafür.

 
GiselaH
Beiträge: 24.815
Registriert am: 10.02.2009


RE: Jaguar Inaja (Artis, Amsterdam) ist gestorben

#3 von Frans , 13.02.2014 19:42

@GiselaH

Das Bericht enthalt m.E. neben das traurige Neues auch ein Botschaft an andere Zoos. Wie oben zu lesen ist, war Inaja auch ein Tier "mit ein Fleckchen". Artis Zoo Amsterdam zeigt, dass das nicht automatisch meint das ein Tier seinem Leben nicht sicher ist.

Haaalllooooooooooooooo ... Kopenhagener Zoo ... hört ihr mich!


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.701
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 13.02.2014 | Top

RE: Jaguar Inaja (Artis, Amsterdam) ist gestorben

#4 von GiselaH , 13.02.2014 20:11

Ja, das hast du recht.

 
GiselaH
Beiträge: 24.815
Registriert am: 10.02.2009


RE: Jaguar Inaja (Artis, Amsterdam) ist gestorben

#5 von UrsulaL , 13.02.2014 22:48

Danke Frans für die schönen Erinnerungsfotos von Inaja.

Schade, dass sie den Umzug in das neue Gehege nicht mehr erlebt.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.219
Registriert am: 20.06.2010


RE: Jaguar Inaja (Artis, Amsterdam) ist gestorben

#6 von BEA ( gelöscht ) , 14.02.2014 09:04

Auch wenn die Nachricht traurig ist, so konnte Inaja im Artis ein langes Leben führen.
Das erreichte Alter vom 20 Jahren spricht für sich.

Zitat
Der Zoo meldet, das die Tierpfleger sehr durch den Verlust belastet sind.


Inaja wurde sehr geliebt.
Mir tun die Pfleger und Tierärzte sehr leid, die diese Entscheidung zum Wohle eines kranken !!!! Tieres treffen mußten

Bea

BEA

RE: Jaguar Inaja (Artis, Amsterdam) ist gestorben

#7 von Gaby K , 16.02.2014 21:12

Hallo Frans,
eine traurige Nachricht jagt die nächste. Inaja war ein wunderhübsches Tier. Danke für die Erinnerungsbilder.
Ein Trost ist, dass Inaja ein sehr hohes Alter erreicht hat. Leider ist ja bei den meisten Katzen - ob groß oder klein - am
Ende das Nierenversagen die häufigste Todesursache.
LG
Gaby

 
Gaby K
Beiträge: 329
Registriert am: 22.04.2012


   

Alpenzoo Innsbruck (A): Kulisse Wolfsgeheul - Braunbär Attila mit Martina
Apenheul - Letzte Besuch des Saisons 24.10.2013

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen